no-racism.net logo
 
 
beschreibung der rubrik

racism kills

Rassismus tötet.
Unvollständige Dokumentation von Todesfällen bei Deportationen und in Polizeigewahrsam.

Racism kills.
Incomplete documentation of deaths during deportation and in police custody.
:: more in english (archive)

weitere rubriken
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

On Thursday, October 15th 2015, a migrant from Afghanistan was shot dead by Bulgarian border police. Report by :: bulgaria.bordermonitoring.eu.

thema grenzregime bulgarien

 

'Deaths at the Borders database' dokumentiert 3.188 Tote der Jahre 1990 bis 2013 an den südlichen EU-Grenzen unter www.borderdeaths.org

thema fluchtweg mittelmeer

 
 

Prince Kwabena Fosu, a 31-year-old man from Ghana, is one of a long list of people who've died in Harmondsworth detention centre. He died in solitary confinement after an apparent violent interaction with a GEO Group guard on October 30th, 2012.

thema grenzregime grossbritannien

 

Anfang August beging ein Mann in Harbke Selbstmord. Wegen unterlassener Hilfeleistung verstarben im April Cosmo Saizon aus dem Lager Friedersdorf und im Mai Adams Bagna aus dem Lager in Bernburg aufgrund mangelhafte medizinische Versorgung.

thema grenzregime deutschland

 
 

The Netherlands is holding the European record for detaining underdo- cumented migrants. On 17th of January 2013 the Russian opposition activist Aleksandr Domatov killed hinmself in the detention Center of Rotterdam Airport.

 
 

Am 4. Jänner 2013 wurde ein 20-jähriger Kurde tot in seiner Zelle im Polizeigefängnis aufgefunden worden. Kommt alle zur Solidaritäts- und Gedenkkundgebung am Sa, 12.01.2012 am Helvetiaplatz Zürich.

thema schweiz

 
 

Today, December 1st, 2012, one refugee suicide himself in a refugee camp in Kostelec nad Orlici in Czech Republic.

thema schubhaft

 

NGO statement from 1st of July 2012 on the killing of Mamadou Kamara, who was beaten to dead by officers after an attempted to escape from detention on June 30, 2012.

thema grenzregime malta

 
 

On 30 October 2012, a man was found dead at Harmondsworth removal centre in west London.

thema grenzregime grossbritannien

 
 

Another Death of a Detainee in Harmonds- worth IRC -- Management at Harmonds- worth IRC posted a notice on Tuesday 30th October 2012, informing detainees of a "Death of a resident" saying no more than "we regret to inform you of the death of a resident" No further details were given, no name/nationality and manner of fatality.

thema grenzregime grossbritannien

 
 

Noureddin Mohamed died in the centre of Calais in the early hours of July 7, 2012. Noureddin was 28 years old. Originally from North Darfur, Sudan, he had been in Calais for more than four years.

thema grenzregime frankreich

 
 

What are the implications of the ground-breaking report of the Hillsborough Independent Panel for the families of those who die in police, prison and psychiatric custody?

thema grenzregime grossbritannien

 
 

Am 22. September 2012 findet in Magdeburg ein Gedenktag statt, um auf die erschreckend großen Anzahl Opfer rassistischer Gewalt in Sachsen-Anhalt hinzuweisen - und keine_n zu vergessen. Dieser Tag soll sich in Zukunft als zentraler Gedenktag für Magdeburg etablieren, wie es im folgenden Aufruf heißt.

thema grenzregime deutschland

 
 

[31. Aug 2012]

artikel Der Staat als Mörder

Opfer von Polizeiterror müssen sich zu Widerstands- gemein- schaften zusammen schließen. Nur eine Bewegung kann die gesellschaftlichen Verhältnisse ändern, die Gewalt hervorbringen. Von Mumia Abu-Jamal.

 
 

This report was produced for the "No More Trayvon Martins Campaign", demanding a National Plan of Action for Racial Justice. This is the 2nd Major report of the Campaign.

 
 

[18. Jul 2012]

artikel Why did Ousman Sey die?

A few days ago Ousman Sey died in police custody in Dortmund. Ousman had called a doctor before, but was arrested instead. The police denies racist motivation - we doubt it! There will be a demonstration on friday in Dortmund.

thema grenzregime deutschland

 

[18. Jul 2012]

artikel Warum starb Ousman Sey?

Vor einigen Tagen starb Ousman in Dortmunder Polizeigewahrsam. Er hatte zuvor mehrmals nach ärztlicher Hilfe verlangt und wurde stattdessen von der Polizei festgenommen, kurz darauf starb er. Die Behörden bestreiten rassistische Motive - wir haben Zweifel! Am Freitag gibt es eine Demo in Dortmund.

thema grenzregime deutschland

 

We protest against the German Police Murder of a Nigerian woman in the Frankfurt Job Center - Demonstration on Saturday, 2nd June 2012 at 13pm (Hauptbahnhof Frankfurt am Main).

thema grenzregime deutschland

 
 

Christy Schwundeck ist nun schon seit einem Jahr tot und immer noch wissen wir nicht, wie es zu ihrer Tötung kam. Demonstration am 2. Juni 2012 in Frankfurt - für Christy Schwundeck und all die anderen Opfer rassistischer Polizeigewalt!

thema grenzregime deutschland

 
 

Tödlicher Polizeiwaffen- einsatz im Rhein-Main Jobcenter (Frankfurt) am 19.05.2011: Presseerklärung zur Beschwerde gegen die Einstellung des Verfahrens gegen Frankfurter PolIzeibeamtin durch die Frankfurter Staatsanwaltschaft.

thema grenzregime deutschland

 

The Case of the Killing of an African Woman in Frankfurt Job Centre - Reaction From Kassel Branch.

thema grenzregime deutschland

 
 

Reaktion der Concerned Nigerians e.V Kassel auf den Beschluss der Staatsan- waltschaft Frankfurt zur Einstellung des Verfahrens gegen jene Polizistin, die Christy Schwundeck erschossen hat.

thema grenzregime deutschland

 
 

Initiative Christy Schwundeck: Ermittlungs- verfahren wegen Verdacht des Totschlags im Falle um Christy Schwundeck wird eingestellt! -- Gedenkdemo in Frankfurt am 19. Mai 2012, dem ersten Todestag von Christy Schwundeck.

thema grenzregime deutschland

 
 

Allegations of institutional neglect surround the deaths of two migrants within weeks of a report calling for the centres' closure.

thema grenzregime spanien

 
 

A court in Instanbul has sentenced a Turkish police officer, Cengiz Yildiz to four years and two months prison term for being guilty of the involuntary manslaughter of a Nigerian asylum seeker, Festus Okey, in police custody more than four years ago.

