no-racism.net logo
 
 

[ 23. Apr 2008 ]

Wir rufen zur Schließung der Isolationslager in Deutschland auf!

Protest im Lager Katzhütte, März 2008

Unter diesem Slogan ruft "The VOICE Refugee Forum" zu einen Treffen von 25. - 27. April 2008 in Jena auf. Am Programm stehen u.a. Diskussionen mit Flüchtlingen aus Katzhütte, Sondershausen, Nördlingen, Blankenburg und Posseck.

 

Wir rufen zur Schließung der Isolationslager für Flüchtlinge in Deutschland auf!


Treffen von The VOICE Refugee Forum - Thüringen
25. - 27.04.2008 in Jena

"Jedes Mal, wenn du die Behörden um etwas bittest, machen sie deine Situation nur noch schlimmer." Mrs Claudia Omoroghomwan (Nigeria), wohnhaft im Wald bei Posseck (Sachsen).

Wenn du bei den Behörden eine Anfrage machst, bestätigt sie das nur in ihrem Drang, Druck auf dich auszuüben. Es bedeutet auch, ihnen die Hinweise darauf zu geben, wo sie dich am meisten treffen können. Sie können sehr freundlich mit dir sein - aber du musst dir darüber im Klaren sein, dass sie im Kopf eine vollkommen andere Position haben. Ihre Absicht ist es, dich zu ruinieren - aber sie werden dir immer sagen, dass sie für dein Leid keine Verantwortung tragen. Das ist ihre Berufsethik.

Das einzige Hilfsmittel für uns als direkte Opfer ist es, gemeinsam eine konkrete Strategie zu entwerfen, die dieser faschistoiden Verwaltungsstruktur entgegenstehen kann, die diesem System gegen die Flüchtlinge hier eingepflanzt worden ist. (Siehe die :: Kampagne gegen die Residenzpflicht für Flüchtlinge: "Die Residenzpflicht und die Abschiebementalität")

Die Forderungen von The VOICE lauten:

  • Dezentralisierung der Flüchtlingsunterbringung in unabhängigen und privaten Wohnungen!!
  • Wir rufen die MigrantInnen- und Flüchtlingscommunitys auf, die Herausforderung anzunehmen und gegen die staatliche Politik erzwungener Isolation von Flüchtlingen in abgelegenen Lagern und Kasernen zu protestieren, gegen die Verweigerung ihres Rechts auf Bewegungsfreiheit durch die "Residenzpflicht", gegen die Ausbeutung und die Misshandlung von Flüchtlingen, indem man sie entwürdigenden Willkürsystemen psychologischer und finanzieller Bestrafung unterwirft.
  • Wir verlangen die Abschaffung entwürdigender Kontrollen und der Residenzpflicht und bestehen auf das Recht auf Bewegungsfreiheit.
  • Wir weisen hin auf die anhaltende Verletzung der Grundrechte auf Bildung und medizinischer Behandlung sowohl im Hinblick auf die gesetzliche Verpflichtung als auch hinsichtlich der räumlichen
    Erreichbarkeit.
  • Wir rufen alle auf, sich uns anzuschließen und Diskussionen und Kampagnen zur Schließung der Isolationslager vorzubereiten und Forderungen für Bleiberecht und gegen Abschiebungen zu formulieren!

Programm des Treffens:

Protest gegen das Isolationslager in Katzhütte
"Schließt das Flüchtlingslager in Katzhütte - Wir wollen normale Wohnungen!"

Datum: Freitag, 25.04 bis Sonntag, 27.04.2008
Ort: The VOICE Jena, Schillergäßchen 5, Jena.
Zeit: Freitag, 16.00 Uhr bis Sonntag, 16.00 Uhr

Weitere Themen:
  • Autokonvoi zum Lager Katzhütte am Samstag, 26. Apr 2008
  • Flüchtlingsprotest in Thüringen im Mai
  • Bundesweite Aktionstage im Juni
  • Workshops zum Flüchtlingsnetzwerk in Thüringen


Weitere Informationen:
The VOICE Refugee Forum Jena
Schillergässchen 5, 07745 Jena
Tel: 0049-(0)17624568988
Fax: ßß49-(0)3641/420270
E-Mail: thevoiceforum (at) emdash.org,
http://www.thevoiceforum.org

Dieser Aufruf wurde übernommen von :: thevoiceforum.org.