no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Singlebörse droht mit Klage (vom 23.06.2007),
URL: http://no-racism.net/article/2165/, besucht am 24.05.2024

[23. Jun 2007]

Singlebörse droht mit Klage

Die BetreiberInnen der Singlebörse websingles.at, lassen uns von ihrem Anwalt Ingo Gutjahr ausrichten, dass sie no-racism.net verklagen wollen. Schon wieder...

Bereits am 22. Juli 2004 erreichte uns erstmals eine Klagsdrohung der BetreiberInnen von websingles.at, einer Internet-Singlebörse auf der sich zu diesem Zeitpunkt zahlreiche Profile rechtsextremer und neonazistischer UserInnen befanden (vgl. :: Rechtsextreme, rassistische und neonazistische Profile auf websingles.at). Grund für die Klagsdrohung war, dass wir in einem Artikel auf eben diesen Umstand aufmerksam machten (vgl. :: Singleseite als Nazi-Netzwerk?).

Danach kam es zu einem - aus unserer Sicht - durchaus fruchtbaren Dialog mit den BetreiberInnen, der zur Löschung der beanstandeten Profile führte. Trotz der schon damals unsachlichen und unangebrachten Drohungen, kamen wir den BetreiberInnen von websingles.at entgegen und dokumentierten die erfolgten Löschungen auf no-racism.net.

Um so mehr überrascht es uns jetzt, knapp 3 Jahre (!) später, neuerlich mit einer Klage bedroht zu werden. Mit der kritischen Berichterstattung über rechtsextreme UserInnen auf websingles.at würden wir - laut Websingles-Anwalt Ingo Gutjahr - sachlich unrichtige und kreditschädigende Vorwürfe vorbringen. Von uns gefordert wird, die Artikel zu websingles.at "ersatzlos zu löschen" - und nicht nur das:

"Ferner haben Sie sich zu verpflichten, die Haftung für allfällige meiner Mandantschaft auf Grund ihrer rechtswidrigen Vorgangsweise entstandenen und entstehenden Schäden zu übernehmen; die Kosten des Vergleiches sind von Ihnen zu tragen."

Wahre Liebe sieht anders aus!