 
 

Remscheid - Am Samstag, 14. Jänner 2012 um 15 Uhr findet am Hauptbahnhof eine Demo in Gedenkan am Mohammad Sillah statt, der fünf Jahre zuvor aufgrund unterlassener medizinischer Hilfeleistung starb.

thema grenzregime deutschland

 
 

[14. Jan 2007]

artikel Mohammad Sillah

Der junger Flüchtling aus Guinea starb am 14. Jänner 2007 im Essener Krankenhaus im Alter von 23 Jahren nachdem ihm die medizinische Versorgung verweigert worden war.

thema grenzregime deutschland

 
 

Am 19. Mai 2011 wurde Christy Schwundeck im Jobcenter Gallus in Frankfurt/Main von der Polizei erschossen. Ein halbes Jahr später forderten mehr als 100 Menschen vor dem Oberlandesgericht Frankfurt Aufklärung und Gerechtigkeit für die Opfer staatlicher / rassistischer Gewalt. :: Zur Bildergalerie.

thema grenzregime deutschland

 
 

July / August 2011: Is it significant that two people have been found dead in two different detention centres in as many days - and three have died in a month?

thema grenzregime grossbritannien

 
 

[15. Apr 2010]

artikel Eliud Nguli Nyenze

A 40-year-old Kenyan man died on 15th of April 2010 at Oakington removal centre in Cambridge after apparently suffering a heart attack.

thema grenzregime grossbritannien

 

Festus Okey starb vor vier Jahren auf einer Polizeiwache in Istanbul. Wichtige Beweise sind verschwunden. Der Fall droht zu verjähren. Immer mehr Menschen stehen jetzt in Istanbul auf und fordern Gerechtigkeit. Eine neue Welle der Solidarität formiert sich.

 
 

After the dead of 27-year old immigrant Goulam Bamper Khan on 15th of July 2011, riots broke up at Elliniko detention centre. On July 15, 2011, 8 immigrants were charged for their protests.

thema grenzregime griechenland

 

Ein Jahr nach dem Mord an Slieman Hamade protestierten ca. 450 Menschen in Gedenken an alle Opfer tödlicher Polizeigewalt.

thema grenzregime deutschland

 
 

John Williams, der zwei Jahre im Ausreiselager lebte, verstarb am 4.April 2004. Am Beispiel seines Krankheitsverlaufs lässt sich die menschenverachtende Praxis der Behörden Flüchtlingen gegenüber nachvollziehen.

thema grenzregime deutschland

 
 

A 20 year old man was found dead at the RAAF Scherger detention centre near Weipa, Australia on the 16th of March 2011.

thema grenzregime australien

 
 

Am 28.02.2010 wurde Slieman Hamade bei einem Polizeieinsatz in Berlin-Schöneberg tödlich verletzt. Demonstration am 5. März 2011.

thema grenzregime deutschland

 
 

Unglaublich: in Bremen wurde der Leiter des Rückführungs- dezernats entlassen. Behörden gehen über Leichen ...

thema schubhaft

 
 

Ahmed Al Akabi has tragically taken his own life on Monday 15th November 2010 at Villawood. This is the second suicide in two months at the detention centre run by the Multinational Serco. Refugee activists are holding protests outside the centre as detainees go on a hunger strike inside the centre.

thema grenzregime australien

 
 

On the afternoon of Saturday November 13, 2010 a 21-year-old immigrant from Poland was killed outside the notorious Aghios Panteleimonas police station in Athens, because, according to the police, he jumped from a third floor window of the police station trying to escape.

thema grenzregime griechenland

 

On 20 August 2007, Festus Okey was shot dead by a police officer at the Istanbul Beyoglu Police Station. Activists of the migrant solidarity network presented a petition to intervene in the court case against the murderer. The court committee rejected and filed a criminal complaint against those who had signed onto the petition.

 
 

[12. Oct 2010]

artikel Jimmy Mubenga

On 12 October 2010, Jimmy Mubenga died during a forced deportation from the UK. He was handcuffed and restrained by three private security guards on a British Airways flight from Heathrow. Shortly before he died, Jimmy was heard by other passengers crying out for help.
:: More in the section on the killing of Jimmy Mubenga

Am 12. Oktober 2010 wurde Jimmy Mubenga während einer gewalttätigen Abschiebung mit einer Linienmaschine der British Airways umgebracht. Drei Angestellte der Sicherheitsfirma G4S hatten ihm vor dem Start der Maschine vom Flughafen London Heathrow Handschellen angelegt und dermaßen fest gezerrt, dass er Atemprobleme bekam. Passagier_innen berichteten, dass Jimmy kurz vor seinem Tod um Hilfe schrie.
:: Mehr in der Rubrik zum Tod von Jimmy Mubenga

 
 

The Institute of Race Relations (IRR) publishes a report on deaths of asylum seekers and migrants which damns government policies for putting vulnerable people at risk: Forty-four people have died between 2006 and 2010 in the UK.

thema grenzregime grossbritannien

 
 

The suicide of a Fijian man facing deportation from the Villawood detention centre on the morning of September 20, 2010 has thrown the detention centre into chaos.

thema grenzregime australien

 
 

An asylum seeker held at the Curtin detention centre in the remote north-west of Western Australia (WA) died on August 22, 2010 at Perth's Sir Charles Gairdner Hospital.

thema grenzregime australien

 
 

[15. Sep 2010]

artikel Ein angekündigter Tod

Ein Afghane erzählt Asylbeamten von sexuellem Missbrauch - und landet in Schubhaft. Dort nahm er sich das Leben. Der Flüchtling wurde 16 Jahre alt.

thema schubhaft

 
 

Mitglieder des Vereins Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V. und Angehörige der Bürengruppe Paderborn haben am Montag, den 30. August 2010 Rashid Sbaai gedacht.

thema grenzregime deutschland

 
 

[02. Jul 2010]

artikel Slawik C.

Am Freitag, 2. Juli 2010 erhängte sich der 58-jährige Slawik C. in der Justizvoll- zugsanstalt (JVA) Langenhagen bei Hannover. Es ist der in diesem Jahr bereits dritte bekannt gewordene Selbstmord in Abschiebehaft allein in Deutschland. Für die geplante Abschiebung wurden mit behördlich gefälschten Daten Abschiebepapiere aus einem "falschen" Land beschafft. Die Suizidgefahr wurde ignoriert, medizinische Betreuung gab es nicht.
:: Mehr dazu in der Rubrik zu Slawik C.

On Friday, 2nd of July 2010, 58 years old Slawik C. hanged himself in the Prison in Langenhagen near Hannover, Germany. It's the third suicide this year in German deportation prisons.
:: Read more about in the section on Slawik C.

