no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 

[ 18. Feb 2011 ]

300 im Hungerstreik - Audiobericht mit Live-Interview aus Thessaloniki

Solidarität aus Köln, 11. Februar 2011

Radio Dreieckland brachte einen Beitrag zur Situation der 300 Migranten in Hungerstreik. In Athen und Thessaloniki fordern diese seit 25. Jänner 2011 die Legalisierung aller Migrant_innen und ein Ende der Ausgrenzung.

 

Kurzbeschreibung Am vergangenen Freitag (11. Feb 2011) lief ein Ultimatum der griechischen Regierung aus: "Die 300" sollten bis dahin die von ihnen besetzten Gebäude in Thessaloniki und Athen räumen. "Die 300", das sind Migranten, die seit drei Wochen mit einem Hungerstreik gegen die verheerenden Lebensbedingungen und die Rechtlosigkeit von Sans Papiers in Griechenland kämpfen - nicht zuletzt aufgrund der EU-Einwanderungspolitik. Das Ultimatum verstrich und die Hungerstreikenden haben bis auf wenige noch immer nicht aufgegeben, sondern im Gegenteil, ihren Streik am Freitag verschärft. Denn sie können auf die Solidarität untereinander und die der Bevölkerung bauen. Wir haben mit Streikenden in beiden Städten und Unterstützerinnen über die Lage, die Forderungen und die Entwicklungen in Athen und Thessaloniki gesprochen.

Im Anschluss an die Reportage ein Live-Interview mit Vertreter_innen der streikenden Migranten. Damit diese mithören können, wurde es auf Englisch geführt - entschuldigt die Verzögerungen durch die Übersetzung und die schlechte Tonqualität des Telefonats!

Audiobeitrag anhören




Weitere Informationen: Eine ausführliche Zusammenfassung zum Hungerstreik (auf englisch) findet sich auf :: clandestinenglish.wordpress.com, weitere Informationen auf den Soliseiten aus :: Athen und :: Thesalloniki sowie in der Artikelsammlung zum Thema :: grenzregime griechenland auf no-racism.net.

Quelle Radio Dreieckland vom 15. Feb 2011, :: rdl.de.