no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo debatte

 
beschreibung des bereichs

debatte

Dokumentation von Stellungnahmen und Diskussionsbeiträgen zu zentralen politischen Themen.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12

[25. Jan 2007]

zum artikel 1972 Read my Lips!

Es ist nichts Neues, aber trotzdem funktioniert es immer wieder: WählerInnen mit laut getrommelten Wahlversprechen zu ködern und diese dann dumm-dreist lächelnd zu verarschen. Dazu ein Text der Rosa Antifa Wien.

zum thema 90 arbeit und migration

 

Folgender Text der Plattform FrauenLesben gegen Zwangsarbeit und strukturelle Gewalt behandelt und kritisiert einige Vorhaben der neuen SPÖVP-Regierung und nimmt zur Situation von Erwerbslosen und SozialhilfeempfängerInnen Stellung.

 

Seit Wochen sorgte ein Wandbild im Altarraum der Prandtauerkirche in St. Pölten, das den austrofaschistischen Diktator Engelbert Dollfuß, den damaligen Bischof Michael Memelauer und Julius Raab zeigt, für Diskussionen. Das Bild wurde als Verherrlichung des Austrofaschismus interpretiert.

zum thema 89 austrofaschismus

 
 

Wikipedia ist das größte gemeinschaftlich erstellte Internetprojekt der Welt - Multilingual, virtuell und unbezahlt...

zum thema 108 wikipedia

 
 

Das Schwarze Cafe, ein bekanntes linkes Lokal in Wien 3, ist aus der Tradition der HausbesetzerInnenszene entstanden und kokettiert bis heute gerne und häufig mit radikal linken und anarchistischen Ideen. Dass dieser Anspruch der Realität mitunter nicht gerecht wird, zeigt dieser Bericht einer AL-Aktivistin.

 

Nach Fürstenfeld in der Steiermark hat nun Baden bei Wien ein Bettelverbot erlassen. Auch in Waidhofen an der Ypps, Krems und Tulln gibt es ähnliche Pläne. In Wiener Neustadt ist bereits seit 2003 eine derartige Bestimmung in Kraft.

 
 

Kurz vor der Wahl streicht die Gemeinde Wien der Beratungsstelle "Asyl in Not" die ohnehin geringen Förderungen. Wir dokumentieren eine Stellungnahme von Michael Genner.

 
 

Der Firma MaxVita GmbH, VeranstalterIn eines "Afrika Festival" 2006 in Wien und München, wird Rassismus vorgeworfen. Eine Kritik von Afrikanet.info und Pamoja.

 
 

Rassismus in Österreich. Ein Beitrag von Prof. Dr. Adilson Siqueira

In der österreichischen Gesellschaft finden derzeit heftige Diskussionen zum Thema Integration von Einwanderern bzw. ethnisch-religiösen Minderheiten statt.

zum thema 71 rassistische türpolitik

 

Das Schulprojekt "A Letter to the Stars" ging heuer mit "Blumen der Erinnerung" in die vierte Runde. Der Homepage entnehmen wir, dass am 5. Mai 2006 80.000 weiße Rosen auf dem Wiener Stephansplatz zu einem "beeindruckenden Mahnmal" geformt und "tausende" Kerzen angezündet wurden.

 
 

Einladung zum "Forum der ROMA" - Ein Fest mit Veranstaltungen anlässlich des Welttags der Roma am 8. April 2006.
:: Roma Kulturwoche vom 7.-11. April 2006 in Wien

zum thema 2 roma

 

[23. Jan 2007]

zum artikel 1970 Strache und Nicaragua

Ein Kommentar zu den jenseitigen Vergleichen von H.C. Strache in "Offen gesagt". Von Gerald Grassl

 

Der Koalitionsvertrag zwischen SPÖ und ÖVP beinhaltet eine große Zahl reaktionärer Pläne, von denen die neue Regelung der Studiengebühren nur einer unter vielen ist.

 
 

Wir dokumentieren eine Reaktion der aus Funk und Fernsehen bekannten "Anarchistischen Splittergruppe" auf die öffentliche Distanzierung der SJ-Führung von Teilen der gestrigen Demonstration gegen die Angelobung von SPÖVP.

 
 

Aus gegebenen Anlass wird am Mi, 08. Nov 2006 im Politdiskubeisls im EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien ab 20:00 Uhr der Dokumentarfilm "Tintenfischalarm" gezeigt. Danach gibt es eine Diskussionsrunde mit dem Hauptdarsteller des Films. Im folgenden Text geht es um die Frage: Was bedeutet "Intersexualität"?

 

Am vergangenen Freitag wurde ein Mitarbeiter der Rosa Lila Villa bei einem homophoben Angriff durch Messerstiche schwer verletzt.

 
 

Sie sprießen wie die Schwammerl aus dem Boden, die Dörfer in denen "fremde Kulturen" präsentiert werden. Und sie scheinen für Erfolg zu stehen, wie im folgenden Text von at.indymedia.org zu lesen ist.

 
 

Die oberösterreichische Landesausstellung 2006 verspricht das Eintauchen in die Vergangenheit von Bahn und Bergbau im Hausruckwald. In den Untiefen von "Kohle und Dampf" offenbaren sich allerdings neben Erlebniswelten vor allem historische Auslassungen und wissenschaftliche Einfaltspinselei.

 

Wer schwul ist und daraus kein Geheimnis macht, ist nach den Richtlinien des Österreichischen Roten Kreuz vom Blut spenden ausgeschlossen. Derzeit wird das Blutspendeverbot für homosexuelle Männer abermals scharf kritisiert.

 
 

[14. Jun 2006]

zum artikel 1716 Der Sexist

Wenn Er abgewiesen wird, dann wird das schon einen Grund haben. Denn: Was hat Er hier zu suchen? Was macht Er hier?

zum thema 102 rassismus in medien

 
 

The fourth ESF from 4th to 6th of May 2006 in Athens gives a strong place to the migrations struggles, analyses and demands and shows the strength of European movement who refuse to support public policies leading to more discriminations and exclusion.

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12