 
 

Joseph Ndukaku Chiakwa aus Nigeria war in der Schweiz unter dem alias Namen Alex Khamma bekannt. Er wurde am 17. März 2010 im Zuge einer sog. Level 4 Ausschaffung von gewalttätigen schweizerischen Polizist_innen umgebracht.
:: Weitere Informationen zum Tod von Alex Khamma und folgenden Protesten

Joseph Ndukaku Chiakwa from Nigeria was known as Alex Khamma in Switzerland. He was killed by violent swiss Policeofficers on 17th of March 2010 during a so-called Level 4 deportation.
:: Further information on the killing of Alex Khamma and following protests

 
 

Vor 16 Jahren, am 29. Juni 1994, wurde ein 16 jähiger Asylbewerber beim Plakatieren von einem SEK Beamten erschossen. Die Medien produzierten die Atmosphäre, in der dieses Verbrechen geschehen und unbestraft bleiben konnte.

thema grenzregime deutschland

 
 

Im Mai 2000 starben fünf Menschen im Zuge der Umsetzung rassistischer Politiken in den Händen österreichischer Behörden. Im Rahmen einer Solidaritätskundgebung für das Amerlinghaus in Wien wurde an sie gedacht und Bewegungsfreiheit für alle gefordert. Überall! (:: zur Bildergalerie)

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

[23. May 2010]

artikel Maxwell Itoya

(de) Der 36jährige Maxwell Itoya wurde am 23. Mai 2010 in Warschau bei einer sogenannten "Routine-Kontrolle" der Polizei erschossen.
:: Weitere Informationen zum Tod von Maxwell Itoya und folgenden Protesten

(en) The 36 year-old Maxwell Itoya was shot dead on 23. May 2010 in Warsaw during a so-called routine control by police officers.
:: Further information on the killing of Maxwell Itoya and following protests

 
 

Ein 22-jähriger Marokkaner verstarb am 13. Mai 2010 in der Abschiebehaft in der Zona Franca von Barcelona.

thema grenzregime spanien

 

Immer wieder sterben Menschen aufgrund rassistische Behandlung. So auch am 29. April 2010 in Schaffhausen, Schweiz.

thema schweiz

 

Mindestens fünf Menschen starben im Mai 2000 im Gewahrsam der österreichischen Behörden. Am 28. Mai 2010 wird im Rahmen der Solidaritätskundgebungen für das Amerlinghaus vor dem Burgtheater in Wien an die Toten und die rassistische Kontinuität erinnert.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Als Reaktion auf Tote in Abschiebehaft haben am Nachmittag des 21. April 2010 ca. 10 entschlossene Menschen das Landesbüro der GAL in der City besucht. Von den Fenstern eines Sitzungssaals aus wurden Transparente nach draußen hin ausgehängt.

thema grenzregime deutschland

 

Presse- erklärung zu Selbstmorden in Hamburger Abschiebehaft und Aufruf zur Demonstration am 24. April 2010 in Hamburg.

thema grenzregime deutschland

 
 

Am Morgen des 16. April 2010 wurde die 34jährige Yeni P. tot in ihrem Haftraum aufgefunden. Die Indonesierin hatte sich erhängt.

thema grenzregime deutschland

 
 

Fehlverhalten hatte zum Suizid eines Abschiebe- häftlings beigetragen. Presse- erklärung von Pro Asyl vom 12. Apr 2010.

thema grenzregime deutschland

 
 

Tod im Durchgangszentrum Oberbüren nach Verweigerung adäquater medizinischer Hilfe. In der Nacht vom 11. auf den 12. Februar 2003 verstarb ein 22-jähriger nigerianischer Asylbewerber nach kurzer, heftiger Krankheit im Durchgangszentrum Thurhof in Oberbüren (SG).
Die offiziellen Stellen schwiegen sich aus, bis augenauf Zürich, aufgeschreckt durch Schilderungen der Ereignisse, welche dem Todesfall vorausgingen, an die Medien gelangte. Die Polizei reagierte prompt, dementierte alle Vorwürfe und gab an, Herr K. sei an einer Überdosis Drogen gestorben. Eine Erklärung, welche viele Fragen offen lässt ...
:: Mehr dazu auf augenauf.ch

thema schweiz

 

The suicide of a Georgian refugee in a Hamburg deportation centre graphically expresses the contempt for human life on the part of the city's Senate - a coalition of the free-market Free Democratic Party and the Greens.

thema grenzregime deutschland

 
 

Am 7. März 2010 starb der 17-jährigen David in Abschiebehaft. Trotz Kälte und kurzfristiger Mobilisierung habem am 9. März rund 800 Menschen im Hamburger Schanzenviertel gegen die inhumane Migrations- und Asylpolitik protestiert.

thema grenzregime deutschland

 
 

Der 17-jährige David M. starb am Sonntag im Hamburger Gefängnis- krankenhaus. Nachdem er bereits tagelang jegliche Nahrung verweigert hatte, wurde er dort "tot aufgefunden". Er hatte sich erhängt.

 
 

Ägyptische Grenzwachen haben erneut zwei afrikanische Migrant_innen erschossen, die heimlich nach Israel gelangen wollten. Drei weitere Flüchtlinge wurden nach Informationen der Behörden schwer verletzt.

 

Die ägyptische Grenzpolizei erschoss am Montag, 02. Februar 2010 einen Mann, der eine Grenze überqueren wollte. Ein weiterer wurde verletzt.

 

Vor 10 Jahren starben Rabah, Nashreddine, Jamel, Ramsi, Lofti und Nassim beim Versuch, ihre Freiheit wiederzuerlangen. Sie verbrannten im Abschiebezentrum Vulpitta in Trapani, Sizilien.

thema grenzregime italien

 
 

Vor zehn Jahren ist der damals 27-jährige Palästinenser Khaled Abuzarifa im Lift des Flughafens Zürich Kloten gestorben. Sein Tod war der Beginn einer langen Reihe von Fragen, Untersuchungen, Protestaktionen und Strafverfahren. augenauf erinnert sich.

thema schweiz

 
 

Five immigrants were killed by cops and coast guards during last year in Greece. More than fifty humans have been killed the last ten years because of "luckily gun-fires", "unclear situations", "health problems", "unreasonable self-suicides", the "reasonable rage of citizens".

thema grenzregime griechenland

 

A brutal incident of police violence occurred on the evening of September 26, 2009 in Nikaia, Athens. The victim a 25 year old immigrant, who died on October 10, 2009 of his wounds.

thema grenzregime griechenland

 
 

[02. Oct 2009]

artikel Ein Blutbad in Benghazi

Mindestens 20 somalische Flüchtlinge sind am 10. August 2009 von der libyschen Polizei während eines gescheiterten Fluchtversuchs aus dem Lager Ganfuda getötet worden.

thema grenzregime libyen

 
 

