no-racism.net Druckversion

Quellenangabe:
Informationen zum Marsch protestierender Geflüchteter von Traiskirchen nach Wien (vom 24.11.2012),
URL: http://no-racism.net/article/4277/, besucht am 25.06.2022

[24. Nov 2012]

Informationen zum Marsch protestierender Geflüchteter von Traiskirchen nach Wien

Am Samstag, 24. November 2012 werden hunderte Flüchtlinge aus Traiskirchen nach Wien ziehen und ein Protest- Camp im Sigmund-Freud-Park (Votivpark) errichten. Hier findet ihr u.a. Updates, Infos zum Ablauf, die Route, Downloads und erste Fotos.
:: Solidarität mit den Flüchtlingen! Kommt zum Protest-Camp im Sigmund-Freud-Park (Schottentor)


Hintergrund -- Programm -- Einschüchterungsversuch -- Live-Berichte von den Protesten -- Fotos

Frisch online gegangen: Der :: Blog des Refugee Camp Vienna!

Update 09:30 :: Polizeischikanen verzögern Start des Protestmarsches der Flüchtlinge!

Update 11:00 Der Protestmarsch hat mit etwa zwei Stunden Verspätung gestartet, die Route findet ihr hier.

Update 11:40 aus Wien Die Versammlung im Sigmund Freud Park (Schottentor) hat gestartet, dort wird mit dem Aufbau des Protest-Camps begonnen. Es wird dazu aufgerufen vorbei zu kommen und zu helfen - meldet euch am Infopoint vor Ort!

Update 13:15 Der Marsch ist in Guntramsdorf angekommen, verweilt für einige Zeit, um Leute vor Ort zu informieren, und will dann zügig weiter nach Wien laufen.

Update 19:00 Uhr Gegen 18:00 erreichte die Demo aus Traiskirchen Wien und wuchs in der Folge auf mehr als 350 Leute an. Beim Asylgerichtshof in der Laxenburder Straße warteten zahlreichen Leute zur Begrüßung. 800-1000 Leute ziehen weiter zum Protestcamp im Sigmund-Freud-Park.

Die Schikanen von Polizei und Behörden gehen weiter. Vor kurzem ist bekannt geworden, dass die Behörde für heute 21 Uhr eine neuerliche Standeskontrolle mit Anwesenheitspflicht im Lager Traiskirchen angeordnet hat. Ein grüner Politiker richtet laut Twitter-Meldung aus, dass laut Innenministerium heute keine Anwesenheitskontrollen mehr stattfinden sollen. Es gab schon am Vormittag Information, dass erst durch eine Intervention des Ministerium die Lagerleitung dazu bewogen werden konnte, die Flüchtlinge an der Abhaltung ihrer Demonstration zu hindern.

Kommt zum Protestcamp im Sigmund-Freud-Park. Es werden immer noch warme Kleidung und Schlafsäcke bzw. Decken gesucht, wenn ihr welche zuhause habt, nehmt sie mit!

Upate 02:00 Der erste Tag des Protestcamps ist im Ausklingen. Mehr als 30 km ging es von Traiskirchen zum Sigmund-Freud-Park in Wien, wo ein Protestcamp errichtet wurde. Die Proteste gehen jedenfalls weiter, auch wenn die Lagerleitung in Traiskirchen versucht, mit repressiven Maßnahmen einschüchternd zu wirken. Es wird weiterhin dazu aufgerufen, zum Camp zu kommen, sich solidarisch zu zeigen und die Proteste der Flüchtlinge zu unterstützen.

Weitere Updates auf :: twitter.com/refugee_action und unter :: #Refugeemarch.
Überblick über den Protestmarsch im Tweet der :: zeichenketten.
Siehe auch Live-Berichte von den Protesten
















Wichtige Information!

Die Behörden versuchen Einschüchterung von Flüchtlingsprotest durch eine kurzfristig angesetzte Anwesenheitskontrolle!

Sie haben die Flüchtlinge angewiesen, sich um 8 Uhr 30 zu einer Anwesenheitskontrolle auf ihren Zimmern einzufinden. Wer nicht anwesend ist, riskiert Ausschluss aus der Bundesbetreuung und aus dem Lager Traiskirchen und somit Obdachlosigkeit und im schlimmsten Fall Illegalisierung (siehe :: Foto des Aushangs).

Umso wichtiger ist es, morgen ein starkes Signal der Solidarität mit dem Flüchtlingsprotest zu setzen. Zeigt den protestierenden Flüchtlingen, dass sie nicht allein sind! Der Protestmarsch braucht Support direkt in Traiskirchen!

Treffpunkt für die gemeinsame Anreise aus Wien ist um 5:45 schräg gegenüber der "Oper", wo die Badnerbahn fährt!

Die Stationen des Protestmarsches findet sich unter Programm, sollte es Änderungen geben, findet ihr diese hier.

Wenn dann alles geklappt hat und der Protestmarsch in Wien ankommt, wird eine Empfangskundgebung vor dem Asylgerichtshof in der Laxenburger Straße 36 stattfinden. Diese ist von 16.00-18.00 geplant. Danach geht es - sobald die Demonstration aus Traiskirchen ankommt - gemeinsam zum Votivpark, wo ein Protestcamp errichtet wird.

