no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Sichtbares Zeichen für Freiheit von Wissenschaft, Kunst und Kultur (vom 14.06.2004),
URL: http://no-racism.net/article/826/, besucht am 23.04.2024

[14. Jun 2004]

Sichtbares Zeichen für Freiheit von Wissenschaft, Kunst und Kultur

Am 12. Mai wurde Steve Kurtz von US-Behörden kurzerhand verhaftet. Dem namhaften Künstler und Wissenschafter, der sich in seiner Arbeit intensiv mit den Implikationen von Informations- und Biotechnologie auseinandersetzt, droht völlig unbegründet eine Anklage nach den neuen
Anti-Terrorgesetzen.

Am Dienstag, 15. Juni 2004, wird eine Grand Jury der US-Justiz darüber entscheiden, ob es wegen angeblichem Bioterrorismus zu einem Gerichtsverfahren kommt.

Bereits in den vergangenen Tagen kam es weltweit zu zahlreichen Protesten. Nun soll auch in Wien eine Demonstration vor der US-Botschaft die sofortige Einstellung des Verfahrens, die volle Rehabilitierung sowie die Wiederermöglichung der künstlerischen tätigkeit fordern. Am 15. Juni, dem "Tag der freien Medien", soll ein sichtbares Zeichen für die Freiheit von Wissenschaft, Kunst und Kultur sowie für Freedom of Speech gesetzt werden.


Treffpunkt:
Dienstag, 15. Juni 2004, 15.00 Uhr
US-Botschaft, Boltzmanngasse 16, A-1090 Wien

http://www.t0.or.at/t0/about/press/20040603