no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Alte ARGE Nonntal in Salzburg neu besetzt (vom 24.02.2006),
URL: http://no-racism.net/article/1574/, besucht am 15.07.2024

[24. Feb 2006]

Alte ARGE Nonntal in Salzburg neu besetzt

Eine unabhängige Plattform verschiedener kultureller Initiativen hat am 24. Feb 2006 das Gelände der alten ARGE Nonntal in Salzburg besetzt.

Mit der Besetzung sollen künstlerischer Selbstverwirklichung und kulturellem Dialog in Salzburg neue Räume eröffnet werden. Es soll auf die Notwendigkeit selbstverwalteter Freiräume hingewiesen werden. Diese Räume sollen künstlerische Vielfalt ermöglichen und Auftrittsmöglichkeiten abseits kommerzieller Verwertungszwänge schaffen.

Wichtig ist, dass möglichst schnell möglichst viele Menschen
in die alte ARGE Nonntal kommen um die Besetzung zu unterstützen. Die Kommenden werden von den BesetzerInnen aufgefordert Ideen, Stimmung sowie Speis und Trank mitzubringen.

Was noch an Material benötigt wird:

- Heizstrahler
- Wasser
- Lebensmittel
- Musikinstrumente
- Farben, Pinsel, Dosen
- Geldspenden für auftretende Kosten
- Schlafsäcke

Es hat sich bereits eine Mediengruppe gebildet die unter folgender Nummer erreichbar ist: 0664 9922096. Ausserdem wurde die Adresse b.setzt (at) gmx.net als weitere Kontaktmöglichkeit eingerichtet.

Es richten sich derzeit schon einige Leute häuslich ein, allerdings brauchen wir noch viel mehr Menschen die hinkommen und die Aktion unterstützen. Platz ist genug, einziger Wehrmutstropfen ist nur, dass Heizung und Wasser abgedreht sind. Also warm anziehen! Ein vorläufiges Kulturprogramm steht bereits, das Motto der Aktion lautet aber: DO IT YOURSELF! Also, hinkommen und mitgestalten!

Die alte ARGE steht symbolisch für die freie Kulturszene in Salzburg und soll bald abgerissen werden.


weitere Informationen und regelmäßige updates zur Besetzung finden sich im :: Feature auf at.indymedia.org