no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 
beschreibung des bereichs

deportatiNO

Deportationen sind eine tödliche Praxis. Weltweit regt sich Widerstand gegen (das Geschäft mit) Abschiebungen.



deportatiNO handelt vom alltäglichen Widerstand gegen Internierung und Deportationen, von Kämpfen für Aufenthaltstitel, von Kampagnen gegen Fluggesellschaften und Firmen, die mit Abschiebungen Geld verdienen und von Aktionen gegen Grenzen und Grenzregime. Bewegungsfreiheit für alle - überall!

deportatiNO deals with everday resistance to detentions and deportations, struggles for residental and work permits, campaigns against airline carriers and companies that earn money through deportations, and actions against borders. Freedom of movement for anyone - everywhere!

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77

To all organisations and individuals opposed to the detention of refugees and other migrants. You are invited to participate in a period of actions against immigration detention in countries around the world in April 2006 including the weekend of 15-16 April 2006.

 

Verheiratet sein schützt vor Schubhaft nicht - und zwar sogar in Fällen, wo der Nicht-Österreicher bei den Behörden ganz offiziell um Aufenthaltsrecht angesucht hat.

zum thema 54 schubhaft

 

The debate on migrants detention centres has lately been hot in Italy. From the Mare Aperto Forum last july (2005), when 13 regional Governors gathered together to express their condemnation to migrants detention centers (CPTs), up to journalist Fabrizio Gatti's reportage witnessing the detention conditions inside the CPT of Lampedusa island, the issue has been on the front page several times.

zum thema 119 grenzregime italien

 
 

Der togoische Oppostionelle befand sich seit dem 2. Dezember 2005 im Abschiebegefängis Bützow und trat am 19. Januar 2006 in den unbefristeten Hungerstreik. Am 31. Januar 2006 wurde Alassane Moussbaou frühmorgens von der Polizei aus der Krankenstation des Gefängnisses direkt in eine Air France Maschine nach Paris gebracht, von dort aus vermutlich weiter nach Lome/Togo abgeschoben.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Fewer than half of the asylum seekers whose cases are being dealt with under provisional immigration regulations will be allowed to stay, according to the latest forecast from the Swedish Board of Migration.

 
 

A call to share information, coordinate struggles against borders, provide solidarity with people who are affected by borders, displacement, and migration controls, develop ideas and strategies for the freedom of movement...

 
 

Seit Mittwoch Abend protestieren 516 Menschen mit einem Hungerstreik gegen weitere Abschiebungen nach Russland.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Ein mit einer Österreicherin verheirateter Nigerianer mit Schengenvisum wurde auf der Durchreise in Amsterdam verhaftet und nach Nigeria abgeschoben. Alles deutet daraufhin, dass hier willkürlicher Amtsmißbrauch betrieben wurde!

 

Kapagne gegen Abschiebungen von Deutschland nach Togo und Pressemitteilung wegen der geplanten Deportation von Alassane Moussbaou. Der Abschiebeversuch am 10. Jänner 2006 wurde zwar verhindert, er bleibt aber weiterhin in Haft! Ein anderer Flüchtling aus Togo wurde jedoch abgeschoben.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Als Konsequenz aus den Unruhen in französischen Vorstädten droht mindestens sieben MigrantInnen die Abschiebung.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 

Für viele Flüchtlinge und MigrantInnen ist Griechenland die erste Station bei der Einreise in die EU. Sie kommen aus dem Irak, aus der Türkei/Kurdistan, aus Afghanistan, oder auch aus Ex-SU-Ländern, Palästina, Sierra Leone, Mauretanien... Theoretisch gibt es das Recht, an der Grenze einen Asylantrag zu stellen...

zum thema 114 grenzregime griechenland

 
 

Activists from across Australia will converge on Villawood Detention Centre in SW Sydney to collectively voice our opposition to the Howard government's treatment of refugees.

zum thema 46 grenzregime australien

 
 

The World Social Forum (WSF) 2006 took place on three continents. Turing the meeting in Bamakao, Mali, a call against the global murderous migration policies was penned. Until the WSF in Nairobi 2007 demands like freedom of movement and equal rights should be strengthened.

 

Adzrakou Komi Anani aus der Haft entlassen, Alassane Mousbaou weiterhin gefährdet, Proteste am Jahrestag des Todes von General Eyadema, erneut Diktaturflüchtling in Abschiebehaft

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Das Weltsozialforums 2006 fand verteilt auf drei Kontinenten statt. Im Rahmen des Treffens in Bamakao, Mali, wurde ein Aufruf gegen die weltweit mörderische Migrationspolitik verfasst. In der Zeit bis zum WSF in Nairobi 2007 sollen Themen wie Bewegungsfreiheit und gleiche Rechte verstärkt behandelt werden.

 

First (short) call for a big action for freedom of movement and equal rights on the occasion of the mobilisation against the G-8 in 2007 in Germany.

zum thema 109 gute nacht g8 (de/en)

 
 

Am 10. Jänner 2006 sollte Alassane Moussbaous in die Diktatur Togo abgeschoben werden. Dies scheiterte jedoch an seinem Widerstand. Er sitzt weiterhin in Haft und soll, so wie mindestens 300 weitere RegimegegnerInnen ausgeliefert werden. Für April wird eine Charterdeportation vorbereitet! Aus Protest gingen Alassane und ein weiterer Diktaturflüchtling in Hungerstreik.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 

A Nigerian man with a Schengen visa married to an Austrian was arrested while his journey through the Netherlands and deported to Lagos. The evidence is, that basic rights were violated and police abuse was done.

 

Alassane Moussabou sollte am 10. Jänner 2006 vom Hamburger Flughafen mit einer Air France Maschine über Paris nach Lomé abgeschoben werden. Er machte eindeutig klar, dass er nicht nach Togo zurück kann und dass er sich nicht ausliefern lassen wird. Daraufhin wurde er wieder ins Gefängnis gebracht!
:: 31. Jan 2006: Alassane Moussbaou in Nacht- und Nebel Aktion abgeschoben!

zum thema 48 flughafen

 

Auf Nachfrage eines Aktivisten aus Großbritannien bestätigte eine Vertretung der kurdischen Regionalregierung im Norden des Irak, dass die gewaltsamen Deportationen von Flüchtlingen aus den nördlichen Staaten vom offiziellem Irakisch Kurdistan abgelehnt werden.

 

In einer Nacht und Nebel Aktion hat die britische Regierung Anfang letzter Woche 15 Kurden nach Irbil im Nord-Irak abgeschoben.
Folgender Artikel wurde uns von einem Leser zur Verfügung gestellt.

zum thema 42 grenzregime grossbritannien

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77