Zu den Protesten werden Flüchtlinge aus mehreren Bundesländern anreisen. Ebenfalls ihre Teilnahme angekündigt haben die somalischen Flüchtlinge, die von :: 12. bis 14. Oktober 2012 im Rahmen einer 50stündige Dauerkundgebung vor dem Parlament für ihre Rechte demonstrierten.


Hintergrund-Informationen


:: Presseaussendung mit den Forderungen der Flüchtlinge aus Traiskirchen vom 21. November 2012
:: Aufruf zur Unterstützung für den Protestmarsch aus Traiskirchen
english :: Protest march and demo from Traiskirchen to Vienna
französisch :: 'Nous reclamons notre droits!' Les protestes des réfugiés, demandeurs d'asile et supporteurs conti (PDF)

Das Medienecho auf die Proteste ist sehr groß, mittlerweile ist in fast allen Mainstreammedien was darüber zu finden. Siehe dazu den (unvollständigen) "Pressespiegel zur Erstaufnahmestelle Traiskirchen und der Verteilung von Flüchtlinge auf die Länder, Oktober - 23. November 2012" :: als PDF. Seither sind viele Artikel dazu gekommen.



Programm


Samstag, 24. November 2012

Durch die im Lager Traiskirchen durchgeführte "Standeskontrolle mit Anwesenheitspflicht verzögert sich der Start des Protestmarsches!!! (mehr dazu :: hier).

Update 11:00: Der Protestmarsch ist mit etwa zwei Stunden Verspätung von Traiskirchen nach Wien gestartet. Etwa 300 Leute demonstrieren derzeit lautstark durch Traiskirchen.
Für Leute, die noch dazu stoßen wollen: Fahrpläne der Badner Bahn auf :: wlb.at.


Rechtshilfenummer: 0681 83744895

Geplanter Ablauf:

05:45 Solidarität mit den protestierenden Flüchtlingen! zeigen wir ihnen, dass sie nicht allein sind! Auf zum Protestmarsch braucht Support direkt in Traiskirchen!
Treffpunkt zur gemeinsamen Fahrt von Wien nach Traiskirchen schräg gegenüber der "Oper", wo die Badnerbahn fährt!

07.00: Treffpunkt bei der "Betreuungsstelle Ost" in der Otto-Glöckel-Straße 24 in Traiskirchen, Frühstück, ...

09.00: Aufbruch zum Protestmarsch nach Wien

16.00-18.00: Demonstration vor dem Asylgerichtshof (Wien 10, Laxenburger Straße 36)

Danach: Dauerkundgebung im Sigmund-Freud-Park.


Details vom Marsch von Traiskirchen nach Wien:

von Traiskirchen auf B17/Wiener Straße bis Möllersdorf
(Eigenheimsiedlung) - Karl-Adlitzer-Straße - Guntramsdorfer Straße

*Guntramsdorf*
Möllersdorfer Straße - Kirchengasse - Hauptstraße - Kundgebung auf Höhe Hauptstraße / Laxenburger Straße - Laxenburger Straße (L2083)

*Laxenburg*
Guntramsdorfer Straße - Schlossplatz (Kundgebung) - Hofstraße (L154) - Wiener Straße (L154)

*Biedermannsdorf*
Laxenburger Straße - Wiener Straße - L154

*Vösendorf*
Laxenburger Straße (L154) - Kreuzung L154 - Ortsstraße (Kundgebung) - Laxenburger Straße (L154) - Höhe Vorarlberger Allee

*Wien*
Laxenburger Straße bis Asylgerichtshof (Laxenburger Straße 36)


Details von Wien Asylgerichtshof zum Protestcamp:

ab 16 Uhr: Empfangskundgebung für Protestmarsch vor Asylgerichtshof Laxenburger Straße 36

ab 18 Uhr: weiter (falls Protestmarsch noch nicht da ist verzögert sich der Aufbruch!):

Laxenburger Straße - Favoritenstraße - Wiedner Hauptstraße - Karlsplatz - Kärntner Straße - Oper - Opernring - Burgring - Dr.-Karl-Renner-Ring - 15 Min. Zwischenkundgebung vor Parlament - Universitätsring - Rathausplatz - Reichsratsstraße - Rooseveltplatz - Abschlusskundgebung: Sigmund-Freud-Park

Im Sigmund-Freud-Park wird ein Protestcamp errichtet. Die Flüchtlinge aus Traiskirchen sagen dazu: Wir werden unsere Aktionen solange fortsetzen, bis unsere Stimmen gehört, und unsere Forderungen erfüllt sind.


Live-Berichte von den Protesten


Auf Radio Orange 94.0 im Raum Wien (:: Livestream) gibt es von 8.57 bis 15.57 stündlich jeweils drei Minuten vor der vollen Stunde aktuelle Infos vom Marsch der Geflüchteten, in einzelnen Sendungen wird es weitere Informationen geben.

Ebenfalls updaten könnt ihr euch über :: twitter.com/refugee_action bzw. :: #Refugeemarch.