no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Hamid S. (vom 17.05.2000),
URL: http://no-racism.net/article/1307/, besucht am 19.05.2024

[17. May 2000]

Hamid S.

Das fünfjährige Flüchtlingskind Hamid S. stirbt am 17. Mai 2000 aufgrund von mangelnder medizinischer Versorgung, während er sich mit seiner Familie in einer Art lockeren Hausarrest in der Pension Wolfram in Gols befand.

Das schwerkranke Kind musste von den Eltern zu einer Ärztin getragen werden, da sich die Wirtin der Pension, in der sie untergebracht waren, weigerte, es mit dem Auto zu führen.

Am nächsten Tag kam die Rettung trotz Notruf nicht. Das Kind wurde erneut zur Ärztin gebracht, die es sofort mit der Rettung ins Spital schickte, wo das Kind vor dem Abtransport in die Intensivstation nach Wien verstarb.

Quelle: Gemmi: 1000 Jahre Haft. Operation Spring & institutioneller Rassismus. Resumee einer antirassistischen Gruppe, Wien 2005.