no-racism.net logo
 
 

[ 21. Jul 2004 ]

ÖVP will faschistischem Diktator im Bundeskanzleramt gedenken

Engelbert Dollfuss

Am 25.7.1934 wurde Engelbert Dollfuss von Österreichischen Nazis im Rahmen eines gescheiterten Putschversuchs erschossen. Die ÖVP wird voraussichtlich am 26.7.2004 eine Gedenkfeier für den austrofaschistischen Diktator veranstalten, den sie als eine Art Held verehrt.

 

Am Donnerstag den 22.7. gibt es zusätzlich zur wöchentlichen "Mahnwache gegen Schwarzblau in Österreich und Blaurot in Kärnten" vor dem Bundeskanzleramt in Wien einen Speakerscorner, wo ein Referat zum 70. Jahrestag der Erschießung des schwarzen Diktators Engelbert Dollfuss gehalten werden soll. Treffpunkt ist um 19:45 Uhr Ecke Ballhausplatz/Heldenplatz, Beginn 20 Uhr.

Am Montag den 26.7., ab 8 Uhr, wird im Bundeskanzleramt voraussichtlich die Gedenkveranstaltung der ÖVP für Dollfuss stattfinden. Es gibt schon vereinzelt Aufrufe, in der Früh dort zu sein, um die ÖVP-Spitze gebührend zu empfangen. Von 7:30 bis 12:00 Uhr ist eine antifaschistische Kundgebung angemeldet. Wer Zeit hat und seinem Ãrger Ausdruck verleihen will, wird vermutlich nicht alleine sein.

Verbrecher, die von anderen Verbrechern erschossen werden, sind erschossene Verbrecher, keine Helden!