no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo migration

 
beschreibung des bereichs

migration

Dieser Bereich dokumentiert globale Kämpfe von Migrant_innen und bietet Informationen zu den EU Migrationspolitiken, Grenzregimen und deren Instrumenten wie dem Schengen Information System (SIS) oder der "freiwilligen Rückkehr", Migrationsmanagement und zwischenstaatlichen Organisationen zur Migrationsabwehr (wie IOM und ICMPD), privaten ProfiteurInnen (wie European Homecare) und dem Zusammenhang von Migration und Sexarbeit.

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik



powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32

[23. Sep 2015]

zum artikel 4879 Marathon auf dem Balkan

Analyse von Marc Speer, border- monitoring.eu: Nachdem wir nun seit einigen Tagen auf der Balkanroute unterwegs sind, habe ich mehr und mehr das Gefühl, einem Marathon über etliche Länder hinweg zu folgen.

 
 

Following report by No Border Initiative Zagreb gives an short overview about the situation at Croatian borders to Serbia and Hungary and inside the country as well in the detention centers.

 

Das Dublin-System ist kaputt, Schengen geht gerade kaputt. Und das EU-Innen- minister_ innentreffen vom 14. September 2015 bringt keine Lösung. Eine Einigung über die Verteilung von Flüchtlingen ist nicht in Sicht, Konsens sind dagegen Maßnahmen zur Abschottung der EU-Außengrenzen. Die wichtigsten Entscheidungen im Überblick.

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 

On the 16th of September, only the dozens of policewomen and -men, several supporters and a plethora of empty tents reminded visitors of what happened here, on the border between Austria and Hungary, in the area of Nickelsdorf/Hegyeshalom, just a few days ago.

 

Nach den Wochen der Solidarität beschließen die Regierungen in Österreich, Deutschland und der Slowakei eine weitere Zuspitzung des Ausnahmezustandes - samt Einsatz von tausenden Polizist_innen und Militär zur Kontrolle der Grenzen. Sie unterstützen damit die Abschottungsmaßnahmen in Ungarn und zeigen ihr wahres, ihr rassistisches Gesicht.

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 
 

Seit gestern, 13. Sep 2015 am Abend gibt es wieder Passkontrollen (unter anderen) an der Grenze zwischen Österreich ud Deutschland. 1500 PolizistInnen wurden dafür abkommandiert. Der Zugverkehr wurde eingestellt. Und in einem Nebensatz verkündet der Inneminister, dass Dutschland selbstverständlich an Dublin III festhält. Die Normalität kehrt zurück. Die Zeit der Menschlichkeit ist vorbei.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Budapest, Keleti Station, Friday night, September 4th 2015. Just after midnight. Public transit buses arrive, sent by Hungary's government to take the refugees who have been camping there for around a week to the Hungarian-Austrian border. Wary that this might be another of the government's underhanded tricks, many refugees are initially reluctant and decide to wait.

zum thema 131 grenzregime ungarn

 

EU finanziert Modernisierung innerer Sicherheit in Griechenland. Die griechische Regierung will ihre Grenzanlagen massiv aufrüsten. Dies geht aus einem Dokument hervor, das die britische Bürgerrechtsorganisation Statewatch auf ihrer Webseite veröffentlicht.

zum thema 114 grenzregime griechenland

 
 

Move to the border now! Let's gather at borders and railway stations and keep them open! Welcome all migrants and refugees - Freedom of Movement now!

zum thema 131 grenzregime ungarn

 
 

Am Mittwoch, dem 2. September 2015 demonstrieren Flüchtlinge, Migrant_innen und Unterstützer_ innen gegen die rassistische Politik und Praxis in Ungarn. Sie wollen weiter reisen! Treffpunkt ist um 16:00 Uhr in Budapest, Baross tér, 1087, Bahnhof Keleti.

zum thema 131 grenzregime ungarn

 
 

[30. Aug 2015]

zum artikel 4812 Widerstand zahlt sich aus

Freispruch für Protest vor der besetzten Zentrale von European Homecare (EHC) im Dezember 2014 in Essen. Prozess gegen Besetzer vertagt, weitere folgen.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 

Tovarnik, 21. September 2015. Tausende Geflüchtete in Militärlagern in Kroatien ohne Essen, Trinken und medizinische Versorgung.

 
 

Weiter führende Informationen zum aktuellen Geschehen an den Grenzen und Migrationswegen über den Balkan in die EU, nützliches für Helfer_innen und eine Chronologie der Berichte auf no-racism.net.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 
 

... und ein Aufruf. Erschlagen von Eindrücken sind wir aus Ungarn zurück gekommen. In das Lager nahe der slowakischen Grenze kommen stündlich neue Menschen mit dem Bus an, die Lager des Landes werden geräumt und die Geflüchteten in Grenznähe zu Österreich gebracht.

zum thema 131 grenzregime ungarn

 
 

Am 16. Sep 2015 an der Grenze zwischen Österreich und Ungarn, im Bereich Nickelsdorf/Hegyeshalom, zeugten nur noch dutzende Polizist*innen, einige Helfer*innen und viele leere Zelte von dem, was in den vergangenen Tagen dort vor sich gegangen ist.

 

Train of Hope - Hauptbahnhof Wien: Mehrere zehntausend Helfer*innen und Spender*innen überall in Europa haben über die letzten zwei Wochen der EU-Flüchtlingspolitik ein humanistisches Antlitz gegeben. Da es praktisch keine Reaktion von der österreichischen Bundesregierung gab, wurden von der Zivilbevölkerung Aufgaben übernommen, die in die Verantwortlichkeit des Staates fallen.

 

As of next Tuesday, 15th of September 2015, the authorities in Hungary will adopt a completely different approach to the refugees. Those who enter illegally, will be captured, jailed and quickly expelled from the country.

zum thema 131 grenzregime ungarn

 

Vom 16. bis 18. Oktober 2015 findet die 2. Internationale Schlepper- und Schleusertagung (ISS) zeitgleich mit dem OpenBorder Kongress des Munich Welcome Theatres statt.

 
 

Bahnhof Budapest Keleti, in der Nacht von Freitag, 4. September 2015 auf Samstag. Kurz nach Mitternacht. Busse des öffentlichen Nahverkehrs kommen an, von Ungarns Regierung geschickt, um die Flüchtlinge, die dort seit rund einer Woche campieren, an die ungarisch-österreichische Grenze zu bringen. Noch misstrauisch, ob es sich erneut um einen hinterhältigen Trick der Regierung handelt, warten viele Flüchtlinge erst einmal ab.

zum thema 131 grenzregime ungarn

 
 

On Friday, 4th of September 2015 around 1pm, about 1000 or more refugees started to leave Budapest on foot. They are marching to the Austrian border.
At a refugee detention camp in Röszke near Szeged, hundreds of refugees tried to escape. On Saturday, 5th of September a second March of hope is on the way.
For further information see the links below.

zum thema 131 grenzregime ungarn

 
 

Zäune, Mauern, Überwachung, all diese Maßnahmen konnten und können Menschen nicht daran hindern, zu migrieren. Ob es sich dabei um Flucht handelt oder nicht, sollen jene entscheiden, die sich auf den Weg machen. Denn keine_r weiß es besser! Und einen Asylantrag zu stellen, dieses Recht steht allen Menschen zu. Ein Kommentar.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32