no-racism.net logo
 


 
aktuelle termine
  • no-racism.net archiviert sich!
  • 24. Oct 2019

  • Das Abschiedsfest nach 20 Jahren:
    ab 19 Uhr Ausstellung, Getränke und Buffet
    20:30 Uhr Ausstellungsführung
    im :: W23, Wipplingerstraße 23, 1010 Wien
weitere bereiche
projects & friends
Werbung ;-)
texte & statements

powered by mur.at

[krise17] Über Zäune springen - Grenzen überwinden - Broschüre zur Rassismuskrise in Europa

blättern: 1 2 3 4 5 6 7 8 || RSS-Feeds

Flüchtlinge/ Lehrlinge/ Abschiebungen/ ÖVP/ Parlament - asylkoordination lehnt Entwurf zur „Lösung“ der Probleme der Lehrlinge im Asylverfahren ab.

zum thema 90 arbeit und migration

 

Als Plattform Bleiberecht Innsbruck setzen wir uns ein für eine radikale Änderung der Migrations- und Asylpolitik. Dieses Anliegen lässt sich nicht isoliert von anderen politischen Bereichen sehen, im Gegenteil.

 

Ein Jahr nach dem Tod von Marcus Omofuma, im Mai 2000, starben fünf Menschen im Gewahrsam der österreichischen Behörden. Diese hüllen sich dazu meist in Schweigen. Umso wichtiger ist es, die Toten in Erinnerung zu halten.

 

23. Nov 2019, 14:00 Uhr: Flughafen Wien / VIE / Aéroport de Vienne: Abschiebungen stoppen / Freedom of movement for all! / Demo durch die Flughafen-Terminals und zum "Rückkehrzentrum" Schwechat / Demo through the airport terminals and to the Schwechat "return center" / Manif à l'intérieur des terminals d'aéroport et jusqu'au "centre de retour" de Schwechat.

zum thema 48 flughafen

 

Pressemitteilung des Palermo-Prozess-Netzwerks zu den Ergebnissen des EU-Innenminister* innen Gipfels vom 23. September in Malta und den Verhandlungen am 8. Oktober 2019 in Luxemburg.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 

Im Zuge der Auseinander- setzung mit dem vorherrschenden Abschiebekonsens in Österreich, startete no-racism.net eine Umfrage unter den kleineren Parteien. Die Positionen, die sich aus den Beantwortungen erbeben, zeigen ein erschütterndes Bild: Weit und breit fehlt eine konsequente Haltung gegen Instrumente des staatlichen Rassismus - dieser wird billigend in Kauf genommen.

zum thema 54 schubhaft

 

Nach 20 Jahren ist es an der Zeit für eine Ver-end-erung: Und das wird gefeiert, am Donnerstag dem 24. Oktober 2019 mit Ausstellung, Getränken und Buffet.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 

1,2 Millionen Menschen haben in Österreich am kommenden Sonntag keine Wahl, weil sie nach geltender rassistischer Gesetzeslage aufgrund ihrer Staatsbürger*innenschaft davon ausgeschlossen sind. Deshalb wird seit einigen Jahren die Pass Egal Wahl durchgeführt.

 

In der Nacht vom 26. auf den 27. August 2019 ist im zentralen Mittelmeer ein Massenmord aufgeblitzt. Militärische EU-Macht und NGO-Rettungsversuche sind derart aufeinandergeprallt, dass nun ein grelles Schlaglicht auf die Schreie der Ertrinkenden in der Nacht geworfen ist.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 

Ein somalischer Geflüchteter hat sich in Tripolis mit Benzin überschüttet und sich verbrannt, nachdem ihm mitgeteilt worden war, dass er nicht auf der UN-Flüchtlingsliste fürs Resettlement stand. Er starb im Krankenhaus.

zum thema 123 grenzregime libyen

 

[23. Jul 2019]

zum artikel 5547 No Border Camp 2019

From 1st till 4th of August 2019 a No Border Camp will take place in the provice of Zuid-Holland in the Netherlands. Call to action.

 

[22. Jul 2019]

zum artikel 5545 Make racists afraid again!

Gegen den Aufmarsch der „Identitären“ am 7. September 2019 am Kahlenberg in Wien! Antifa Warm-Up Demo am 6. September in Wien.

 

Families with children and other People in the Rückkehrzentrum ("Return center") Bürglkopf have been on Hunger strike since the 3rd of June 2019.

 

In der Nacht von 11. auf 12. Juni 2019 starb ein 59jähriger Mann im Wiener Schubhäfn Rossauer Lände. Aussendung der Diakonie.

zum thema 54 schubhaft

 

[04. Jun 2019]

zum artikel 5539 Sexarbeit ist Arbeit!

