no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo Schwerpunkt pfeil 1maerz-streik

 
beschreibung

Artikelsammlung zum Thema:

1maerz-streik



Bildergalerien

:: 1. März 2012

2011 :: 1 :: 2 :: 3 :: 4





1. März 2012




:: Plakat :: Flyer :: Sticker


Folder (A3) de / bks / fr / en

Folder (A4) de / es / ru / tr Folder (A4) de / bks / fr / en







Downloads Archiv
1. März 2011




















Links










:: 1. März 2012 in Italien - Übersicht Proteste

:: Bologna
:: Milano
:: Napoli
:: Rimini
:: Trentino
:: Melting Pot Europa
:: Global Project
:: Zero in Condotta
:: Lavoro Migrante
:: 100.000 Facce da primo marzo, noi ci siamo
:: Griechenland 2010

Facebook Gruppen
:: 1.März | Transnationaler Migrant_innenstreik
:: La journée sans immigrés : 24h sans nous !
:: Primo Marzo 2011 - Sciopero degli stranieri
:: Gruppo di Perugia
:: Coordinamento Migranti Bologna
:: 1 marzo 2011 No Razzismo Day

arbeit und migration
:: Artikelsammlung auf no-racism.net




Am 1. März protestieren weltweit Migrant_innen,
gegen tägliche Anfeindungen und Ausschlussmechanismen. Wir auch. Mach mit! Die dezentralen Aktionen am Tag des transnationalen Migrant_innenstreiks sind ein Zeichen gegen Rassismus und gegen das :: Fremden- und Asylrecht in Österreich und überall.

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Am 1. Marz 2016 gingen in verschiedenen europäischen Ländern migrantische Arbeiter_innen gemeinsam mit anderen Prekären und Proletarisierten auf die Straße, um gegen kapitalistische Ausbeutung und das rassistische Grenzregime zu protestieren.

 

Für einen transnati- onalen sozialen Streik! Aufruf an alle prekär Beschäftigten, Migrant*innen und Geflüchtete, Aktivist*innen, autonomen Gruppe und Gewerkschaften, den 1. März 2016 zu einem Tag dezentraler und koordinierter Aktionen und Streiks zu machen.

 
 

We call all precarious workers, migrants and refugees, activists, autonomous groups and unions to make the 1st of March 2016 a day of decentralized and coordinated actions and strikes.

 
 

Sunday, 1st of March 2015 - Transnational Migrant Strike: No Border Action in Innsbruck and at the border between Italy, Austria and Germany on 1st of March 2015! Call by "Plattform Bleiberecht Innsbruck".

 
 

Die Plattform Bleiberecht Innsbruck veranstaltet am Sonntag, 1. März 2015, dem Tag des Internationalen Migrant_innen-Streiks, eine No-Border-Aktion an der Grenze Österreich/Italien.

 
 

Der 1. März 2013 war in Österreich in Innsbruck, Wien und Linz der Tag des Transnationalen Migrant_innen-Streikes. Berichte von den einzelnen Streik-Stationen in Innsbruck

 
 

Streiktag ausserdem in Innsbruck, Linz usw.
In Wien findet der reale Streik der entrechteten Migrant_innen dauernhaft seit November 2012 statt: im Refugee Protest Camp Vienna.

 
 

Besides demanding the ratification and application of the U.N. Convention for the Rights of Migrant Workers and their Families (signed December 18, 1991), this year we believe it is important to highlight and denounce the tragedy confronted daily by people on the borders.

 
 

Am 6. Juni 2012 findet am Landesgericht Wien die Berufungs- verhandlung gegen den nigerianischen Pastor Joshua Esosa von der der Kirche "Grace Ministries International" statt, der auf rassistischer Grundlage wegen angeblichem Drogenverkauf angeklagt und erstinstanzlich verurteilt wurde.

 
 

Die Initiativen "1. März / transnati- onaler Migrant*inn- enstreik" und "Afrique Europe Interact / Wien" erklären ihre Unterstützung für die Demonstration für die Freiheit von Pastor Joshua Esosa, die von Freund*innen und Angehörigen des Betroffenen am 1. Juni 2012 in Wien veranstaltet wird.

