no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Bericht von Demo und Mahnwache für Seibane Wague (vom 23.07.2003),
URL: http://no-racism.net/article/628/, besucht am 08.12.2019

[23. Jul 2003]

Bericht von Demo und Mahnwache für Seibane Wague

Am 18. Juli 2003 versammelten sich ca. 50 Personen beim Afrika-Kulturdorf im Wiener Stadtpark. Um ca. 9 uhr 45 verliessen die Leute als Demonstration das Kulturdorf und gingen Richtung Innenministerium in der Herrengasse. Dort fand eine Mahnwache für Seibane Wague statt.

Die Polizei liess die Demo ohne Probleme auf der Strasse gehen (die Demo war nicht angemeldet). Kurz nach 10 Uhr traf der Zug beim Innenministerium ein, ca. 70 Leute waren dann anwesend. Flugblätter wurden verteilt, Fotos von Seibane Wague, Kerzen und Blumen wurden vor dem Eingang zum Innenministerium aufgestellt.

Auf der Demo waren Sprechchöre wie "Polizei tötet", "black and white, unite and fight", "stop racist muderers" etc. zu hören.
Die Mahnwache vor dem Innenministerium war bis 18 uhr angemeldet.

Am Freitag, 18.7. findet um 18 Uhr im Afrika-Kulturdorf ein Plenum statt.
für Samstag, 19.7. wurde eine Demo am Nachmittag überlegt. Sie wird aber NICHT stattfinden da zu kurzfristig angesetzt.

nächste Aktionen:
Montag, 21.7. ab 10 Uhr Mahnwache vor dem Innenministerium/Herrengasse

Freitag, 25.7. antirassistische Demonstration in Wien.

Schaut bitte nach aktuellen Informationen in den einschlÀgigen Medien (z.b. at.indymedia.org) und leitet die Informationen weiter.