no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo debatte

 
beschreibung der rubrik

debatte

Dokumentation von Stellungnahmen und Diskussionsbeiträgen zu zentralen politischen Themen.

weitere rubriken

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Statement zur Situation auf dem Mittelmeer und Forderungen von kritnet und weiteren Unterzeichnenden

thema fluchtweg mittelmeer

 
 

Die Inititative Mietenwahnsinn stoppen! aus Wien hat sich mit der Wiener Wohnungspolitik auseinander gesetzt und vier konkrete Forderungen aufgestellt.

thema recht auf stadt

 
 

Antirassistische Plakatserie zu Arbeits- und Sozialrechten bis 15.9.2014 in den Schaufenstern der IG BILDENDE KUNST, für UNDOK - Anlaufstelle zur gewerkschaftlichen Unterstützung undokumentiert Arbeitender

thema arbeit und migration

 
 

Eine Aussendung des Amerlinghauses vom 30.04.2014. Die zukünftige Existenz des Kulturzentrums ist ernsthaft gefährdet, Unterstützung ist notwendig!

thema recht auf stadt

 
 

[11. Mar 2013]

artikel Leerstand - was tun?!

Am Samstag, 16.03.2013, lädt die IG Kultur Wien zu einem zweiteiligen Workshop zum Thema "Leerstand" in den TÜWI ein. Nach dem inhaltlichen Teil gibts am Abend ein Soli-Fest für das Refugee Camp.

thema recht auf stadt

 

Im Rahmen der Volksbefragung von 07.03. bis 09.03.2013 werden die Wiener_innen befragt, ob sich die Stadt um die Austragung von Olympischen Sommerspielen 2028 bemühen soll. Was aber bedeuten die Olympischen Spiele für eine Stadt? Eine kurze Illustration anhand von London.

thema recht auf stadt

 
 

SOS Mitmensch Sprecher Alexander Pollak hat auf Facebook ein Antiantifa-Video der FPÖ affirmativ gepostet, auf dem zahlreiche AktivistInnen gut erkennbar sind.

 
 

Mach mit! Information + Diskussion am Mittwoch, 9. Jänner 2013, ab 20:00 im que[e]r im W23, Wipplingerstr. 23, 1010 Wien.
:: Flyer als pdf

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Das Aus von at.indymedia. org oder die vermehrte Nutzung von kommer- ziellen Angeboten wie twitter lassen die Frage aufkommen, wie linke Inhalte zugänglich gemacht und diskutiert werden sollen. "xyz" ist der vorläufige Name einer emanzipatorischen Plattform - ein Projekt mitten im Entstehen bittet um Rückmeldungen, Anregungen und Mitarbeit!

 
 

Seit Ende Juni 2012 ist at.indymedia.org abgeschaltet. Wir dokumentieren ein abschließendes Statement der BetreiberInnen.

thema indymedia

 

[21. Jun 2012]

artikel Kein Nachruf

Am 19.6.2012 wurde beschlossen, mit 30.6.2012 die Plattform at.indymedia.org abzuschalten und das Projekt einzustellen. Wir dokumentieren an dieser Stelle einen Text, der sich mit den jüngsten Entwicklungen rund um at.indymedia.org befasst.

thema indymedia

 
 

Ödön von Horváth gilt als antifaschis- tischer Schriftsteller. Seine zeitweilige Nähe zum NS-Regime ist seit vielen Jahrzehnten bekannt - wird aber kaum thematisiert.

 
 

[14. Oct 2008]

artikel Haiders Tod

In seinem Leben herrschte eine ungebrochene ideologische Kontinuität: Von seinem Elternhaus geprägt (der Vater war Naziputschist), strebte er danach, all das salonfähig zu machen, was 1945 für seine Familie untergegangen war.

 

...oder warum es nicht genügt, von den Nazis abgelöst worden zu sein.

thema austrofaschismus

 
 

[23. May 2008]

artikel Pretty bad Privacy

Es ist keine sonderlich neue Erkenntnis, dass Staaten sich nach immer stärkerer Überwachung "ihrer" BürgerInnen sehnen. Und doch ist in den letzten Monaten eine erhebliche Intensivierung entsprechender Bemühungen zu bemerken.