 
 

The initiatives "1st of March / transna- tional migrants' strike" and "Afrique Europe Interact / Vienna" hereby declare their solidarity with the demonstration for the freedom of Pastor Joshua Esosa which is organized by his friends and relatives for 1st of June 2012 in Vienna.

 
 

Am 1. März 2012 fand zum ersten Mal in Innsbruck eine Demonstration anlässlich des Transnationalen Migrant_innenstreiks statt.

 
 

"Was ist, wenn Migrant_innen einen Tag gar nichts leisten: nicht arbeiten, nicht in die Schule gehen, keinen Sex machen, nichts produzieren und nichts konsumieren?" Die Linzer Altstadt wurde am 1. März 2012 von maiz zur Streikzone markiert und erklärt.

 
 

Am 1. März 2012 fanden u.a. in Innsbruck, Linz und Wien Proteste für gleiche Rechte und gegen Rassismus statt. Kritisiert wurde insbesondere der Deutschsprechzwang. Im folgenden einige Eindrücke in Bild und Ton.

 
 

Zum transnati- onalen Migrant_innen Streik fanden in Wien drei Kundgebungen statt. Im folgenden ein Bericht von der ersten Station, bei der das Thema Migration im Mittelpunkt stand und insbesondere der Deutsch- sprechzwang kritisiert wurde.

 
 

Hier finden sich erste kurze Informationen über die Proteste in Wien, Linz und Innsbruck mit Links zum weiter Lesen. Der Bericht wird noch überarbeitet und ergänzt. Wenn ihr Ergänzungen oder Fotos habt, könnt ihr sie :: an no-racism.net schicken.
:: Zur Bildergalerie

 
 

National mobilization against institutional racism and precarity. Call by Coordinamento Migranti from Bologna.

 
 

Am 1. März 2012, dem Tag des Transnati- onalen Migrant_innen- streiks, findet in Innsbruck erstmals eine Demonstration statt.

 
 

Dieses Jahr streiken Migrant_innen auch in Linz! Unter dem Motto "Besetzen & Gestalten" lädt maiz zum produktiven Mitmachen ein.

 
 

Avusturya macht Sprache zum Lieblings-problem. Einfache Lösung: Deutschpflicht für alle. Aufruftext und Programm für den 01.03.2012

 
 

Call for 1st of March 2012 - transnational migrants strike: Avusturya makes language it's number one of problems. Simple solution: Compulsory German.

 
 


 

The initiative 1st March - Transnational Migrant Strike invites to an event with Mr. Rex Osa / The Voice Refugee Forum (Germany), on Monday, 19th of December 2011, 7 pm, at: DIDF-Verein, Gudrunstraße 133 (near metro U1 Keplerplatz), 1100 Vienna.

 
 

Erfahrungen und Möglich- keiten des Freiheits- kampfes für Flüchtinge. Die Initiative 1. März - transnationaler Migrant_ innenstreik lädt zur Veranstaltung mit Herrn Rex Osa / The Voice Refugee Forum (Germany) am Montag, 19. Dezember 2011, 19:00 Uhr im DIDF-Verein, Gudrunstraße 133 (Nähe U-Bahn U1 Keplerplatz), 1100 Wien.

 
 

"Because we belong to the Earth, all people have the right to be able to choose their place of residence, to stay where she lives, or to move and settle freely without constraints on any part of the Earth". World Charter of Migrants

 
 

Der 18. Dezember 2011 wurde von zahlreichen Organisationen zum globalen Aktionstag gegen Rassismus - für die Rechte von Migrant_innen, Flüchtlingen und Displaced People ausgerufen.

 
 

During the World Social Forum in Dakar, 2011, the proposal presented at the World Social Forum on Migrations in Quito, 2010, was ratified. The proposal was to carry out a worldwide December 18 Global Day of Action Against Racism and for the Rights of Refugees, Migrants and Displaced People.