Der 20jährige starb am Morgen des 14. Sep 2009 nach 38 Tagen Hungerstreik in Schubhaft. Am Abend protestierten rund 120 Personen gegen die tödliche Schubhaft. Am folgenden Tag fand eine Kundgebung mit knapp 200 Teilnehmer_innen statt.

thema schubhaft

 
 

Kommentar zur Presseaussendung des 'Vereins Menschenrechte Österreich' zum Tod von Gagendeep S. in Schubhaft.

thema schubhaft

 

[14. Sep 2009]

artikel Schubhaft ist Mord

Am Montag dem 14. Sep 2009 ist Gaganpreet Singh K. nach einem Monat Hungerstreik in Schubhaft gestorben. Trotz 38 Tagen Hungerstreik hatte der Amtsarzt noch einen Tag vor seinem Tod Haftfähigkeit attestiert.

thema schubhaft

 
 

Statement on the death of Nabruka Mimuni in the detention center (CIE) Ponte Galeria in Rome.

thema grenzregime italien

 
 

Nabruka Mimuni, eine 44jährige Frau, wurde in der Nacht vom 6. auf den 7. Mai 2009 in Abschiebehaft erhängt aufgefunden.

thema grenzregime italien

 
 

On the 3rd of April, 2009, in Igoumenitsa, men of the Coast Guarding police caused deadly injuries to a Kurdish man from Iraq. The eye-witnesses, who are foreigners without papers, describe them as "commandos with blue and army colours".

thema grenzregime griechenland

 
 

Mazir, ein 24 Jähriger Flüchtling, ist nach drei monatigem Koma in Athen gestorben. Er ist der dritte Tote vor der AusländerInnenbehörde in der Petrou Ralli Straße in Athen seit Oktober 2008.

thema grenzregime griechenland

 
 

Marcus Omofuma wurde am 1. Mai 1999 von drei Fremdenpolizisten getötet. Er sollte nach Nigeria abgeschoben werden. Doch bereits bei der Zwischenlandung in Sofia war er tot. Die Beamten hatten ihn dermaßen geknebelt und mit Klebeband und anderen Hilfsmitteln am Sitz fest gezerrt, dass er erstickte.

Als Reaktion auf den Tod Marcus Omofumas kam es zu spontanen Demonstrationen, verklebten Mündern von Statuen und auf Plakatständern in ganz Wien und monatelangen Mahnwachen vor dem Innenministerium. Rund um den 10. Todestag von Marcus Omofuma werden mit verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen in Wien die Ausgrenzungs- und Abschiebepolitik sowie der rassistische Konsens kritisiert.

Am 1. Mai 2009 Kundgebung und Demonstration gegen Rassismus
Treffpunkt 14:00 Uhr beim Marcus Omofuma Stein, Museumsquartier / Mariahilfer Straße (U2 Station), 1070 Wien.

Weitere Informationen in der :: Rubrik zum 10. Todestag von Marcus Omofuma

 
 

Casualties at the innercity borders - 24 year old Hussein Zahidul dead on 03. Jan 2009 near Athens Asylum Police.

thema grenzregime griechenland

 
 

Am 7. Jänner 2005 verbrannte Oury Jalloh in einer Polizeizelle in Dessau. Er war an Händen und Füßen gefesselt! Seit seinem Tod wurde den Forderungen nach Aufklärung, Gerechtigkeit und Entschädigung nur auf zynischste Weise begegnet, und zwar mit Vertuschung, Ungerechtigkeit und Straflosigkeit.

Andreas S. und Herr Hans-Ulrich M., die in der Folge einzigen angeklagten Polizisten, wurden im Prozess zum Tod Oury Jallohs am 8. Dezember 2008 freigesprochen. Staatsanwaltschaft und Nebenklage haben beim Bundesgerichtshof (BGH) Revision des Urteils beantragt.

Am 7. Jänner 2009 findet eine Demonstration in Dessau statt - in Erinnerung an Oury Jalloh und weitere Opfer rassistischer Polizeigewalt.

Weitere Informationen in der :: Rubrik zu Oury Jalloh

 
 

[04. Dec 2008]

artikel Laye Alama Condé

Am 27. Dezember 2004 wurde Laye Alama Condé in Bremen festgenommen. Rassistischen Stereotypen entsprechend unterstellte die Polizei dem Festgenommenen, er sei ein Drogendealer und hätte Kügelchen verschluckt. Trotz massiver Kritik wurden die Aufgegriffenen in der Folge einer Tortur unterzogen: Als der Igor V., Auftragsarzt der Polizei, Laya Alama Condé über einen Zeitraum von mindestens 90 Minuten den Brechsirup Ipecacuanha und literweise Wasser per Schlauch in den Magen pumpte, geriet Wasser in die Lunge. Der 35-jährige Condé fiel ins Koma und wurde am 7. Jänner 2005 offiziell für Tod erklärt.

Im April 2007 begann am Landgericht Bremen die Verhandlung gegen den Polizeiarzt wegen fahrlässiger Tötung. Der Prozess endetete am 04. Dezember 2008 mit einem Freispruch durch das Bremer Landgericht. Dieses Urteil bedeutet: Staatlicher Rassismus schreckt vor Toten nicht zurück, die Taten bleiben ungesühnt.

Weitere Informationen in der :: Rubrik zu Laye Alama Condé

 
 

Ein junger Mann ertrank am 30. Mai 2008, weil er vor der Polizei in den Rhein geflohen war. Die Polizei ist sich keiner Schuld bewusst, und der Sprecher der Staatsanwaltschaft erzählt fröhlich Details aus einem laufenden Verfahren.

thema schweiz

 
 

[03. May 2008]

artikel Hamidur ist tot

Geborden am 27. November 1976 Bangladesh, gestorben am 03. Mai 2008 Idar-Oberstein, Deutschland.

 
 

Abdi Daud starb nach monatelanger Krankheit und 10 Monaten Ausschaffungshaft am 23. März 2008 unter ungeklärten Umständen in einem Zürcher Spital. Er ist ein Opfer der SVP-Minimalmedizin.

thema schubhaft

 
 

Am 23. März 2008 starb Abdi (Abdul) Daud nach mehreren Monaten Ausschaffungs- Haft Kloten II am Flughafen Zürich. Nach langer verweigerter ärztlicher Behandlung starb er unter ungeklärten Umständen in einem Zürcher Spital. Im April wurde er stillschweigend begraben. Am 27. Mai 2008 fand eine Trauer-Kundgebung am Friedhof statt.

thema schweiz

 
 

On May 7, 2008 a protest against a European "return directive" that authorises detention for at least 18 months of foreigners took place. The protesters demanded the closure of all detention centres and remebered on the death of Ebenizer Folefack Sontsa who died on May 1, 2008 in a Belgian detention centre.

thema grenzregime belgien

 
 

