no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo migration

 
beschreibung des bereichs

migration

Dieser Bereich dokumentiert globale Kämpfe von Migrant_innen und bietet Informationen zu den EU Migrationspolitiken, Grenzregimen und deren Instrumenten wie dem Schengen Information System (SIS) oder der "freiwilligen Rückkehr", Migrationsmanagement und zwischenstaatlichen Organisationen zur Migrationsabwehr (wie IOM und ICMPD), privaten ProfiteurInnen (wie European Homecare) und dem Zusammenhang von Migration und Sexarbeit.

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik



powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

Trotz der arabischen Revolten hat sich an der repressiven Migrationspolitik der nordafrikanischen Staaten wenig geändert. Doch nun organisieren sich die Migrant_innen.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 

Die Situation um Melilla spitzt sich zu. In den vergangenen Tagen haben schätzungsweise 450 Flüchtlinge und Migrant_innen versucht, den Zaun zu überwinden. Die Regierung in Madrid schickt jetzt polizeiliche Spezialtruppen der Aufstandsbekämpfung an die EU-Außengrenze von Melilla.

zum thema 115 grenzregime marokko

 

[18. Jun 2012]

zum artikel 4128 Des Gfrett mit da Hack'n

(Undoku- mentierte) Arbeit von Asylwerber_ innen in Österreich

zum thema 90 arbeit und migration

 
 

Notes from the margins - In his column, Matt Carr looks at the brutal persecution of undocumented migrants in the Greek port-city of Patras, a continuum of violence that spans militarised law enforcement, the policing of protest, immigration control and the battlefields of the "war on terror"'.

 
 

Presseaus- sendung der Vereine LEFÖ, maiz, PiA, SXA-Info und der Plattform sexworker.at zum internationalen Hurentag am 2. Juni 2012. Kundgebung in Wien: 14.00 - 17.00 Uhr am Praterstern (Ausgang Richtung Vergnügungspark Prater).

 
 

Die Internationale Koalition der Sans-Papiers und der Migrant_innen (IKSM) ruft vom 2. Juni bis 2. Juli 2012 zum Marsch nach Strassburg, dem Sitz des EU Parlaments.

 
 

Am 1. März 2012 fand zum ersten Mal in Innsbruck eine Demonstration anlässlich des Transnationalen Migrant_innenstreiks statt.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Am 1. und 2. März 2012 tagte der Europäische Rat. In seinen Schlussfolgerungen wird nicht auf Libyen eingegangen oder gar auf eine EU-Beratermission, die dorthin entsandt werden solle.

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 

Zum transnati- onalen Migrant_innen Streik fanden in Wien drei Kundgebungen statt. Im folgenden ein Bericht von der ersten Station, bei der das Thema Migration im Mittelpunkt stand und insbesondere der Deutsch- sprechzwang kritisiert wurde.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

[29. Feb 2012]

zum artikel 4036 1st of March 2012 in Italy

National mobilization against institutional racism and precarity. Call by Coordinamento Migranti from Bologna.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Am 1. März 2012, dem Tag des Transnati- onalen Migrant_innen- streiks, findet in Innsbruck erstmals eine Demonstration statt.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Im Rahmen des Projekts boats4people hat eine internationale Delegation bestehend aus 11 Personen aus 9 verschiedenen Ländern am 11. Juli 2012 das Flüchtlingslager Shousha in Tunesien wenige Kilometer vor der libyschen Grenze besucht.

 
 

Besides demanding the ratification and application of the U.N. Convention for the Rights of Migrant Workers and their Families (signed December 18, 1991), this year we believe it is important to highlight and denounce the tragedy confronted daily by people on the borders.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

[18. Jun 2012]

zum artikel 4127 Arbeit ist Arbeit ...

...egal ob "legal" oder "illegal". Interview mit Z., ehemaliger Asylwerber in Österreich über Lohnbetrug, seinen Arbeitskampf und seine Erfahrungen mit der Gewerkschaft

zum thema 90 arbeit und migration

 
 

Von Wien bis Barcelona und zurück wird über den gesetzlichen Rahmen der Sexarbeit - und damit auch über die Rechte der Arbeiterinnen - diskutiert.

 
 

Am Abend des 19. April 2012 haben die Eltern eines jungen verschwundenen Migranten, der ohne Visum nach Lampedusa aufgebrochen ist, sich im Stadtviertel El Kabaria von Tunis in Brand gesetzt.

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 

"Was ist, wenn Migrant_innen einen Tag gar nichts leisten: nicht arbeiten, nicht in die Schule gehen, keinen Sex machen, nichts produzieren und nichts konsumieren?" Die Linzer Altstadt wurde am 1. März 2012 von maiz zur Streikzone markiert und erklärt.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

We are calling A national day of multi-ethnic unity with youth, labor, peace and justice communities in solidarity with immigrant workers and building new immigrant rights & civil rights movement! Wear White T-Shirt; organize local actions to support immigrant worker rights!

zum thema 90 arbeit und migration

 
 

Am 1. März 2012 fanden u.a. in Innsbruck, Linz und Wien Proteste für gleiche Rechte und gegen Rassismus statt. Kritisiert wurde insbesondere der Deutschsprechzwang. Im folgenden einige Eindrücke in Bild und Ton.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Hier finden sich erste kurze Informationen über die Proteste in Wien, Linz und Innsbruck mit Links zum weiter Lesen. Der Bericht wird noch überarbeitet und ergänzt. Wenn ihr Ergänzungen oder Fotos habt, könnt ihr sie :: an no-racism.net schicken.
:: Zur Bildergalerie

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Dieses Jahr streiken Migrant_innen auch in Linz! Unter dem Motto "Besetzen & Gestalten" lädt maiz zum produktiven Mitmachen ein.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32