no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Demonstration gegen FremdenUNrecht - Bericht und Fotos (vom 28.09.2012),
URL: http://no-racism.net/article/4191/, besucht am 21.02.2020

[28. Sep 2012]

Demonstration gegen FremdenUNrecht - Bericht und Fotos

Im Rahmen der Aktionstage gegen Abschiebung beteiligten sich am 27.09.2012 ca. 250 Leute an einer Demonstration in Wien. Der lautstarke Zug bewegte sich vom Marcus Omofuma Stein durch den 7. Bezirk zum Parlament.
:: Zur Bildergalerie


Die Demonstration begann um 16:00 beim :: Marcus Omofuma Stein, Ecke Mariahilfer Straße / Museumsquartier mit einer Auftaktkundgebung mit mehreren Redebeiträgen. Nach etwa einer Stunde setzte die Menge in Bewegung und zog lautstark Parolen skandierend die Mariahilfer Straße hinauf.

An die Passant_innen wurden zahlreiche Flugblätter verteilt, wobei die Reaktion sehr unterschiedlich waren und einmal mehr aufzeigten, wie gespalten die Gesellschaft mittlerweile ist: Neben Zustimmung zu den Forderungen und offener Sympathie kam es immer wieder zu rassitischen Aussagen und abweisenden Reaktionen, teilweise sogar zu Beschimpfungen. Wenngleich die offen rassitischen Reaktionen weit weniger oft zu bemerken waren als unterstützende, zeigten sie doch, dass viele "Bürger_innen" kein Problem damit haben, ihren Rassismus offen zur Schau zu stellen. Umso wichtiger scheint es, viel öfter mit antirassistischen Demonstrationen und Aktionen im öffentlichen Raum präsent zu sein.

Die Demonstration zog quer durch den 7. Bezirk Richtung Burggasse, wo bei einer Zwischenkundgebung mehrere Redebeiträge gehalten wurden. Danach ging es weiter Richtung Ringstraße und ein Stück über die Ringstraße zur Abschlusskundgebung beim Parlament. Dort gab es weitere Redebeiträge und dem österreichischen FremdenUNrecht ein "Bescheid zur unverzüglichen Abschiebung" überreicht.

Ein ausführlicherer Demobericht samt Kritik findet sich :: hier.
Fotos in der :: Bildergalerie auf no-racism.net und auf :: familienundfreundinnengegenabschiebung.wordpress.com :: 2, Videos ebenfalls auf :: familienundfreundinnengegenabschiebung.wordpress.com.


Die Aktionstage gehen am Freitag, 28. September 2012 mit einem Workshop und einer Party zu Ende:

17:00 Workshop: "Wie verhindere ich eine Abschiebung?"
Praktiken für den Widerstand von Flüchtlingen und UnterstützerInnen

20:00 "Gekommen, um zu bleiben"
Soliparty mit DJ Taff, TOPOKE von Tres Monos, Laura Rafetseder, Mosa Sisic uvm. + Buffet

Ort: Gudrunstraße 135, 1100 Wien (U1 Keplerplatz)


Am Dienstag, 6. September trifft sich :: Familien und Freund_innen gegen Abschiebung ab 19:00 Uhr im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien. Alle Interessierten sind eingeladen, die Aktionstage zu reflektieren und sich zu beteiligen.