Macabre Turn in the Brussels Airlines / Serge Fosso Affair: Ebenizer Folefack Sontsa commits Suicide,
Belgian Politicians Call for a Moratorium on Expulsions

thema grenzregime belgien

 
 

[14. Apr 2006]

artikel Dominique Koumadio

Am 14. April 2006 wird Dominique Koumadio durch zwei Schüsse eines Polizisten in Dortmund Eving getötet. Die Familie von Dominique, seine FreundInnen und viele andere Menschen und Organisationen verlangen die Eröffnung eines Prozesses, um die Zweifel zu beseitigen, die Dominiques Tod überschatten.
:: Weitere Informationen in der Rubrik zu Dominique Koumadio

 
 

Am Fr, 04. April 2008 gedachten einige AntifaschistInnen dem vier Jahre zuvor verstorbenen Flüchtling John Williams. An seinem "Grab" am Friedhof in Klein Wanzleben (bei Magdeburg), wurde ein Blumengesteck niedergelegt. Ein Beitrag zu seiner Geschichte und der deutschen Flüchtlingspolitik.

thema grenzregime deutschland

 
 

IRR News has learnt that, on 30 March 2008, a man detained under immigration powers was found hanged at Pentonville prison, UK.

thema grenzregime grossbritannien

 

[29. Oct 2006]

artikel Asseged Admaso

Der 32jährige Asseged Admaso erhängt sich am 26. Okt 2006 in der Justizvollzugsanstalt Stadelheim, Deutschland. Drei Tage später erliegt er seinen Verletzungen.

thema grenzregime deutschland

 

[01. Jan 2008]

artikel Mohamed Mechergui

Am 30. Dez 2007 erhängt sich der 28jährige im Abschiebegefängnis Berlin-Köpenick. Er erliegt am 01. Jan 2008 seinen schweren Verletzungen.
:: Weitere Informationen in der Rubrik zu Mohamed Mechergui

 

Jury Unable to Arrive at Unanimous Verdict in Murder of Francisco Javier Dominguez Rivera.

 
 

In Commemoration of the Yeosu Detention Center Fire on the 11th February of 2007, killing ten migrant workers and wounding dozens more.

 
 

[30. Aug 2000]

artikel Altankhou Dagwasoundels

Am 30. August 2000 stürzt Altankhou Dagwasoundels bei der Flucht aus der Abschiebehaft Berlin-Köpenick in den Tod.

thema grenzregime deutschland

 

[30. Aug 1983]

artikel Der Tod von Cemal Altun

Am 30. August 1983 starb Cemal Altun, 23-jähriger Asylbewerber aus der Türkei, durch einen Sprung aus dem Fenster des Verwaltungsgerichts in Westberlin, wo eine Klage des Bundesbeauftragten gegen seine Anerkennung als politischer Flüchtling verhandelt werden sollte. Im drohte die Auslieferung an die Türkei.

thema grenzregime deutschland

 

Mr. Fashovar, a 62 year old Iranian man died of a heart condition in St George Private Hospital on Sunday, 13. Jan 2008 after being taken there on Friday.

thema grenzregime australien

 
 

Wie aus offiziellen Quellen bekannt wurde, ist ein 20-jähriger Schubhäftling in einem Anhaltezentrum in Ysoir (Belgien), das vom Roten Kreuz geführt wird, verstorben. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht von 14. auf 15. Juli 2007.

thema grenzregime belgien

 
 

Mike Osei, a Ghanaian living in Amsterdam Bijlmer, in the Southeast district met his untimely death on Thursday, 4 October 2007 around 7 pm in front of the Gravestein building. The Police busted into the 10-storey flat, arrested one man and in his bid to run away, Osei fell from the 7th floor and died as a result of the Police action.

 
 

A guide on what to do in the event of the death of an asylum seeker has been published by the Institute of Race Relations.

 
 

Wie ein Amateurvideo über einen Vorfall am Flughafen Vancouver zeigt, wurde wieder einmal ein Mensch ohne Not von der Polizei mit einer Elektroschockwaffe niedergestreckt - mit tödlichen Folgen.

 
 

[22. Nov 2007]

artikel Killed by the Cops

In a joint national investigation, ColorLines and The Chicago Reporter found that Blacks are overrepresented and Latinos a rising number of those fatally shot by U.S. police.

 
 

Die Polizeistation Beyoglu in Istanbul ist als "Folterwache" bekannt. Am 20. August 2007 wurde dort Festus Okey erschossen - kurz nach seiner Festnahme im Zuge einer rassistischen Razzia.

 
 

Victoria Arellano, 23, died on July 20, 2007 while in the custody of the U.S. Immigration and Customs Enforcement (ICE). She was denied medications necessary to treat HIV. On 27th of August 2007 protestors honored Victoria's life and demanded attention to the denial of humane medical care being given to immigrants in ICE detention.

 
 

During the evening of Saturday 18th of August 2007, according to reports, undercover policemen were after the 25-year-old Tony Onouha, immigrant from Nigeria, who had been selling CDs in a cafe in Kalamaria, Thessaloniki. Tony Onouha, let your spirit go after the policemen that killed you.

thema grenzregime griechenland

 
 

The campaign for a full, independent inquiry into the death in police custody of the 48-year-old Eugene Ejike Obiora man last autumn is proving a watershed in the fight against institutionalised racism in Norway.

 
 

Am Morgen des 27. Juni 2007 nahm sich Mustafa Alcali aus Protest gegen die drohende Abschiebung in der JVA in Frankfurt das Leben.

 
 

[09. Jun 2007]

artikel Osamuyia Aikpitanhi

(en) Osamuyia Aikpitanhi, a 23 year Nigerian, on June 9, 2007, was killed by spanish police officers during a forced deportation. They handcuffed him, chained his legs, gagged him with his mouth completely closed with industrial strength rubber or duck-tape and put a twine-bag or sack, over his head, once out of public view, they pummeled him, until he suffocated, or choked and asphyxiated.
:: More on the killing of Osamuyia Aikpitanhi

(de) Osamuyia Aikpitanhi wurde im Alter von 23 Jahren von spanischen Polizisten in Zuge einer gewaltsamen Deportation umgebracht. Er wurde geschlagen, an Händen und Füßen gefesselt und geknebelt - mit einem Tuch im Mund und Klebeband um seinen Kopf. Osamuyia Aikpitanhi's Widerstand gegen die Deportation wurde erstickt!
:: Mehr zum gewaltsamen Tod von Osamuyia Aikpitanhi

 
 

[30. Aug 1999]

artikel Rashid Sbaai

Gestorben am 30. August 1999 in der Arrestzelle des Abschiebeknastes Büren/Stöckerbusch

thema schubhaft

 
 

23-jährigem Flüchtling aus Guinea wird medizinische Versorgung verweigert. Er stirbt im Essener Krankenhaus. Flüchtlinge berichten über die Repressalien in der Stadt Remscheid und über ihre Erfahrungen. Diese widersprechen den Aussagen des Sozialdezernten.

