no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Demo #M18: Internationaler Aktionstag gegen Rassismus (vom 05.02.2017),
URL: http://no-racism.net/article/5205/, besucht am 23.07.2017

[05. Feb 2017]

Demo #M18: Internationaler Aktionstag gegen Rassismus

Samstag, 18. März 2017, ist internationaler Aktionstag gegen Rassismus. In Wien findet eine Demonstration gegen Rassismus - für Menschlichkeit - statt. Treffpunkt: 14 Uhr, Märzpark, 1150 Wien.

Aufruf der :: Plattform für eine menschliche Asylpolitik


#M18: Internationaler Aktionstag gegen Rassismus - für Menschlichkeit!

Samstag, 18. März | 14:00 Uhr
Wien, Märzpark | U6 Burggasse/Stadthalle
Demonstration zum Parlament


Am 18. März gehen wir im Rahmen des internationalen Aktionstages gegen Rassismus gemeinsam auf die Straße, um gegen die mörderische und rassistische Abschottungspolitik Europas zu demonstrieren. Im letzten Jahr sind über 5.000 Menschen im Mittelmeer ertrunken - so viele wie nie zuvor. Die Antwort der EU war aber nicht etwa die Schaffung legaler Fluchtwege, sondern im Gegenteil, weitere Grenzschließungen.

Während in Griechenland und entlang der "Balkanroute" tausende Geflüchtete bei Minusgraden im Freien ausharren müssen, diskutiert die Regierung eine Halbierung der ohnehin schon unmenschlichen "Obergrenze" und die Errichtung von riesigen "Anhaltelagern" im In- und Ausland. Die rot-schwarze Koalition setzt hier immer öfter FPÖ-Forderungen um und legitimiert damit rechtsextremes Gedankengut.

Ungleichheit nimmt immer weiter zu und die Regierung geht spürbar gegen jene vor, die ohnehin bereits am Existenzminimum leben - Stichwort Mindestsicherungskürzung. Man versucht uns auseinander zu dividieren, um von denjenigen abzulenken, die mit Milliarden jonglieren. Der Kampf gegen Rassismus muss deshalb ein Kampf gegen die herrschenden Verhältnisse sein, die zu dieser Ungleichheit führen.

Wir wollen am 18. März ein Zeichen für legale und sichere Fluchtwege setzen!
Gegen Rassismus, Ungleichheit und Sozialabbau!

#M18 #RefugeesWelcome