no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo migration

 
beschreibung des bereichs

migration

Dieser Bereich dokumentiert globale Kämpfe von Migrant_innen und bietet Informationen zu den EU Migrationspolitiken, Grenzregimen und deren Instrumenten wie dem Schengen Information System (SIS) oder der "freiwilligen Rückkehr", Migrationsmanagement und zwischenstaatlichen Organisationen zur Migrationsabwehr (wie IOM und ICMPD), privaten ProfiteurInnen (wie European Homecare) und dem Zusammenhang von Migration und Sexarbeit.

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik



powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

Am 1. März 2012, dem Tag des Transnati- onalen Migrant_innen- streiks, findet in Innsbruck erstmals eine Demonstration statt.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Avusturya macht Sprache zum Lieblings-problem. Einfache Lösung: Deutschpflicht für alle. Aufruftext und Programm für den 01.03.2012

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Civil Society Warns Against a Breach of the Geneva Convention. EveryOne Group: "Italy must respect the Geneva Convention and the European Charter of Fundamental Rights".

zum thema 123 grenzregime libyen

 

Der 18. Dezember 2011 wurde von zahlreichen Organisationen zum globalen Aktionstag gegen Rassismus - für die Rechte von Migrant_innen, Flüchtlingen und Displaced People ausgerufen.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Rundreise drei malischer AktivistInnen von Afrique-Europe-Interact, die am 23. und 24.11. in Wien Station machen.

 
 

Migrants are targets of unjust policies. These, to the detriment of universal human rights, make humans beings oppose each other by using discriminatory strategies based on nationality, ethnicity, religion or gender.

 
 

Ein gutes Gesetz muss sich erst in der Praxis bewähren. Das neue Prostitutionsgesetz, wie es am 1. November 2011 in Wien in Kraft getreten ist, bedeutet eine weitere Verstärkung von Marginalisierung und Diskriminierung von SexarbeiterInnen, so die Migrantinnenselbstorganisation LEFÖ.

 

Kampagne vom 24. bis 30. Oktober 2011 gegen die zunehmenden 'gemeinsamen Polizeioperationen' in der EU!

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 
 

Seit 1. Juli 2011 gilt in Österreich das neue 'Fremdenrecht'. Um die vielen Verschärfungen für Migrant_innen durchzusetzen, wurde auch mit den Rechten von Frauen argumentiert. Diese Allianz von Rassismus und (Pseudo-)Feminismus ist kein neues Phänomen, aber ein besorgniserregendes.

zum thema 127 fremdenrechts novelle 2011

 

Unterstützen Sie diese Initiative gegen das Sterben von Flüchtlingen und MigrantInnen im Mittelmeer und spenden Sie für 'Boats 4 People'!

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Bulgarischen Tagelöhner _innen in München organisieren sich.

zum thema 90 arbeit und migration

 

Call for 1st of March 2012 - transnational migrants strike: Avusturya makes language it's number one of problems. Simple solution: Compulsory German.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Am 12. September 2011 verab- schiedete der Rat der EU eine Verordnung "zur Errichtung einer Agentur für das Betriebs- management von IT-Großsyste­men im Raum der Freiheit, der Sicherheit und des Rechts"(1).

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 
 

"Because we belong to the Earth, all people have the right to be able to choose their place of residence, to stay where she lives, or to move and settle freely without constraints on any part of the Earth". World Charter of Migrants

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

During the World Social Forum in Dakar, 2011, the proposal presented at the World Social Forum on Migrations in Quito, 2010, was ratified. The proposal was to carry out a worldwide December 18 Global Day of Action Against Racism and for the Rights of Refugees, Migrants and Displaced People.

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

«For us migrants, coming from and residing in all countries of the world, time has run out. The time of limited visions, of fears, of selfish divisions is over. The time when all was accepted without saying a word - just to survive - even the alms and the inhuman exploitation, is by now gone...

zum thema 126 1maerz-streik

 
 

Statement approved by the social movements assembly at the IV World Social Forum on migrations (Quito, 2010).

 
 

Fabien Didier Yene präsentiert sein Buch im November 2011 in mehreren Veranstaltungen in Österreich und Deutschland und diskutiert über Reisefreiheit!

 
 

Am 21. September 2011 sprach ein italienisches Berufungsgericht die Kapitäne von zwei Fischerbooten vom Vorwurf der "Beihilfe zur illegalen Einreise" frei. Sie waren in erster Instanz wegen der Rettung von Migrant_innen aus Seenot im Jahr 2007 zu 40 Monaten Haft und hohen Geldstrafen verurteilt worden.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 

Ende Juni 2011 wurde in Wien ein neues Prostitutions- gesetz beschlossen, das den Straßenstrich im Wohngebiet praktisch verbietet. NGOs kritisieren diese Regelung, die mehr den Interessen der AnrainerInnen diene als jenen der Sexarbeiterinnen.

zum thema 90 arbeit und migration

 
 

Eindrücke und Fragmente einer Delegations- reise im Mai 2011.
Broschüre zum Download.

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32