no-racism.net logo
 
 

[ 24. May 2008 ]

Infoupdate der Rechtshilfe

Mittlerweile wurde gegen alle 10 verhafteten TierrechtsaktivistInnen die Untersuchungshaft verhängt, neun von ihnen befinden sich in der Justizanstalt Wiener Neustadt (direkt neben dem Gebäude des Landesgerichts Wiener Neustadt), eine Person ist nach wie vor in Innsbruck am Landesgericht.

 

Gerüchte über die baldige Verlegung konnten bislang nicht verifiziert werden. Die nächste Haftverhandlung findet vorrausichtlich in zwei Wochen statt, bei dieser wird ausschließlich über die Fortsetzung der Untersuchungshaft entschieden.

Die Rechtshilfe hat sich bewusst dafür entschieden keine Namen der Betroffenen als auch keine (eventuellen) Gruppenzugehörigkeiten zu veröffentlichen solange das nicht mit den Betroffenen genau geklärt ist. Wir bitten dies - auch in Rücksicht auf die Persönlichkeitsrechte der Betroffenen - zu berücksichtigen!

AnwältInnen kosten einiges - organisiert Solipartys und spendet an:
Kontonr: 01920013682, Bankleitzahl 14 000, Kontoinhaberin ist die Grünalternative Jugend Wien, Zweck: Antirep 2008
IBAN + BIC für Überweisungen aus dem Ausland werden am Montag, 26.5.2008 bekannt gegeben.

Soli-Demos gab es mittlerweile in Wien, Wiener Neustadt, Graz, Bregenz, Hamburg, Berlin, Stockholm und München. Der Rechtshilfe sind noch weitere geplante Soli-Demos in Rumänien sowie Italien bekannt.

Am Sonntag, den 25. Mai 2008 findet eine weitere Solidaritätsdemo vor dem Landesgericht in Wiener Neustadt um 14.30 statt - mehr Infos dazu auf http://at.indymedia.org/.
Für die Zeit der Kundgebung gilt die aktuelle Rechtshilfenummer: 0650/5926791

Briefe in die U-Haft dauern erfahrungsgemäß sehr lang ? trotzdem ist es wichtig, den Betroffenen zu schreiben und ihnen unsere Solidarität zu zeigen. Wichtig ist mitzudenken, dass die Briefe von der Staatsanwaltschaft gelesen werden - daher schreibt nichts, was die Betroffenen belasten oder sich negativ gegen sie auswirken könnte.
Wie mensch Briefe an Gefangene schreibt, findet sich z.B. hier:
http://no-racism.net/article/111/

Briefe an: Name + Geburtsdatum, Justizanstalt Wr. Neustadt, Maximiliangasse 3, 2700, Wiener Neustadt

Am 26. Mai 2008 um 10:00 Uhr findet eine Pressekonferenz der Rechtshilfe im Presseclub Concordia, Bankgasse 8, 1010 Wien statt.


Wir fordern die sofortige Freilassung der Gefangenen!
Betroffen sind nur wenige ? gemeint sind wir alle!
Gemeinsam sind wir stark!


Kontakt:
Infohotline für Betroffene, FreundInnen, Familie: 0650/5926791
mailto: antirep2008 (at) gmx.at

Medieninfotelefon: 0681/10643623