 
 

[23. Nov 2007]

artikel Nein zur AVG - Novelle!

Am Dienstag, 27.11.2007, 14.30 Uhr, Parlament, 1010 Wien, findet eine Aktion unterschiedlicher Initiativen zu den von der Regierung geplanten Änderungen im Arbeitslosenversicherungsgesetz statt.

thema soziale frage

 

Wehret den Anfängen - Das Arbeitsmarktservice als Schirmherrschaft der hoheitlichen Verwaltung und die Diktatur von "Flexicurity" als Täterschaft für ein geplantes Aushungern von Erwerbsarbeitslosen -- Text der Autonomen Amsand Frauen --

thema soziale frage

 

Ein Kommentar zur Medien - Renaissance der Bildung einer rot-weiß-roten Gemeinschaft von Martin Wassermair. Erschienen in: Kulturrisse, Heft 3, September 2007

 
 

Fast alles scheint im Schaubergwerk Seegrotte in der Hinterbrühl (NÖ) wichtiger zu sein, als ein angemessenes Gedenken an die Opfer des Konzentrationslagers, dass sich ebendort in den Jahren 1944/45 befand.

Mit :: Bildergalerie

 
 

Die BetreiberInnen der Singlebörse websingles.at, lassen uns von ihrem Anwalt Ingo Gutjahr ausrichten, dass sie no-racism.net verklagen wollen. Schon wieder...

thema websingles

 
 

[03. Jul 2007]

artikel Das Schweigen brechen

Kampagne der 'Brothers Keepers' gegen Rassismus und Sexismus im deutschen Hip Hop.

 
 

Ein Zusammen- schluss zahlreicher linksradikaler und anti- kapitalistischer Gruppen aus Deutschland zieht eine Zwischenbilanz einen Tag vor Beginn des G8-Gipfels in Heiligendamm.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

An Open Letter to the Press, Rostock, G8 2007: There is Something Terribly Wrong Here.
Documentation of an "Aussendung" from :: gipfelsoli.org on 05. Jun 2007.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

[25. Jan 2007]

artikel Read my Lips!

Es ist nichts Neues, aber trotzdem funktioniert es immer wieder: WählerInnen mit laut getrommelten Wahlversprechen zu ködern und diese dann dumm-dreist lächelnd zu verarschen. Dazu ein Text der Rosa Antifa Wien.

thema arbeit und migration

 

[23. Jan 2007]

artikel Strache und Nicaragua

Ein Kommentar zu den jenseitigen Vergleichen von H.C. Strache in "Offen gesagt". Von Gerald Grassl

 

Folgender Text der Plattform FrauenLesben gegen Zwangsarbeit und strukturelle Gewalt behandelt und kritisiert einige Vorhaben der neuen SPÖVP-Regierung und nimmt zur Situation von Erwerbslosen und SozialhilfeempfängerInnen Stellung.

 

Seit Wochen sorgte ein Wandbild im Altarraum der Prandtauerkirche in St. Pölten, das den austrofaschistischen Diktator Engelbert Dollfuß, den damaligen Bischof Michael Memelauer und Julius Raab zeigt, für Diskussionen. Das Bild wurde als Verherrlichung des Austrofaschismus interpretiert.

thema austrofaschismus

 
 

Wir dokumentieren eine Reaktion der aus Funk und Fernsehen bekannten "Anarchistischen Splittergruppe" auf die öffentliche Distanzierung der SJ-Führung von Teilen der gestrigen Demonstration gegen die Angelobung von SPÖVP.

 
 

Der Koalitionsvertrag zwischen SPÖ und ÖVP beinhaltet eine große Zahl reaktionärer Pläne, von denen die neue Regelung der Studiengebühren nur einer unter vielen ist.

 
 

Wikipedia ist das größte gemeinschaftlich erstellte Internetprojekt der Welt - Multilingual, virtuell und unbezahlt...

thema wikipedia

 
 

Nach Fürstenfeld in der Steiermark hat nun Baden bei Wien ein Bettelverbot erlassen. Auch in Waidhofen an der Ypps, Krems und Tulln gibt es ähnliche Pläne. In Wiener Neustadt ist bereits seit 2003 eine derartige Bestimmung in Kraft.