 

Wien - Die Angeklagten wegen der Tötung von Seibane Wague werden nicht zur Verantwortung gezogen. In erster Instanz wurden 8 der 10 Angeklagten freigesprochen und 2 zu bedingten Strafen von je 7 Monaten auf Bewährung verurteilt. Vor dem Berufungsgericht wurden am 15. März 2007 die Freisprüche für 5 PolizistInnen und 3 Sanitäter und die Strafe für den Notarzt bestätigt. Die Strafe für den einzigen verurteilten Polizisten wurde von 7 auf 4 Monate bedingt herabgesetzt.
Als Reaktion auf das Urteil findet eine Demonstration statt: Mi, 21. März 2007, 17:00 - 18:00 Kundgebung vor dem Innenministerium (Herrengasse 7, 1010 Wien). Dann Demonstration über den Stephansplatz zum Stadtpark.
:: Weitere Informationen in der Rubrik zu Seibane Wague

 
 

Essa T. aus Gambia sprang bei einer polizeilichen Personenkontrolle von Flex-BesucherInnen am 23.12.2006 in den Donaukanal. Ein Monat wurde er vermisst, am 25.01.2007 wurde seine Leiche in der Donau unterhalb Wiens gefunden.

 
 

20. Jan 2007 - Dozens of angry Philadelphians chanted and gave speeches outside the 19th District Police Station. They carried signs mourning the fatal police-shooting victims from last year (2006), 20 in total, and urged for radical action: "These cops in here are murderers, they're killers."

 
 

[09. Jan 2007]

artikel UK: Deaths in Custody

The very mention of custody deaths brings to mind nasty foreign repressive regimes. But these deaths happen in Britain, too - on average, one a week in police custody alone. Then there are the deaths in :: immigration detention centres and in :: prisons, including :: children.

 
 

[14. Jul 2000]

artikel N'deye Mareame Sarr

N'deye Mareame Sarr wurde am 14. Juli 2000 im Haus ihres Ex-Mannes in Aschaffenburg (Bayern/Süd Deutschland) von einem Polizisten erschossen.

 
 

[08. Dec 2000]

artikel Arumugasamy Subramaniam

Am Morgen des 8. Dezember 2000 erhängte sich in der Abschiebungshaftanstalt Langenhagen (Deutschland) der tamilische Flüchtling Arumugasamy Subramaniam an seinen Schnürsenkeln. Drei Tage später sollte er abgeschoben werden.

 
 

Von der "Kampagne gegen Brechmitteleinsätze" (Hamburg) wurde aus Anlass des 5. Todestages Achidi Johns, der am 09. Dez 2001 bei einem gewaltsamen Brechmitteleinsatz in Hamburg ums Leben kam, eine Strafanzeige gegen Beteiligte und Verantwortliche erstattet.

thema brechmitteleinsatz als polizeimethode

 

The violence that arises out of forced deportation policies has been in the news in Austria, Germany and France where, last week, a police officer was convicted of the manslaughter of Ethiopian asylum seeker Mariame Getu Hagos in 2003.

 

In der Nacht vom 2. auf den 3. Januar 2006 starb der 20-jährige Guineer Ousmane Sow im Gefängnis Altstätten. Ousmane Sow befand sich im Hungerstreik, mit dem er gegen ein Gerichtsurteil von Mitte Dezember protestieren wollte.

thema schubhaft

 

IRR News reports on the recent inquest into the death of an Ethiopian asylum seeker found hanged in September 2004, just hours after being taken to hospital by friends because he had suicidal feelings.

 

Mit Verspätung von einem Monat wurde ein Selbstmord am 7. Mai 2006 in der Abschiebehaftanstalt Neuss bekannt. Der Verein "Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V." fordert die ersatzlose Schließung der JVA Neuss.

thema schubhaft

 
 

81-year old Joseph N. Dantica came to the United States as an asylum seeker, but he found only suffering and the peace of death. He arrived in Miami on October 29th, was held overnight in Miami International Airport, then was placed in detention at Krome North. He was isolated from his family, friends and legal help. He was pronounced dead on November 3rd 2004.

 
 

Mehr als 70 Menschen nahmen an einer antirassistischen Stationenlesung teil, die an drei Tatorten rassistischer Polizeigewalt, zwei Verwaltungs- und Repressionsstätten des institutionellen Rassismus und beim Marcus Omofuma Denkmal stattfand.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

[18. Aug 2004]

artikel Nicolai J.

Die Amtshandlung, bei der im Jänner 2004 der Lkw-Fahrer Nicolai J. von einem Polizisten erschossen wurde, war rechtswidrig. Der Waffengebrauch war unzulässig.

 

Rundgang mit Stationenlesung an sechs Schauplätzen in Wien, an denen Menschen in Gewahrsam von Polizei und Justiz umgebracht wurden:
Montag, 17. 4. 2006, Beginn 14:00 Uhr

 
 

[07. Jan 2005]

artikel Oury Jalloh

Am 7. Jänner 2005 verbrannte Oury Jalloh in einer Polizeizelle in Dessau. Er war an Händen und Füßen gefesselt! Seit seinem Tod fordert die Initiative zum Gedenken an Oury Jalloh Aufklärung, Gerechtigkeit und Entschädigung. Doch dieser Forderung wird nur auf zynischste Weise begegnet: Mit Vertuschung, Ungerechtigkeit und Straflosigkeit für die TäterInnen.
:: Mehr in der Rubrik zu Oury Jalloh

 
 

On 19 January, 2006, :: Bereket Yohannes, a 26-year-old from Eritrea, was found hanged in the showers of Harmondsworth detention center near Heathrow.

thema grenzregime grossbritannien

 
 

[04. Oct 2005]

artikel Yankuba Ceesay

Am 4. Oktober 2005 starb Yankuba Ceesay in einer überhitzten Isolationszelle in der Schubhaft in Linz. Er befand sich in Hungerstreik. Offizielle Todesursache ist eine "Verkettung unglücklicher Umstände".
:: Weitere Informationen in der Rubrik zu Yankuba Ceesay

 
 

Entgegen dem Image vom unbewaffneten "freundlichen Bobby" wird in Grossbritannien im Durchschnitt jede Woche mindestens eine Person von Polizeibeamten getötet.

 
 

Für Menschen in Schubhaft steht - wie bei allen Formen der zwangsmäßigen Anhaltung - die Gefährdung des eigenen Körpers an der Tagesordnung. Diese reicht von Hungerstreiks und Selbstverstümmelungen bis hin zu Selbstmord. In Österreich sind uns in den letzten Jahren mehrere Fälle von Selbstmorden in Schubhaft bekannt.

thema schubhaft

 

The cases of 34 asylum seekers, in detention (immigration removal centres and prisons) and living in the community, that have taken their lives in the last five years (until September 2005).

