no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo debatte

 
beschreibung des bereichs

debatte

Dokumentation von Stellungnahmen und Diskussionsbeiträgen zu zentralen politischen Themen.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

Eine Ausstellung zur geschlechts- spezifischen Dimension der national- sozialistischen KriegsFührung während des Zweiten Weltkriegs.

 
 

[19. Apr 2005]

zum artikel 1193 Justice in the Media?

Medienjustiz und die Kriminalisierung der African Communities.
Diskussionsveranstaltung: Do, 28.4., um 19 Uhr im Presseclub Concordia (Bankgasse 8, 1010 Wien)

zum thema 102 rassismus in medien

 

[01. Apr 2005]

zum artikel 1160 Things. Places. Years.

Ein Dokumentarfilm über jüdische Frauen in Wien und London von Klubzwei in Zusammenarbeit mit AMOUR FOU.

 
 

Von 7. bis 28. März macht der Schriftsteller Feridun Zaimoglu eine - wie es die Österreichischen Medien bezeichnen - "Fahneninstallation" an der Fassade der Kunsthalle Wien.

 
 

Filmpräsentation in Zusammenarbeit mit kinokis mikrokino:
nach Österreich. Erinnerungen an Zwangsarbeit und Arbeitsmigration, A 2005

 

Here to stay sieht sich als Ausgangspunkt für weiterführende Auseinandersetzungen und soll der Förderung antirassistischer Filmtheorie und -praxis dienen zudem neue Diskursräume eröffnen.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 

Die Demonstrationen gegen Prostitution, die im September im 15. Bezirk stattfanden, wurden in der Linken zwar mit Empörung wahrgenommen, doch kritisiert wurden nur die rassistischen Äußerungen.

 
 

[10. Dec 2004]

zum artikel 1045 Offener Brief von TransX

Wir dokumentieren einen kritischen Brief der Transgender Initiative TransX zum Vorschlag eines "Transgender Gesetz" für den sich u.a. SOHO (Sozialismus und Homosexualität) stark macht. Der Brief richtet sich an die SPÖ Frauenvorsitzende Barbara Prammer.

 
 

Folgender Artikel behandelt aktuelle politische Entwicklungen in Österreich. Der Text wurde am 26.11.2004 von antiracist@ an at.indymedia gepostet und von dort übernommen.

zum thema 102 rassismus in medien

 

Der erste Verein für Les/Bi/Schwule und Transgender MigrantInnen stellt sich vor.

 
 

spätestens am 31.12.04 müssen die NutzerInnen des zweiten und vierten Stockwerks des EKH ausgezogen sein. Das Versprechen Walter Baiers, niemanden im Winter auf die strasse zu setzen wurde somit schon nach wenigen Tagen gebrochen.

zum thema 79 ekh

 

Der folgende Text wurde uns von der Autorin mit der Bitte um Veröffentlichung zur Verfügung gestellt...

 

The 2nd part of the short history of Abolishing the Borders from Below (ABB) explains the current situation of the anarchist collective from Berlin and their magazine - an anarchist courier from Eastern Europe.

 
 

[15. Mar 2005]

zum artikel 1142 Antisemitismus in Russland

"Die meisten Russen sind keine Antisemiten" - so der Titel einer Aussendung der russische Nachrichtenagentur Nowosti. Der Rest der Aussendung führt anschaulich vor, wie die Ergebnisse einer Studie ins genaue Gegenteil verkehrt werden können.

 

1945 wurde Österreich von aussen befreit,- gewissermaßen von sich selbst. Und die Niederlage der Nazis ist doch ein Grund zu feiern!

 
 

Eine Mailingliste der NSA (National Security Agency), deren Ziel es ist einen gemeinsamen Biometrie Standard festzulegen, wurde vom Wiener Verein Quintessenz einem Datamining unterzogen.

zum thema 43 biometrie

 
 

Die NÖN verfügt in weiten teilen von Niederösterreich über ein Medienmonopol am regionalen Zeitungsmarkt. SchwuLesBische Gruppen dürfen in der Zeitung keine Anzeigen schalten.

 
 

Die seit einiger Zeit in den Medien und Salzburger Landtag breitgetretene Diskussion bezüglich Abtreibungen im Salzburger LKH und dem auftauchen eines bis dato nichtzuzuweisenden Transparentes bewegte einige Leute zu dieser Stellungsnahme.

 
 

Versicherungen, von einem Betrieb angestellte Mediziner und alle Behörden, die mit Fragen der Abrechnung beschäftigt sind sollen Zugriff auf sämtliche Gesundheitsdaten haben. So will es zumindest das neue Gesundheitstelematikgesetz, dass in Österreich die Rechtgrundlage zum umfassenden Austausch sensibler Personendaten schafft.

zum thema 43 biometrie

 
 

In Biologie Schulbüchern wird er oft zitiert, in der Öffentlichkeit hoch gelobt, bekannt ist er als Verhaltensforscher und Nobelpreisträger. In dieses Strahlemann-Image passt weniger, dass nun rechtsextreme Burschenschaften einen eigenen Kommers für den Wissenschafter abhalten.

 
 

Keine KPÖ. Kein Volk! Kein Vaterland!
Nehmt euer Leben selbst in die Hand!

zum thema 79 ekh

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12