 
 

Kurz vor der Wahl streicht die Gemeinde Wien der Beratungsstelle "Asyl in Not" die ohnehin geringen Förderungen. Wir dokumentieren eine Stellungnahme von Michael Genner.

 
 

Die oberösterreichische Landesausstellung 2006 verspricht das Eintauchen in die Vergangenheit von Bahn und Bergbau im Hausruckwald. In den Untiefen von "Kohle und Dampf" offenbaren sich allerdings neben Erlebniswelten vor allem historische Auslassungen und wissenschaftliche Einfaltspinselei.

 

Rassismus in Österreich. Ein Beitrag von Prof. Dr. Adilson Siqueira

In der österreichischen Gesellschaft finden derzeit heftige Diskussionen zum Thema Integration von Einwanderern bzw. ethnisch-religiösen Minderheiten statt.

thema rassistische türpolitik

 

Einladung zum "Forum der ROMA" - Ein Fest mit Veranstaltungen anlässlich des Welttags der Roma am 8. April 2006.
:: Roma Kulturwoche vom 7.-11. April 2006 in Wien

thema roma

 

Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem Einfluss rechter Studentenverbindungen auf die Inhalte der deutschsprachigen Wikipedia.

thema wikipedia

 

Podiumsdiskussion mit den RegisseurInnen des Films, Filmschaffenden und einem Vertreter der ORF Programmdirektion (angefragt).

thema kärnten / koroska

 

Die Werbeagentur Jung von Matt/Alster, Erfinder der "Du bist Deutschland" Kampagne, will kritische und kreative NachahmerInnen per Anwalt stoppen. Gleichzeitig distanziert sich mit Alice Schwarzer die erste von der Kampagne vereinnahmte Prominente öffentlich von "Du bist Deutschland".

 
 

[15. Dec 2005]

artikel Wessen Objektivitaet?

Replik der IG BILDENDE KUNST auf die Stellungnahme von ORF Programmchef Franz Grabner zur Nichtausstrahlung von 'Artikel 7 - Unser Recht!'.

thema kärnten / koroska

 

Der Film über die nach wie vor nicht erfolgte Erfüllung des 1955 im Staatsvertrag festgelegten Minderheitenschutzes, wird nicht im ORF zu sehen sein.

thema kärnten / koroska

 

Offener Brief der IG Kultur an ORF General- direktorin Monika Lindner, ORF Programmchef Reinhard Scolik und dem Leiter der ORF-Kultur Dokumentarfilmredaktion Franz Grabner.

thema kärnten / koroska

 
 

Nach der Wiener Landtagswahl bei der die rechtsextreme FPÖ auf 14,8 Prozent der Stimmen kam, sehen linksliberale Medien wie Der Standard und PolitikerInnen aus den Reihen der SPÖ ein "Ausländerproblem" und legitimieren damit die rassistischen Hetze der Strache-Partei.

thema rassismus in medien

 

In Deutschland wird wieder auf Nationalismus gesetzt um von Problemen abzulenken. Ein Haufen Prominenter findet's toll und stellt sich unentgeltlich zur Verfügung.

 
 

Spezialeinheiten der Polizei sollen mit ca. 200 Teaserpistolen ausgestattet werden. Die Waffe wird vom Hersteller als "nicht tödlich" beschrieben. Die Erfahrung aus der bisherigen Anwendung spricht eine andere Sprache.

 
 

Der folgende Artikel beschäftigt sich mit rassistischen und eurozentristisch geprägten Inhalten der deutschen Ausgabe der Online Enzyklopädie Wikipedia, dem Umgang mit Sexismus sowie mit der Tolerierung rechtsextremer UserInnen innerhalb des Projekts.

thema wikipedia

 
 

[04. Aug 2005]

artikel Prepare to be scanned

In light of the recent wave of terror attacks in the UK, Turkey, and Egypt, biometrics technology is increasingly being discussed as a means to tackle terrorism, not to mention fraud and theft.
Artikel übernommen von telepolis

thema biometrie

 
 

Das Bundeskanzleramt lädt am 25. Juli 2005 zu einer Gedenkfeier für den faschistischen Diktator Engelbert Dollfuß.