Für einen würdigen und diskriminierungsfreien Umgang mit Sexarbeiter*innen. - Presseaussendung zum Internationalen Hurentag am 2. Juni 2019. Aktionen am 4. und 5. Juni 2019 in Wien.

zum thema 90 arbeit und migration

 

"Hass im Netz" ist in aller Munde. Doch was wird als solcher verstanden? Eindeutige rassistische Hetze, die auf den Vernichtungs- phantasien der Nazis basiert, oder eher die Beleidigung eines*r rechten Politiker*in, die*der selbst auf eine Politik des Hasses setzt - und damit auf Stimmenfang geht?

zum thema 102 rassismus in medien

 

20 ½ Jahre für eine Welt ohne Rassismus - gegen Ausbeutung und Unterdrückung.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 

[24. Oct 2019]

zum artikel 5562 Todesfälle in Schubhaft

Schubhaft ist grundsätzlich in Frage zu stellen. Sie dient zwar offiziell der Sicherung der Abschiebung, wird jedoch sehr oft unverhältnismäßig verhängt, selbst wenn klar ist, dass eine Abschiebung nicht durchführbar ist. In den vergangenen zehn Jahren starben mindestens vier Menschen in Wiener Abschiebegefängnissen.

zum thema 54 schubhaft

 

Im Rahmen einer Tour durch Deutschland und Österreich wird über die Situation flüchtender Menschen an den neuen EU Außengrenzen berichtet. Am 24. Oktober 2019 um 19 Uhr im Wiener Institut der Afrikawissenschaften, Spitalgasse 2.

 

[08. Oct 2019]

zum artikel 5558 Ein Jahr nach dem Brand

Ein Jahr ist es her, dass eine Zelle im Wiener PAZ Hernalser Gürtel brannte. Sechs Geflüchtete hatten durch die Brandlegung gegen ihre Abschiebung vorgehen wollen und sich dabei teilweise selbst schwer verletzt.

zum thema 54 schubhaft

 

Alle derzeitigen Parlaments-parteien in Österreich, sowie alle Parteien, die vorauss. nach den kommenden Wahlen in den Nationalrat einziehen werden, vertreten eine mehr oder weniger rassistische Politik. Dies lässt sich vor allem an den Positionen zu Schubhaft, Abschiebungen und Grenzkontrollen ablesen.

zum thema 54 schubhaft

 

Im Vorfeld der Wahlen zum Nationalrat 2019 wurden einige der Parteien von no-racism.net zu ihrer Position zu Schubhaft und Abschiebungen befragt. Die Positionen, die sich aus den Beantwortungen ergeben, weisen auf einen Abschiebekonsens hin, der sich quer durch alle politische Lager zieht.

zum thema 54 schubhaft

 

Im Vorfeld der Nationalrats-Wahl 2019 hat die Initiative Bürglkopf schließen die Parteien befragt. Die Antworten spiegeln eine Kritik der Opposition wider, die jedoch nicht am hegemonialen (Abschiebe-)Konsens kratzt.

zum thema 54 schubhaft

 

Über 120 namhafte Personen und Organisationen aus Österreich und darüber hinaus wenden sich in einem Appell an die österreichische Bundesregierung und fordern die Schließung der bundesbetreuten “Rückkehrzentren” für Asylsuchende am Bürglkopf in Fieberbrunn in Tirol und in Schwechat bei Wien in Niederösterreich.

zum thema 54 schubhaft

 

Nach 46 Tagen ist der Hungerstreik im "Rückkehrbe- ratungszentrum" Bürglkopf vorerst offiziell beendet. Zu der letzten Person, die im Hungerstreik war, ist der Kontakt verloren gegangen.

 

[23. Jul 2019]

zum artikel 5546 No Border Camp 2019

Vom 1. bis 4. August 2019 findet Zuid-Holland, Niederlanden ein No Border Camp statt. Dokumentation des Aufrufes.

 

Am 3. Juni 2019 sind 17 Menschen aufgrund der unmenschlichen Bedingungen im Abschiebelager Fieberbrunn-Bürglkopf im Hungerstreik getreten. Der Hungerstreik geht weiter - ebenso die Solidaritätsaktionen.
Protestzelt Freiheit statt Lager! 27. bis 29. Jun 2019 @ Ballhausplatz, 1010 Wien.

 

„Es besteht zurzeit die Möglichkeit, die Fehlentwicklungen der letzten Monate zu korrigieren“, sagt Anny Knapp, Obfrau der asylkoordination österreich anlässlich des internationalen Flüchtlingstages am 20. Juni 2019.

 

Aufruf zur Soli-Kundgebung für die Hungerstreikenden in Fieberbrunn am 17. Juni 2019 ab 18:00 Uhr vor dem Innenministerium am Minoritenplatz in Wien. In Gedenken an den in Wien in Schubhaft Verstorbenen.

zum thema 54 schubhaft

 

20 Jahre nachdem Marcus Omofuma bei seiner Abschiebung von der Polizei getötet wurde, demonstrierten 2000 Menschen im Rahmen der Donnerstagsdemo gegen schwarz-blau am 25. April 2019 in Wien gegen Abschiebungen, für offene Grenzen, für Seenotrettung und Menschenrechte für alle.

 

zurück blättern: 1 2 3 4 5 6 7 8
RSS-Feeds