no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Info der Rechtshilfe zur Opernballdemo 2003 (vom 07.03.2003),
URL: http://no-racism.net/article/242/, besucht am 11.12.2019

[07. Mar 2003]

Info der Rechtshilfe zur Opernballdemo 2003

Insgesamt waren laut Rechtshilfe an die 65 AktivistInnen im Zuge der Opernballdemonstration 2003 festgenommen und großteils bis Freitag 20.00 Uhr in der Rossauer lände festgehalten worden. Ein Aktivist wurde zwischen 20.00 Uhr und 21.00 Uhr in das Landesgerichtliche Gefangenenhaus in der Landesgerichtsstrasse überstellt.

Die Rechtshilfe ersucht um Spenden!

Nachdem es schon in der Nacht von Donnerstag auf Freitag Zusagen seitens der Polizei gegeben hatte, dass alle AktivistInnen innerhalb weniger Stunden freikommen würden, schleppten sich die Entlassungen bis in die Abendstunden hin.

Während den meisten "Landfriedensbruch" vorgeworfen wird, gab es auch Festnahmen mit der Begründung "schwere körperverletzung" und "schwere Sachbeschädigung".

Die Rechtshilfe ist auch in den nächsten Tagen unter folgender Nummer erreichbar:
0676/77 46 657 - Nachrichten aufs Band sprechen!

Rechtshilfe-Spendenkonto für Rechtbeistand, Verfahren & Prozesse:

KtNr: 018 100 874 35

BLZ: 14 000

"Rechtshilfe" Mag. Dietmar Zach

Weitere Informationen zur Opernballdemonstration auf indymedia beim TATblatt und auf der Dokumentationsseite Die Opernballdemo im linksradikalen Diskurs