thema austrofaschismus

 
 

Deutschlands Behörden stellen ab November 2005 biometrische ReisepÃ?sse aus. In Österreich sollen selbige im Frühjahr 2006 eingeführt werden. Beide länder wollen das biometrische Datenmaterial digital mittels der umstrittenen RFID-Technologie speichern.

thema biometrie

 
 

Am 29. August 2005 erscheint ein Sampler mit dem Titel "I can"t relax in Deutschland". Die Combilation verfolgt nicht das Ziel den laufenden Diskurs um die Frage, "wie viel deutsch" Popkultur sein darf um eine weitere Position zu ergänzen. Vielmehr soll transportiert werden, dass es etwas Besseres gibt als die Nation.

 
 

[01. Jun 2005]

artikel Things. Places. Years.

Einladung zur Buch- und Filmpräsentation "Things. Places. Years" des Klub Zwei im Literaturhaus am Montag den 6. Juni 2005 um 19 uhr:
Österreichische Exilbibliothek, Literaturhaus, Seidengasse 13, 1070 Wien.

 
 

[01. Apr 2005]

artikel Things. Places. Years.

Ein Dokumentarfilm über jüdische Frauen in Wien und London von Klubzwei in Zusammenarbeit mit AMOUR FOU.

 
 

Von 7. bis 28. März macht der Schriftsteller Feridun Zaimoglu eine - wie es die Österreichischen Medien bezeichnen - "Fahneninstallation" an der Fassade der Kunsthalle Wien.

 
 

1945 wurde Österreich von aussen befreit,- gewissermaßen von sich selbst. Und die Niederlage der Nazis ist doch ein Grund zu feiern!

 
 

Eine Mailingliste der NSA (National Security Agency), deren Ziel es ist einen gemeinsamen Biometrie Standard festzulegen, wurde vom Wiener Verein Quintessenz einem Datamining unterzogen.

thema biometrie

 
 

Versicherungen, von einem Betrieb angestellte Mediziner und alle Behörden, die mit Fragen der Abrechnung beschäftigt sind sollen Zugriff auf sämtliche Gesundheitsdaten haben. So will es zumindest das neue Gesundheitstelematikgesetz, dass in Österreich die Rechtgrundlage zum umfassenden Austausch sensibler Personendaten schafft.

thema biometrie

 
 

In Biologie Schulbüchern wird er oft zitiert, in der Öffentlichkeit hoch gelobt, bekannt ist er als Verhaltensforscher und Nobelpreisträger. In dieses Strahlemann-Image passt weniger, dass nun rechtsextreme Burschenschaften einen eigenen Kommers für den Wissenschafter abhalten.

 
 

Keine KPÖ. Kein Volk! Kein Vaterland!
Nehmt euer Leben selbst in die Hand!

thema ekh

 
 

Stellungnahme des EKH zu den Entwicklungen rund um den Verkauf des EKHs!

thema ekh

 

Nachdem in den letzten Tagen zunehmend Gerüchte darüber aufgetaucht sind, dass es sich bei der offiziell als Käufer des EKHs auftretenden Person - einem gewissen Christian Machowetz - um einen bekannten Rechtsextremen handelt, sah sich die KPÖ wieder einmal dazu genötigt ihre Nebelmaschinen in Stellung zu bringen, um die unfassbare Verantwortungslosigkeit ihres politischen Amoklaufs zu verschleiern.

thema ekh

 
 

Die wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland und Österreich nach dem zweiten Weltkrieg profitierte wesentlich von den unter beträchtlichem Einsatz von Zwangsarbeit errichteten Industriefundamenten der NS-Zeit.

 
 

[21. Oct 2004]

artikel KPÖ hat EKH verkauft!

