no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 

[ 13. Jul 2006 // letzte änderung: 03. Sep 2006 ]

Aufruf zu Aktionen zum Thema Migration in Wien

Europa darf keine Festung sein

Am 7. Oktober 2006 soll der dritte europaweite Migrations AktionsTag stattfinden. Dieser ist das Resultat verschiedener Treffen von MigrantInnen, noborder-AktivistInnen und TeilnehmerInnen von Sozialforen in Europa und Afrika, die gemeinsam eine Vernetzung zum Thema Migration vorantreiben wollen.

 

Wie schon in den beiden Jahren zuvor wird sich dieser Tag dem Thema Migration und dessen globalen Zusammenhängen auf lokaler Ebene widmen:

* Für eine bedingungslose europaweite Legalisierung und gleiche Rechte für alle MigrantInnen
* Für die Schließung aller Internierungslager in Europa und überall
* Für ein Ende aller Abschiebungen und des Externalisierungsprozesses
* Für eine Entkopplung der Aufenthaltserlaubnis von einem Arbeitsvertrag und gegen "Prekarität"


Der MigrationsAktionsTag knüpft an die beiden vorhergegangenen europaweiten Aktionstage an, zu denen es auch in Wien Protesten gab.

Am 31. Jänner 2004 fanden in mehr als 40 europäischen Städten Demonstrationen und Aktionen statt, bei dem u.a. die bedingungslose Bewegungs- und Niederlassungsfreiheit, die Schließung aller Internierungslager, gleiche Rechte sowie gleiche Bedingungen und Bezahlung für ErwersarbeiterInnen unabhängig von StaatsbürgerInnenschaft gefordert wurden.

Der zweite Aktionstag am 2. April 2005 sollte einen weiteren Schritt vorwärts in der europaweiten Verneztung sozialer Bewegungen bedeuten. Der Schwerpunkt lag auf den Forderungen nach Bewegungsfreiheit und Bleiberecht - als Alternative zum europäischen Verfassungsprozess. So wurde europaweit an ca. 60 Orten vor allem gegen Lager zur Internierung von Flüchtlingen und MigrantInnen als deutlichster Ausdruck der europäischen Ausgrenzungspolitik protestiert.


Wir, die AutorInnen dieses Textes, beteiligten uns an der kürzlich stattgefundenen Demonstration gegen Rassismus und Polizeigewalt am 9. Juni 2006 in Wien. Wir sehen diese Demo neben zahlreichen anderen Aktivitäten, die sich oft unbemerkt von der Öffentlichkeit ereignen, als einen kleinen Schritt im Kampf für gleiche Rechte.

Mit dem Aufruf zu Aktionen am 7. Oktober 2006 wollen wir in Wien einen weiteren Schritt vorwärts unternehmen. Wir rufen daher alle Personen, Gruppen und sozialen Bewegungen auf, sich zu beteiligen. Im Mittelpunkt soll die Schaffung einer Basis für die Vernetzung bereits bestehender Kämpfe und eine bessere Zusammenarbeit stehen.


Daher laden wir zu Vorbereitungstreffen für den dritten europaweiten MigrationsAktionsTag in Wien am:

Freitag, 1. September 2006, 19:00 Uhr
im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien

Donnerstag, 7. September 2006, 19:00 Uhr
im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien




Außerdem weisen wir auf die Möglichkeit hin, schon jetzt den Aufruf für den Aktionstag am 7. Oktober 2006 zu unterstützen. (:: siehe Liste der bisherigen UnterstützerInnen ) Dieser und weitere Informationen findet sich unter:
http://no-racism.net/article/1725


Bei Fragen kontaktiert uns unter der email-Adresse:
nofin (at) gmx.net