no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
F18 - Keine Abschiebung von Geflüchteten - europaweite Proteste! (vom 07.02.2018),
URL: http://no-racism.net/article/5313/, besucht am 21.02.2018

[07. Feb 2018]

F18 - Keine Abschiebung von Geflüchteten - europaweite Proteste!

Am 17. und 18. Februar 2018 finden europaweit Aktionen gegen Abschiebungen nach Afghanistan statt. Migrant_innen, Geflüchtete und solidarische Menschen protestieren gemeinsam! In Österreich gibt es mehrere Aktionen.

Samstag, 17. Februar 2018

Oberwart, Burgenland, 10 - 12 Uhr: gemeinsames Treffen in Stadtpark, mit Live-Musik.

Salzburg Stadt, 11-13 Uhr: Kundgebung am Alten Markt: "Abschiebungen stoppen! Bleiberecht jetzt!"

Oberalm, Salzburg, ab 19.15 Uhr: gemeinsamer Kegelabend im Kegelcasino Hallein via der Plattform Oberalm für Menschen.

Sonntag, 18. Februar:

Lamprechtshausen, Salzburg, 15-17 Uhr: Together we Stand oder Gusch Fiel meets Gebackene Mäuse.

Innsbruck, Tirol, ab 15 Uhr, Annasäule: Kundgebung STOP Deportations - gegen Abschiebungen.

Ostermiething, Oberösterreich, ab 17 Uhr: Weltcafé im Pfarrheim Ostermiething.

Flughafen Wien Schwechat, 12 bis 14 Uhr: Promotion Aktion von PPC Airlines, die keine Abschiebungen durchführen
Treffpunkt für Teilnehmer_innen ist ab 11.30 beim McDonalds in der Ankunftshalle, Kleidung wenn möglich mitnehmen (es wird auch was bereitgestellt, falls wer so etwas nicht hat): weißes Hemd, dunkelblaue Hose, dunkelblaues Tuch/Krawatte, goldener dünner Gürtel.

Wien, ab 15:00: Kundgebung vor der afghanischen Botschaft (Mahlerstraße 14) gegen den Abschiebe-Deal mit der EU, ab ca. 16.15 Demozug zum Ballhausplatz (mehr dazu weiter unten).

Wien, ab 17:00 Kundgebung am Ballhausplatz mit Live-Auftritten von Omid und Majid, MahamadReza Shah, Kid Pex, EsRaP, Hans Breuer von WanDeRer, Clara Luzia, Lukas Lauermann, Jelena Poprzan, Sakina Teyna, Duffy Sylejmani, Hor 29 November. Performaces von Theater der Träume und Antifaschistisches Ballet - Auftanzen statt Aufgeben.

Alle solidarischen Menschen sind eingeladen, sich an einer bestehenden Aktion zu beteiligen oder selbst etwas zu planen: Ob Kunstaktionen, Straßentheater, Flashmob, gemeinsames Essen, Filmscreening, Diskussion, Demonstration oder direkte Aktion - alles ist willkommen!



Weitere Informationen

zu den einzelnen Protesten sowie der Aufruf in :: العربية :: پښتو :: فارسی :: Türkçe :: Français :: English sind zu finden auf den :: Facebook Seiten der Plattform Refugees Welcome.

Kontakt in Österreich: AktionstaggegenAbschiebungen (at) gmx.at

:: Flyer aus Wien als PDF :: English | العربية (Arabic)
:: فارسی | پښتو (Pashto | Dari/Farsi) :: Türkçe | Français

Gegen Abschiebungen - für ein Bleiberecht für alle!
Let's rise up to break the deportation culture!



Weitere Veranstaltungen in Europa:
Am 17.02. in Valencia, Genua, Bern, Lübeck, Radolfzell, Simrishamn, Porvoo, Bremen, München, Cork, Rostock, Jyväskylä, Kuopio, Frankfurt, Hamburg, Helsinki, Regensburg, Lahti, Regensburg, Würzburg und Bayreuth.
Am 18.02. in Nürnberg, Warsaw, Malmö, Parchim, Umeå, Stockholm, Kalmar, Boden, Dublin, Göteborg, Hudiksvall, Luleå, Maastricht, Riga, Brüssel, Amsterdam, Gävle, Dortmund, Nijmegen, Östersund, Sopot, Utrecht und Berlin.
Genauere Angaben zu den Protesten und Updates :: im Kalender.

Mehr Informationen auf :: dontsendafghansback.eu
:: Deutsch :: English :: فارسی :: پښتو :: Italiano :: Nederlands
:: Français :: Deutsch :: Lietuviškai :: Magyar


Aufruf zur Kundgebung vor der afghanischen Botschaft in Wien


Die Wiener Vernetzung gegen Abschiebungen lädt alle Geflüchteten, Migrant_innen und solidarischen Menschen ein, am Sonntag, 18. Februar 2018 ab 15 Uhr zur Demonstration vor der afghanischen Botschaft Wien in der Mahlerstraße 14 zu kommen. Als Teil des europaweiten Aktionstages gegen die Abschiebungen nach Afghanistan schließen wir uns der Forderung an: "Together we stand - Don't send Afghans back!"

Es wird bei der Kundgebungen keine offiziellen Reden geben, sondern ein kraftvolles Abwechseln zwischen lauten gemeinsamen Rufen, Forderungen und Sprüchen und absoluter Stille, in Gedenken an all jene, die in Afghanistan jetzt gerade in Lebensgefahr schweben, alle die von Europa und Österreich aus dorthin abgeschoben wurden und all jene, die auf der Flucht gestorben sind.

Anschließend (vorauss. um 16:15 Uhr) schließen wir uns zum gemeinsamen Demozug durch die Wiener Innenstadt zusammen und gehen über die Kärntnerstraße und den Graben bis zum Ballhausplatz, wo wir uns ab 17 Uhr an der Abendveranstaltung "Break the Deportation Culture! Stimmen gegen Abschiebung" beteiligen.

Afghanistan ist nicht sicher! Stoppt die Abschiebungen nach Afghanistan! Let them stay! Bleiberecht für alle!

Warum wir vor der afghanischen Botschaft demonstrieren:

- Gegen Abschiebungen nach Afghanistan, gegen den Abschiebe-Deal mit der EU.

- Wir unterstützen die Haltung der afgh. Botschafterin gegen Abschiebungen - und machen gleichzeitig unsere Forderung klar: keine Ausstellung von Reisedokumenten für Abschiebungen durch die Botschaft!

- ALLE Afghan*innen und sonstigen solidarischen Menschen, die diese Forderungen teilen, sind eingeladen, mitzumachen, ohne Unterscheidung nach Sprache, Herkunft, Vereinszugehörigkeit etc.