no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Bericht von der Demo gegen die Festung Europa (vom 22.10.2005),
URL: http://no-racism.net/article/1400/, besucht am 24.10.2019

[22. Oct 2005]

Bericht von der Demo gegen die Festung Europa

Am 20. Oktober 2005 fand in Wien eine Demonstration gegen Abschiebungen und gegen die europäische Abschottungspolitik statt. Am 29.10.2005 ist internationaler Aktionstag gegen den Tod an der Grenze.

Ungefähr 150 AktivistInnen beteiligten sich an der Demonstration. Sie startete vor der spanischen und endete vor der marokkanischen Botschaft in Wien.

"Die Festung Europa mordet" war auf einem Transpi zu lesen. Die Realität an den EU-Außengrenzen dringt nur ab und zu bis zu den BürgerInnen der EU durch. Nur dann wenn Menschen in den Stacheldrähten rund um Europa verbluten und die Medien spektakuläre Bilder für die Abendnachrichten bekommen.

Am Samstag, 29. Oktober 2005, wird in vielen Städten Europas und darüberhinaus gegen diese Politik protestiert. An diesem Tag findet ein :: internationaler Aktionstag gegen den Tod an der Grenze statt.