 
 

Paul Coker, 32, died on 6 August 2005 in a police cell in Plumstead, South east London, just two hours after being arrested for causing a breach of the peace.

 
 

On 8 July 2005, the inquest into the death of Kabeya Dimuka Bijoux, at Haslar removal centre on 1 May 2004, recorded a verdict of death by natural causes despite concerns raised that his death might have been connected to injuries sustained at another immigration centre.

 

[17. May 2000]

artikel Hamid S.

Das fünfjährige Flüchtlingskind Hamid S. stirbt am 17. Mai 2000 aufgrund von mangelnder medizinischer Versorgung, während er sich mit seiner Familie in einer Art lockeren Hausarrest in der Pension Wolfram in Gols befand.

 

Lubomir, ein 40jähriger Mann aus der Slowakei, starb am 4. Mai 2000 in einer Zelle des Polizeikomissariats Wien-Landstrasse, was erst am 12. Mai bekann wurde. Die Polizei behauptet, er wäre durch das Verschlucken von Drogen gestorben, ohne Beweise dafür vorlegen zu können.

 

Ein junger Mann erstickte bei einem Polizeieinsatz in Bauchlage. "Ich kriege keine Luft", habe er geschrien.

 

[19. Feb 1999]

artikel Ahmed F.

Ahmed F. stirbt bei seiner Verhaftung am 19. Februar 1999 im Zuge einer Drogenkontrolle in Wien.

 

Seibane wurde im Zuge eine Polizei- und Rettungseinsatzes in der Nacht von 14. auf den 15. Juli 2005 umgebracht. Zehn Leute standen zwei Jahre danach stehen nun vor Gericht. Sechs PolizistInnen, zwei SantiTäter, ein Sanitätsgehilfe und ein Notarzt sind der "fahrlässigen Tötung unter besonders gefährlichen verhältnissen" angeklagt.
Der erste Teil fand von 19. bis 21. Juli 2005 statt. Begleitenden kam es zu einigen Protesten. Die Fortsetzung folgt von 28. Okt bis 03. Nov 2005 am Landesgericht für Strafsachen in Wien. Begleitend wird es wieder zu Protesten und Veranstaltungen kommen.
Mehr dazu in der :: Rubrik zu Seibane Wague.

 
 

The family of 40-year-old Kurdish asylum seeker, Elmas Ozmico, have expressed concerns at a recent inquest verdict into her death that found that she died of natural causes. Concerns centre around the fact that despite asking for medical help she was not taken to hospital until 19 hours after she arrived at Dover.

thema grenzregime grossbritannien

 

A jury has returned a verdict of death by misadventure following a three-day inquest into the death of Nariman Tahmasebi, a 27-year-old Iranian asylum seeker who was found hanged in Lewes prison in February 2002.

 

On 28th of April 2005 Muhammed Heri, 37, died after being detained on his boat for a week, along with his 10 crew. This is the 2nd death in two years in Darwin Harbour. This is the 13th death in Immigration Detention in Australia since December 2000.

thema grenzregime australien

 

In the end of the dead end there was death - Alemayo Lemma Tulu, died on 17th of April 2005.

 

Chronologie einer Recherche, die mehr Fragen aufwirft als beantwortet und die polizeiliche Selbstmord Theorie fragwürdig erscheinen lässt

thema schubhaft

 

[08. Mar 2005]

artikel Tod in der Schubhaft

Am 22. Februar 2005 wurde der algerische Schubhäftling Ben Habra S. tot in einer Einzelzelle im Polizeigefangenenhaus Hernalser Gürtel aufgefunden. Die Öffentlichkeit erfuhr davon bisher nichts.

thema schubhaft

 
 

Am 12. Dezember 2001 um 14.23 Uhr werden die Apparate auf einer Intensiv-Station der Hamburger Universitätskliniken Eppendorf abgestellt, und der Tod von Michael Paul Nwabuisi (Achidi John) wird öffentlich bekannt gemacht.

thema brechmitteleinsatz als polizeimethode

 

[04. May 2000]

artikel Richard Ibekwe

Der am 29. April 2000 im Zuge einer rassistischen Razzia verhaftete und misshandlete Richard Ibekwe starb in der Nacht von 3. auf den 4. Mai 2000. Er wird um 3 oder 4 Uhr Früh tot in seiner Zelle in Wien-Erdberg aufgefunden.

 
 

[19. Aug 2004]

artikel Edwin Ndupu

Edwin Ndupu starb am 19. August 2004 im Alter von 38 Jahren unter bisher ungeklärten Umständen in der Justizanstalt Krems/Stein. Kurz vor seinem Tod war er von ca. 15 Justizwachebeamten so lange verprügelt worden, dass er nicht mehr in der Lage war aufzustehen.
Mehr dazu in der Rubrik zu Edwin Ndupu.

 
 

* Tamil asylum seeker
* Aged 33
* Died 1991, France
* Official cause of death: asphyxiation

 

[30. Aug 1993]

artikel Joy Gardner

* Jamaican immigration overstayer
* Aged 40
* Died August 1993, United Kingdom
* Official cause of death: brain damage caused by lack of oxygen

 

[03. Mar 1999]

artikel Khaled Abuzarifeh

* Palestinian asylum seeker
* Aged 27
* Died 3 March 1999, Switzerland
* Official cause of death: positional asphyxia

thema schweiz

 

[18. Dec 2000]

artikel Christian Ecole Ebune

* Cameroonian asylum seeker
* Aged 31
* Died 18 December 2000, Hungary
Official cause of death: natural causes as a consequence of chronic cardiac hypertrophy. (An alternative report commissioned by the Hungarian Helsinki Commission suggests that death was most probably due to a combination of heart failure, panic and stress.)

 

[30. Aug 1994]

artikel Kola Bankole

Am 30. August 1994 kam Kola Bankole bei einem Abschiebungsversuch auf dem Rhein-Main-Flughafen in Frankfurt, Deutschland ums Leben.

thema grenzregime deutschland

 

[15. Jul 2003]

artikel Seibane Wague

In der Nacht von 15. auf 16. Juli 2003 starb Seibane Wague an den Folgen eines Polizei- und Rettungseinsatzes in Wiener Stadtpark.
Informationen zum Tathergang, zur UVS-Verhandlung, bei der der Einsatz für rechtswidrig erklärt wurde und zu den immer noch nicht eingeleiteten Strafverfahren in der :: Rubrik zu Seibane Wague.

