no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Verschnaufpause für Wagenplatz Baumgasse - Verhandlungen am Mittwoch (vom 28.07.2009),
URL: http://no-racism.net/article/3051/, besucht am 23.04.2024

[28. Jul 2009]

Verschnaufpause für Wagenplatz Baumgasse - Verhandlungen am Mittwoch

Eine für Di, 28. Juli 2009, befürchtete Räumung des Wagenplatzes in der Baumgasse in Wien ist zumindest aufgeschoben. Am Mittwoch wird es Gespräche zwischen Delegierten vom Wagenplatz, Mediator_innen der Gemeinde Wien und Eigentümerin, der Baufirma Porr, geben.

Obwohl die Wagenbewohner_innen lediglich eine Zwischennutzung bis zu einer allfälligen Verwendung durch die Porr vorschlagen und betonen, "nicht abgeneigt" zu sein, angemessene Pacht zu zahlen, sowie mit den unmittelbaren Nachbar_innen, der Arena, rasch ein gutes Verhältnis aufgebaut werden konnte, war vom Grundstückseigentümer Porr bislang signalisiert worden, dass die angestrebte Zwischennutzung nicht infrage kommt.

Die Bewohner_innen des Wagenplatzes schreiben dazu auf :: wagenplatz.at:


Ausgang Wagenplatz Baumgasse bleibt weiterhin offen und spannend

Dienstag, 28.7.2009

Wir, die BewohnerInnen der Baumgasse 131 wissen nun seit Montagabend, dass wir am Mittwoch ein Gespräch mit den GrundstückseigentümerInnen (der Porr) und einem Vermittler der Stadt Wien, haben.

Das Treffen wird um 16 Uhr stattfinden und dort besprechen wir dann den zukünftigen Plan für den Wagenplatz in der Baumgasse.

Das was uns zuversichtlich stimmt ist, dass wir nun die Gelegenheit bekommen, direkte Gespräche zu führen. Wir haben es geschafft, hier in der Baumgasse innerhalb von 3 Tagen eine Infrastruktur, bestehend aus einem mobilem Bühnenwagen, einer Küche, kulturellen Veranstaltungen und einen Platz des Austausches für 200 BesucherInnen aufzubauen und sehen uns somit als wertvollen, und erhaltenswerten Bestandteil des Wiener Stadtlebens. Wir mindern in keinster Weise den Wert dieses Grundstücks und würden gerne bis zum Baubeginn, einen Teil dieser Fläche nützen.

Bis Morgen (Mittwoch) ist der Ausgang unserer Situation weiterhin offen.

Haltet Augen und Ohren offen, wir werden sämtliche Neuigkeiten umgehend veröffentlichen.



Audiointerview


Ein Interview mit einer Bewohnerin des Wagenplatzes über den Stand der Dinge, die befürchtete Räumung und die Wagentage gibt es in der Lokalausgabe der ZIP-FM vom 27. Juli 2009, nachzuhören im :: sendungsarchiv.o94.at.

Quellen :: nochrichten.net, :: wagenplatz.at