no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo activism

 
beschreibung des bereichs

activism

Aktivitäten gegen die Regierung, für eine andere Welt, Demoberichte und -verfahren, mit Rechtshilfe.

Berichte zu antirassistischen Protesten finden sich in den Bereichen :: Rassismus und :: deportatiNO.

Aktuelle Projekte:
:: noborderlab

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38

[12. Jan 2005]

zum artikel 1085 5 Jahre FPÖVP sind genug

Vor fünf Jahren wurde die erste blauschwarze Regierung angelobt. Vieles, dass nach der Angelobung der rechts-/ rechtsextremen Koalition befürchtet wurde, ist inzwischen Österreichische Realität.

 
 

Wir dokumentieren hier einen Aufruf zum internationalen Aktionstag für die bedingungslose Freiheit der in Thessaloniki verhafteten AktivistInnen im Rahmen der Proteste gegen den EU-Gipfel im Juni 2004 in Griechenland. (vom Thu, 16 Dec 2004), ein weiterer Aufruf ruft zu Soliaktionen von 8.-13. Jan 2005 auf.

 

Der Obmann der rechtsextremen wiener FPÖ fordert ein Verbot der Demo für den Erhalt des EKH, die für den 18.12. angekündigt ist. Die Demo müsse "mit allen Mitteln verhindert werden", heißt es in der Aussendung.

zum thema 79 ekh

 
 

Neue Grauslichkeiten aus der Geschichte des geplanten EKH Verkaufs an Rechtsextreme, die sich nun durch einen einschlÀgig bekannten Rechtsanwalt vertreten lassen. Info des EKH

 

Im Strafverfahren gegen 4 Volxtheater - ArtivistInnen wurden am 25.11.04 drei Angeklagte, fünf SchülerInnen sowie der Direktor des Stiftsgymnasium Lambach einvernommen.

zum thema 43 biometrie

 
 

Utl.: "Festival der Regionen" - Nachspiel am 25.11. im Bezirksgericht Lambach

Im Rahmen des Festivals der Regionen 2003 führte die VolxTheaterkarawane im Realgymnasium Lambach eine künstlerische AufFührung zwecks Erhebung biometrischer Daten von Schülerinnen und Schülern durch.

zum thema 43 biometrie

 
 

Aufruf zur Demonstration
Treffpunkt: 16 Uhr 30
Universität Wien (Uni-Rampe)







 
 

Am 9. November jährt sich der so genannte Novemberpogrom, ein vorläufiger Höhepunkt der Verbrechen des Naziregimes und seiner MitTäterInnen, die Millionen von Menschen das Leben kosteten. Diesen 9. November nehmen wir zum Anlass den noch immer allgegenwärtigen Rassismus, Antisemitismus und Fremdenhass aufzuzeigen.

 

Die Wiener Polizei verhängte heute laut eigenen Angaben ein "Platzverbot" über den gesamten Zentralfriedhof. Einzig die BesucherInnen einer Kundgebung für den Nationalsozialsten Walter Nowotny waren davon ausgenommen.

Bildergalerie

 
 

Freiräume schaffen, autonome Strukturen verteidigen!!!
12.11.2004 16 uhr Busbahnhof südtirolerplatz

zum thema 79 ekh

 
 

Am 16. Oktober soll im VAZ Hafen ein Festival mit dem Titel "Misanthropic Violence" stattfinden. Veranstaltet wird es von "Brutal Arts Tyrol" und "Abyssic Noise Terror".

 
 

Libera ist eine Kampagne gegen die Repressionen im Zusammenhang mit den Gipfelprotesten in Genua 2001 und gegen eine zunehmende Verschärfung der Repression in Europa. Infoblätter (als pdf-downloads) berichten über die aktuelle Entwicklungen europäischer Repression, die Prozesse in Genua und über andere Gipfelproteste. Am 18. März 2005 ist eine Demonstration in Berlin geplant.

 
 

Bei unserer Release Party, die wir gemeinsam mit 10 Jahren Volxtheater am 18.12.2004 feierten, haben wir unser Webprojekt in einer Ausstellung präsentiert.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 
 

Listen to a radio documentary, on the May 2004 street demonstrations in Guadalajara Mexico against the 3rd Summit of the ALCUE, which gathered representatives from 25 European countries, joined by 33 of their Latin American and Caribbean counterparts.

 

Einige AktivistInnen die im Rahmen des KPÖ Parteitags in Linz auf den Verkauf des EKH an rechtsextreme aufmerksam machen wollten, wurden von KPÖ-OrdnerInnen teilweise unter Einsatz von körpergewalt daran gehindert. Die KPÖ Verantwortlichen rechtfertigen den Polizeieinsatz.

zum thema 79 ekh

 
 

[26. Nov 2004]

zum artikel 1256 Walter Baier getortet

Nachdem Walter Baier das Ernst Kirchweger Haus an einen rechtsextremen Verkaufte, wurde ihm am Kongress der "LINKE" eine angeblich äußerst bittere Torte ins Gesicht gedrückt.

zum thema 78 konditoreien

 
 

Etwa 100 PolizistInnen in RiotausrÃŒstung waren am Samstag nicht in der Lage einen Aufmarsch von Skinheads am Rande einer Demonstration zu verhindern, die im Gedenken an den Novemberpogrom 1938 in Dornbirn stattfand. Die Bezirkshauptmannschaft suchte nach einer Möglichkeit die antifaschistische Veranstaltung zu untersagen.

 
 

Einige FreundInnen des autonomen Ernst Kirchweger Hauses veranstalteten gestern einen bunten Abend im KPÖ-nahen Cafe 7 Stern in Wien Neubau und sorgten damit für einiges an Irritation. [Bildergalerie]

zum thema 79 ekh

 
 

Aufruf der Plattform ausländische Studierende, der Gewerkschaft der Studierenden (GPA - StudentInnen), der Protestgruppe Psychologie, des Protestplenums Politikwissenschaft und der ÖH - Uni Wien an alle KollegInnen: Kommt alle zum BETTELZUG für BM Gehrer.

 
 

Niemals Vergessen!
Gegen Antisemitismus und Faschismus!
übersicht über Gedenkveranstaltungen Österreichweit soweit bekannt...

 

Einige FreundInnen des autonomen "Ernst Kirchweger Haus" (EKH) haben heute Vormittag die Bundeszentrale der Kommunistischen Partei Österreichs in der Drechslergasse 42 besetzt!

zum thema 79 ekh

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38