 
 

«For us migrants, coming from and residing in all countries of the world, time has run out. The time of limited visions, of fears, of selfish divisions is over. The time when all was accepted without saying a word - just to survive - even the alms and the inhuman exploitation, is by now gone...

 
 

Am 1. März 2011 fand in Österreich zum ersten Mal ein transnati- onaler Migrant_ innenstreik statt - in der knappen Zeit von sieben Wochen angedacht, diskutiert, hinterfragt und organisiert von einem offenen Plenum, das verschiedene migrantische und antirassistische Initiativen, Gruppen, Selbstorganisationen, NGOs sowie Einzelpersonen versammelte.

 
 

Am 1. März 2011 fand in Wien der erste Transnationale Migrant_ innenstreik statt. Am 1. Mai 2011 wird Wien nach zweijähriger Pause auch wieder zum Austragungsort für eine MayDay-Parade.

 
 

The initiative 1. March/ Transnational Migrant Strike invites on 5th of July 2011 to a workshop and an open discussion in Afroasiatisches Institut in Vienna.

 
 

Die Initiative 1. März / Transnati- onaler Migrant_innen- streik lädt am 5. Juli 2011 zu einem Workshop und einer Diskussion ins Afroasiatische Institut in Wien.

 
 

Interview mit vida-Gewerk- schafterInnen zu neuen gewerkschaft- lichen Ansätzen, Selbst- vertretung von MigrantInnen, undokumentierter Arbeit und dem "1. März - Transnationaler Migrant_innenstreik".

 
 

[04. May 2011]

artikel 1. März goes Mayday

Kein Sprechen über Prekarisierung ohne Sprechen über rassistische Ausschlüsse! Bericht über den transnationalen Migrant_innenstreik auf der Mayday Parade 2011 in Wien.
:: Zur Bildergalerie

 
 

Rede von Ljubomir Bratic anlässlich des transnati- onalen Migrant_innen- streiks am 1. März 2011 am Viktor Adler Markt in Wien Favoriten.
:: Zur Bildergalerie von der Kundgebung in Wien

 
 

Ein Gespräch von Malmoe zum "Trans- nationalen Migrant_ innenstreik" am 1. März 2011 in Wien mit beteiligten Aktivist_innen.

 
 

Am 1. März 2011 fanden in Wien mehrere Aktionen statt. Die beiden zentralen Aktionen waren die Lärmdemonstration um 16.00h, die in die Kundgebung am Viktor-Adler-Markt um 17.00h mündete.
:: Zur Bildergalerie

 
 

One year after the first "day without us" in Europe, on the first of March 2011 Nettuno square in Bologna was full of people again.

 
 

On the 1st march 2011 (migrants' strike day), activist in Bologna showed their solidarity to the people in Via Mattei's detention centre. Immediately their was a reaction from inside. The people started with protests and burned matresses and tryed to get out.

 
 

[01. Mar 2011]

artikel 1maerz-streik



 

Am Dienstag, 1. März 2011 finden in mehreren Ländern Proteste statt: Für gleiche Rechte! Gegen Rassismus! Anbei findet sich eine Übersicht über die Aktivitäten in Wien.
Reader zur Geschichte des 1. März und den Protesten im Jahr 2011

 
 

Am 1. März protestieren in mehreren Ländern Migrant_ innen für gleiche Rechte und gegen Rassismus. Informationen über Arbeits- niederlegungen und Proteste in Wien.
:: Zur Bildergalerie.

 
 

On February the 20th of 2011 many migrant and italian women met in Bologna in order to discuss how to conquer their visibility during the strike and the demonstrations that will take place on March the 1st, and beyond.

 
 

Transnati- onaler Migrant_ innenstreik am 1. März - Proteste für gleiche Rechte, gegen Rassismus und die Novelle des Fremden- und Asylrechts - Kundgebung am 1. März 2011 um 17:00 am Viktor-Adler-Markt, 1100 Wien.

 
 

In support of the people revolutions. Call from Coordinamento Migranti Bologna - towards the 1st of March 2011.

