no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Avanti Migranti! Erfahrungen, Strategien & Perspektiven transnationaler Migrant_innen- organisierung (vom 02.07.2011),
URL: http://no-racism.net/article/3851/, besucht am 23.04.2024

[02. Jul 2011]

Avanti Migranti! Erfahrungen, Strategien & Perspektiven transnationaler Migrant_innen- organisierung

Die Initiative 1. März / Transnati- onaler Migrant_innen- streik lädt am 5. Juli 2011 zu einem Workshop und einer Diskussion ins Afroasiatische Institut in Wien.

*AVANTI MIGRANTI!
Erfahrungen, Strategien & Perspektiven transnationaler Migrant_innenorganisierung

mit Edda Pando (Todo Cambia, Network Immigrati Autorganizzati/Mailand)
(dt/spanisch mit engl. Flüsterübersetzung bei Bedarf)

Dienstag, 5. Juli 2011

Afroasiatisches Institut, Wien 9, Türkenstraße 3
Großer Saal
Workshop: 13.00-17.00
Öffentliche Diskussionsveranstaltung: 19.00

Workshop: In einem gemeinsamen Workshop mit Edda Pando wollen wir antirassistische Organisierung und die Politisierung von Migrationsfragen diskutieren sowie brauchbare Strategien & Formate erarbeiten. Ist Streik ein wirksamer Ansatz und welche Bedeutung kann er haben? Welche politische Basisarbeit liegt einer erfolgreichen lokalen Organisierung zugrunde? Was heißt transnationale Organisierung und wie treiben wir sie voran?

Diskussionsveranstaltung: Edda Pando, die in Mailand in der migrantischen Selbstorganisierung rund um den 1. März aktiv ist, wird anhand der Erfahrungen der letzten Jahre Strategien migrantischer Selbst/Organisierung in Italien zur Diskussion stellen. Welche Allianzen sind dazu notwendig und wirksam, wo liegen die Schwierigkeiten und welche Erfolge konnten verbucht werden? Wie kann transnationale Organisierung rund um die Fragen des "Migrant_innenstreiks" aussehen?

Wir ersuchen um *Anmeldung für den Workshop bis zum 30. Juni* an 1maerz.presse (at) gmail.com