no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Polizisten in Belgien wegen Tötung von Semira Adamu verurteilt (vom 14.12.2003),
URL: http://no-racism.net/article/547/, besucht am 02.07.2020

[14. Dec 2003]

Polizisten in Belgien wegen Tötung von Semira Adamu verurteilt

Drei beteiligte Polizisten und ein verantwortlicher Polizeioffizier zu Geldstrafen und Gefängnis auf Bewährung verurteilt.

Drei unmittelbar beteiligte Beamte, die am 22. September 1998 in einem Flugzeug nach Lome (Togo) Semira Adamu töteten, wurden am Freitag, 12. Dezember 2003 von einem Gericht in Brüssel zu Geldstrafen und Gefängnis auf Bewährung verurteilt. Sie hatten der Frau aus Nigeria ein Kissen auf das Gesicht gedrückt, worauf Semira Adamu das Bewusstsein verlor und auch im Krankenhaus nicht mehr aus dem Koma gerettet werden konnte.

Ein verantwortlicher Polizeioffizier wurde ebenfalls verurteilt. Der Richter gab der belgischen Regierung eine Mitschuld am Tod der Asylwerberin. Die Anweisungen für die schlecht vorbereiteten Beamten seien "mangelhaft und lebensgefährlich". Innenminister Partick Dewael beauftragte einen Experten mit der überPrüfung und Neufassung der Richtlinien.

Aufgrund dieser Verurteilung wollen belgische PolizistInnen bis Ende des Jahres 2003 keine Zwangsabschiebungen mehr durchführen. NaTürlich nicht aus politischen oder humanistischen Gründen. Sie verlangen neue Richtlinien für ihre Arbeit um dann mit gesetzlicher Rückendeckung das AbschiebeGeschäft weiter durchzuführen.