 
 

In Italien sind in Rom, Neapel, Reggio Emilia, Triest, Brescia, Florenz, Cagliari und in zahlreichen anderen Städten Aktionen und Demonstrationen geplant.

 
 

Im folgenden ein Rückblick auf den transnationalen Migrant_innenstreik am 1. März 2010 in Frankreich - und ein Ausblick auf den 1. März 2011.

 

Manifest for 1st of March by "La journée sans immigrés" in France: "Day without immigrants".

 
 

Jetzt nicht locker lassen! Kinder gehören nicht ins Gefängnis! - Kundgebung gegen das Fremden"rechts"paket: Di. 22. Februar 2011, 10.00 Uhr, Ballhausplatz, Wien.

 
 

Interview von Radio Stimme mit einem Mitglied des Organisationsteams zum Migrant_innenstreik in Wien. Thematisiert werden die Hintergründe zum 1. März, geplante Betriebsversammlungen, dezentrale Aktionen und eine Kundgebung am 1. März 2011 in Wien.

 
 

Angeregt von Massen- protesten in den USA, wurde am 1. März 2010 zum ersten mal zum transnationalen Migrant_innenstreik aufgerufen. Vor allem in Italien, Spanien, Frankreich und Griechenland kam es zu Arbeitsniederlegungen und umfangreichen Protesten. Eine kurze Geschichte im Vorfeld des 1. März 2011.

 
 

Anlässlich des transnationalen Migrant_innenstreiks: Gegen die Demokratiefeindlichkeit, Diskriminierung und Ausgrenzung im Betrieb!

 

On Tuesday, 1st of March 2011, transnational strikes and protests from migratns will take place: Against racism, discrimination and exclusion. For equal rights and same privileges for All.

 
 

Seit 25. Jänner 2011 befinden sich in Griechenland 300 Migrant_innen in Hungerstreik. Das Vorbereitungstreffen für den transnationalen Migrant_innenstreik am 1. März in Wien erklärt sich solidarisch und unterstützt die Forderungen nach Legalisierung und für gleiche soziale und politische Rechte.

 
 

Um den alltäglichen Kämpfen von Migrant_innen mehr Sichtbarkeit zu geben und sie über Grenzen hinweg zu vernetzen, wird am 1. März zum transnationalen Migrant_innenstreik aufgerufen.

 
 

Am Dienstag, dem 1. März 2011, finden transnationale Streiks und Proteste von Migrant_innen statt: Gegen Rassismus, Diskriminierung und Ausgrenzung. Für gleiche Rechte und Privilegien für alle.

 
 

In Frankreich fiel der Migrant_innen streik am 1. März 2010 wesentlich symbolischer und weniger handfest aus als Italien: Geschlossene Betriebe gab es (anders als südlich der Alpen) nicht und die größte Kundgebung zum Thema fand mit rund 2.500 Teilnehmer/inne/n in Paris statt.

 
 

Am 1. März 2010 fanden an mehreren Orten in Europa koordinierte Proteste von MigrantInnen statt. Im folgenden die Dokumentation eines Thesenpapiers aus Norditalien, wo sich am »Tag ohne MigrantInnen« viele Menschen beteiligten.

 
 

March 1st has been an important day for migrants' struggle in Italy and Europe. The idea of a French "day without immigrants" started in the fall of 2009, calling to a strike in the fifth anniversary of the law CESEDA, the new rule on immigration and asylum adopted by Sarkozy - at the time minister of the interior.

 
 

Dieser Text ist ein Ergebnis der Mobilisierungskampagne für den 1. März 2010, an dem in Frankreich, Italien und anderen europäischen Ländern Migrant_innen aufgefordert wurden, ihre Arbeit für einen Tag niederzulegen.

 

Vorberei- tungen für einen eintägigen Streik von hier lebenden Migrant_innen sind am Laufen. Treffen in Wien ab 25. Jänner 2011 jeden Dienstag um 19:00 im Amerlinghaus, Stiftgasse 8.

 
 

Es hat sich eine Koordination für den Streik der migrantischen Arbeit in Italien gegründet. Hier ihre Solidaritäts- und Aufrufschrift zum Streik.