no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
§278a-Prozess: Antirepressions Termine im Herbst (vom 29.08.2010),
URL: http://no-racism.net/article/3474/, besucht am 16.08.2022

[29. Aug 2010]

§278a-Prozess: Antirepressions Termine im Herbst

Ende der Sommerpause im §278a-Prozess in Wr. Neustadt - Termine ab 1. September. Treffen zur Prozess- beobachtung am 2. September. Aktionstage 22. - 24. Oktober 2010.

Ende der Sommerpause im §278a-Prozess


Die Sommerpause ist vorbei und am 1. September beginnen in Wr. Neustadt wieder die Verhandlungen gegen die 13 Tierrechts- bzw. Tierschutz-Aktivist_innen. Als Zeug_innen geladen wurden unter anderem weitere Kleider Bauer Mitarbeiter_innen, einige Ermittlungsbeamte und Zeug_innen zu Kampagnen bzw. Aktionen gegen Pelz, gegen die Jagd und gegen Tierversuche. Eine genaue Auflistung der Termine und Zeug_innen findet ihr auf www.antirep2008.org


Einladung zum Prozessbeobachtungstreffen am 2. September 2010


Prozessbeobachtungen sind wichtig um eigene Erfahrungen zu sammeln, um Richter_innen und Staatsanwält_innen zu zeigen wir kontrollieren sie und zum mitschreiben um daraus :: Berichte zu verfassen - für die, die nicht kommen können aber interessiert sind und um die Gerichtsprotokolle mit den von uns geschriebenen abzugleichen. Anwesenheit im Gerichtssaal ist auch wichtig, um den Leuten die auf der Anklagebank sitzen zu zeigen wir sind da, ob wir sie jetzt kennen oder nicht, denn Repression geht uns alle an!

Um alles rund ums Thema Prozessbeobachtung zu besprechen laden wir ein am Do., 2.9. um 19 Uhr im Infomaden, :: EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien (dieses Treffen findet regelmässig statt)!


Aktionswochenende ONE STRUGGLE ONE FIGHT, 22.-24. Oktober


Ende Oktober wird ein :: Aktionswochenende gegen Repression & für die Befreiung von Mensch und Tier stattfinden, das in Wien in die 'Still lovin activism' - Aktionswoche eingebettet ist. Am Freitag, den 22.10., wird es dabei einen Vortrag über Repression geben ("Das Spektakel der Drachenbändiger. Reflexionen zur Inszenierung des tierlichen Opfers und der Repression gegen die Tierbefreiungsbewegung auf neoliberalen Marktplätzen" von Melanie Bujok), am Samstag, 23.10, eine Demo und für Sonntag, 24.10. ist eine Diskussion mehrerer von Repression betroffener Personen bzw. Gruppen geplant. Diese Ankündigung ist zugleich ein Aufruf, sich Veranstaltungen oder Aktionen zu überlegen! Nähere Infos auf www.antirep2008.org

Aussendung von Antirep2008, www.antirep2008.org