 
 

[01. May 1999]

artikel Marcus Omofuma

Marcus Omofuma wurde am 1. Mai 1999 im Zuge seiner gewaltsamen Abschiebung nach Nigeria getötet. Er wurde mit Klebeband am Sessel des Flugzeuges "fixiert" und geknebelt - er erstickte. Drei Jahre nach seinem Tod fand am Landesgericht Korneuburg der Prozess gegen drei Fremdenpolizisten statt. Die Polizisten wurden im April 2002 in erster Instanz wegen fahrlässiger Tötung zu 8 Monaten bedingter Haftstrafe verurteilt.
Dokumentation zum Tod von Marcus Omofuma, Protesten und fehlenden Konsequenzen in der :: Rubrik zu Marcus Omofuma.

 
 

[20. May 2000]

artikel Imre Bartos

In der Nacht von 19. auf den 20. Mai 2000 wird Imre Bartos von einem Polizisten mit dessen Privatwaffe erschossen. Im Juni 2002 fand ein Prozess gegen den Todesschützen statt. Er wurde freigesprochen. Der unbewaffnete Bartos soll in seinem parkenden Auto sitzend, mit den Händen am Lenkrad, durch einen "irrtümlich gelösten Schuss" gestorben sein.
Weitere Informationen in der :: Rubrik zu Imre Bartos.

 

[31. Aug 2003]

artikel Binali Ilter

Am 31. August 2002 wird der unbewaffnete Binali Ilter im Zentrum von Wien von einem Polizisten erschossen.

 
 

Angesichts sich häufender rassistischer Übergriffe durch die Polizei in Deutschland erschienen Mitte der 1990er Jahre einige Berichte von amnesty international, in denen auf diese eingegangen wurde. Zumindest seit 1996 wird immer wieder auf die Gefahren der zwangsweisen Verabreichung von Brechmitteln hingewiesen, die mittlerrweile in zumindest zwei Fällen tödlich endeten. Hier eine übersicht mit Zitaten und Links zu den Berichten.

thema brechmitteleinsatz als polizeimethode

 

[22. Sep 1998]

artikel Semira Adamu

* Nigerian asylum seeker
* Aged 20
* Died 22. September 1998, Belgium
* Official cause of death: asphyxiation

thema grenzregime belgien

 
 

[30. May 1999]

artikel Aamir Mohamed Ageeb

Sudanese asylum seeker
Died 30 May 1999, Germany
Official cause of death: asphyxiation

 
 

Am Vormittag des 27. Sep 2004 verstarb in der JVA Büren, Deutschland, ein Abschiebegefangener aus dem ehemaligen Jugoslawien nach offiziellen Angaben an Lungenembolie.

 

[18. Nov 2004]

artikel Death in UK detention

November 2004: The independent race and refugee news network (irr news) reports four self-inflicted deaths of asylum seekers in British prisons or immigration removal centres so far this year.

thema grenzregime grossbritannien

 

Following the two deaths in Immigration Removal Centres last week, there will be a series of demonstrations this weekend across the UK to highlight the treatment of immigration detainees. (Press release - 29th July 2004)

thema grenzregime grossbritannien

 

Im April 2004 starb John William, ein Flüchtling, der ins Abschiebelager Halberstadt, BRD, eingewiesen worden war, unter bisher ungeklärten Umständen. Erst auf massiven Druck eines Anwaltes auf die AusländerInnenbehörde wurde Ende Juni 2004 der Tod bestätigt.

 

Am 30. Dezember 2002 wurde der 52-jährige Ricardo Barrientos im Zuge einer Deportation von Frankreich nach Argentinien getötet. Er wehrte sich gegen seine Deportation und wurde gewaltsam in Flugzeug gebracht, wo ihm der Kopf zwischen seine Beine gedrückt wurde. Die später herbeigerufenen SaniTäterInnen konnten nur noch seinen Tod feststellen.

thema grenzregime frankreich

 

Am 16. Jänner 2003 starb Mariame Getu Hagos, (25 Jahre, undokumentierter Somalischer Staatsbürger) nachdem er trotz Erkrankung an Board eines Flugzeuges gebracht wurde, mit dem er vom Roissy-Charles de Gaulle Flughafen in Paris nach Johannesburg deportiert werden sollte.

thema grenzregime frankreich

 

Der Fall Marcus Omofuma ist kein Einzelfall. In zahlreichen Europäischen ländern starben in den letzten Jahren Menschen im Rahmen gewaltsam durchgeführter Deportationen. Ihr Widerstand wurde erstickt!
Einige dokumentierte Abschiebungen in den Tod.

 

Sprengstoff-fund im AsylwerberInnenheim Sonnwendgasse
Am Sonntag dem 13.11.2001 kam ein Asylwerber in Wien-Favoriten durch eine Handgranate ums Leben. Die Behörden sprechen von einem Unfall???

 

Am Morgen des 11.02.2003 verstarb der 22-jährige nigerianische Asylbewerber Tony Paul Nnamdi im Durchgangszentrum Thurhof in Oberbüren (SG) in der Schweiz.

thema schweiz

 

On the 30th of December 52 year old, Ricardo Barrientos died on flight AF 416 while he was being deported from France.

thema grenzregime frankreich

 
 

Toter wurde in der Früh in der Zelle gefunden.

thema schubhaft

 

Ein 32-jähriger Mann starb wahrscheinlch nach der Verabreichung einer überdosis Methadon (oder anderer Beruhgungmittel) am Samstag, dem 23. März. 2002 in einem "Empfangszentrums für AsylbewerberInnen", dem Zentrum 127bis von Steenokkerzeel in Belgien. Er bakam, anderen HeimbewohnerInnen zufolge, trotz der Bitte darum keine ärztliche Hilfe.

thema grenzregime belgien

 

Johnson Okpara starb nach Polizeiverhör am 3. August 2001; Lebensgeschichte und Protest von Verein AHDA

 
 

Am 14.7.01 tötete ein Polizist beim Eingreifen bei einem Ehestreit die 26 jährige Frau.

thema grenzregime deutschland

 

Samson Chukwu, der zweite Mann, der in der Schweiz bei der Ausschaffung gestorben ist, erstickte jämmerlich. Der Autopsiebericht bestätigt: Die Polizeibeamten haben zur Fesselung des Nigerianers eine Methode angewandt, die lebensgefährlich ist und vor deren Anwendung in der Fachliteratur gewarnt wird.

thema schweiz

 
 

Gestorben am 15. März 1998, auf dem "Platz der Menschenrechte" in Graz.

thema graz

 
 

[20. Dec 2000]

artikel Licence to kill

It has happened again: another deportee has died in Europe
The deaths of Ageeb and Omafuma bring to six the tally of deaths in Europe during deportation since 1991 although there may well have been more ....

 

Demo in Gedenken an die Opfer der deutschen Abschiebepolitik und Anbringung ener Gedenktafel vor Ort am Sa, 25.5.01

thema flughafen