Laut KPÖ-Chef Walter Baier wurde das einzige soziale Zentrum in Wien an einen zunächst geheim gehaltenen Anbieter Verkauft. Die "Hausverwaltung Gustav Petri & Co" soll nun für das Gebäude in der Wielandgasse zuständig sein.

thema ekh

 
 

Aktuelle Stellungnahme von Tina Leisch mit einer Begründung für die Entscheidung und bösen Wünschen für die kommunistischen VerkäuferInnen

thema ekh

 
 

Vor einigen Tagen ging durch die Weltpresse, dass am 7. Oktober in London zwei Indymedia Server beschlagnahmt wurden. Einzig eine Begründung für das Vorgehen der Behörden steht bis heute aus.

thema indymedia

 
 

spätestens am 31.12.04 müssen die NutzerInnen des zweiten und vierten Stockwerks des EKH ausgezogen sein. Das Versprechen Walter Baiers, niemanden im Winter auf die strasse zu setzen wurde somit schon nach wenigen Tagen gebrochen.

thema ekh

 

[15. Sep 2004]

artikel 10 Jahre Volxtheater

Wir dokumentieren einen Text von Gini Müller, der anlässlich des zehnten Geburtstags des Volxtheaters entstanden ist. Im September 1994 wurde das Projekt in Wien initiiert.

 
 

[11. Sep 2004]

artikel Stellungnahme Freiraum

Entgegnung der Gruppe Freiraum auf die Stellungnahme der KPÖ

 

Zum Artikel im WiderstandsMUND, der auch auf no-racism.net veröffentlicht wurde, schreibt die KPÖ eine Stellungnahme.

 

Eigentlich wollten sich die AktivistInnen mit dem heurigen Protest Volksstimmefest solidarisieren. Als Dank hetzten die Verantwortlichen der KPÖ der Gruppe Freiraum nach alter kommunistischer Tradition die Polizei auf den Hals.

 

Gestern demonstrierten rund 400 AnhängerInnen der sogenannten Intifada in Israel und des sogenannten "Widerstands" im Irak hinter Bildern von Scheich Yassin und Yassir Arafat durch Wien und riefen dabei Parolen zur Unterstützung der al-Aqsa-Intifada und des irakischen "Widerstands".

 
 

[27. Jul 2004]

artikel Der gerahmte Putschist

Vor 70 Jahren fiel der faschistische Diktator Engelbert Dollfuß einem NS-Putsch zum Opfer. Die ÖVP arbeitet an seiner Rehabilitierung als Märtyrer.

thema austrofaschismus

 
 

Folgendes Kommunique ist eine Moment- Aufnahme. Ziele und Wege sollen ständiger Modifikation durch die AktivistInnen unterliegen, ständig neu reflektiert und festgelegt werden.

thema besetzungen altes akh

 
 

Wenn es unter dem Titel "Steirisches Aktionsbündis Pro-Leben: Wir bleiben gesund!" um die Bekämpfung der Gentechnik geht, treten Dinge wie Rassismus und Rechtsextremismus in der FPÖ offensichtlich in den Hintergrund.

thema linker rassismus

 
 

Vor Wochen haben die Wiener Linien mit der testweisen Installation versteckter Kameras in U-Bahn Waggons begonnen. Die Öffentlichkeit wurde nicht informiert.

 
 

Jörg Haider, der starke Mann der FPÖ und LH eines südlich gelegenen Bundeslandes, denunziert öffentlich Österreichische Politiker als "Vaterlandsverräter" und erklärt zugleich, dass diesen das Wahlrecht entzogen werden solle.

 
 

Anfang Mai 2004 schalteten die BetreiberInnen des freien Medien-Projekts Indymedia in Austria ihre Webpage offline und publizierten im Zuge dessen diesen Text.
Update: Die Seite ist seit 13. August 2004 wieder online.

thema indymedia

 
 

Die Arbeit von Anti-Repressions-Gruppen ist richtig und wichtig. Doch eine Diskussion um solches Engagement muß auch die Frage nach damit verbundenen Gefahren und Grenzen stellen. Sie tut dies viel zu wenig. Und der linke Repressionsbegriff ist grundsätzlich zu hinterfragen.

Quelle: ARRANCA! Nr. 14 // März 1998

 

Eine Polemik zur schulischen Menschenrechtsbildung in Österreich

 

Seit zwei Wochen weht am Ballhausplatz eine weitere Österreichische Nationalfahne mit Bundesadler. Mit dieser wollen sich nicht etwa begeisterte AnhängerInnen des neuen Regimes mit schüssel und Haider solidarisieren, sondern deren patriotische GegnerInnen auf sich aufmerksam machen.