no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 
beschreibung des bereichs

deportatiNO

Deportationen sind eine tödliche Praxis. Weltweit regt sich Widerstand gegen (das Geschäft mit) Abschiebungen.



deportatiNO handelt vom alltäglichen Widerstand gegen Internierung und Deportationen, von Kämpfen für Aufenthaltstitel, von Kampagnen gegen Fluggesellschaften und Firmen, die mit Abschiebungen Geld verdienen und von Aktionen gegen Grenzen und Grenzregime. Bewegungsfreiheit für alle - überall!

deportatiNO deals with everday resistance to detentions and deportations, struggles for residental and work permits, campaigns against airline carriers and companies that earn money through deportations, and actions against borders. Freedom of movement for anyone - everywhere!

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76

Für Dienstag, den 7. Dezember 2010 ist wieder ein Abschiebeflug von Düsseldorf über Wien nach Pristina geplant. Start ist um 11.00 Uhr UTC in Düsseldorf mit Zwischenlandung um 12.30 Uhr UTC in Wien und Weiterflug um 13.30 UTC nach Pristina.

zum thema 50 abschiebefluglinien

 
 

Am Dienstag, 30. November 2010 wollte die Polizei Frau P. und ihre zwei Söhne aus dem Freund_innen schützen Haus in Wien abholen, um sie abzuschieben. Ein Nerven- zusammenbruch und Proteste, die die Forderung der Familie nach einem Aufenthalts- recht in Österreich unterstützten, führten dazu, dass die Abschiebung zumindest an diesem Tag abgesagt wurde.

 
 

Diese Woche vor Abschiebung aus Freunde- schützen- Haus: Alleinerzieherin mit zwei Söhnen, angekündigte Abholung aus Freunde-schützen-Haus Dienstag, 30. November 2010 um 18 Uhr.

 
 

Nach einem öffentlichen Aufschrei und Protesten zeigten sich das Innen- ministerium und Ministerin Fekter kompromiss- bereit. Die Abgeschobenen konnten zurück kommen. Da viele ähnlich gelagerte Fälle noch offen sind, wie die Plattform Bleiberecht schreibt, wird nun zu einer gesetzlichen Neuregelung des Bleiberechts aufgerufen.

 
 

Am 29. November und 6. Dezember 2010 planen deutsche Behörden mit der Fluglinie Aeroflot jeweils bis zu 50 Menschen vom Flughafen Berlin Schönefeld nach Vietnam abzuschieben. Aktivist_innen rufen zum Boykott der Fluglinie, einer Fax- und Email- Kampagne und Protesten am Flughafen auf.

zum thema 50 abschiebefluglinien

 
 

Immer wieder kommt es in Schubhäfn zu Protesten. Die Gefangenen fordern sowohl bessere Haftbedingungen, wie auch Rechte und Freiheit. Eine Woche nach der Eröffnung eines dritten Haftgebäudes in Vincennes konnten am 19. November 2010 einige fliehen, wurden aber teilweise wieder erwischt. Nun rufen die Gefangenen, die sich fast alle in Hungerstreik befinden, die Menschen draußen zur Solidarität auf.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 
 

[17. Nov 2010]

zum artikel 3565 The crane hunger strike

Four hunger-striking immigrants have blockaded themselves on top of a crane from 30 October to 15 November 2010 in the Italian city of Brescia in a desperate protest that has attracted national attention.

zum thema 119 grenzregime italien

 
 

Information und Diskussion am Donnerstag 25.11.2010, ab 20.00 Uhr, mit veganer Volxküche im Politdiskubeisl in der Medienwerkstatt im EKH, 2. Stock, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien. (:: Flyer als pdf)

 
 

Am 14. November 2010 wurde Code E. von der Polizei abgeholt und in Schubhaft gesteckt. Am 18. November um 0:20 ist seine Abschiebung mittels Charter geplant. Der Schüler beging aus Protest einen Selbstmordversuch und befindet sich nun in Einzelhaft.

zum thema 54 schubhaft

 
 

Report of the Festival Without Borders in Calais in September 2010.


zum thema 70 grenzregime frankreich

 
 

Am 19. Oktober 2010 fand ein Aktionstag gegen die geplanten Verschärfungen des Asyl- und Fremdenrechts in Österreich statt. Aus aktuellem Anlass wurde die Demonstration zu einem lautstarken Protest von Schüler_innen gegen Abschiebungen: Araksya muss bleiben! Ein Bericht mit O-Tönen und :: kommentierte Fotostrecke.

zum thema 127 fremdenrechts novelle 2011

 
 

[05. Dec 2010]

zum artikel 3587 Winter in Calais

Die Winterzeit ist besonders hart für die Migrant_innen in Calais, die von dort aus einen Weg nach England suchen. Die ohnehin schon unglaublichen Umstände werden in diesen Wochen durch Eiseskälte und beissenden Wind verschärft.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 
 

Anzeichen fremden- polizeilicher Menschlichkeit bei Vorliegen entsprechender Öffentlichkeit.

 
 

Abschiebung von 50 Flüchtlingen von Berlin-Schönefeld nach Vietnam ++ beteiligte Fluggesellschaft: Aeroflot ++ spontane Kundgebung vor dem Flughafen mit Samba-Gruppe ++ immer wieder Protest im Flughafen ++ unangemeldete Protestkundgebung vor Aeroflot-Geschäftsstelle.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Selbst- verletzungen und Selbstmorde sind eine weit verbreitete Widerstands- handlung gegen rassistische Ausgrenzung. Nachdem sich Dennis M. im Oktober 2007 am Hauptplatz in Steyr ein Messer in den Bauch gerammt hatte und überlebte, protestierte er im November 2010 erneut auf diese Weise gegen die drohende Abschiebung.

 
 

Begonnen hat es diesmal mit mit einem Boykott der Essenspakete durch 25 Bewohner- Innen des Flüchtlingslagers im bayerischen Denkendorf am 9. November 2010. Bald weiteten sich die Proteste in Bayern aus. Mittlerweile gibt es Hungerstreiks und Boykotts in mehreren Langer.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Am 16. November 2010 beteiligten sich 150 - 200 Menschen an Protesten gegen die Abschiebung von Code E. Dieser wurde kurz vor Demobeginn freigelassen. Die geplante Charterabschiebung am 18. November, 0:20 Uhr findet ohne ihn statt.

zum thema 54 schubhaft

 
 

Der von Abschiebung bedrohter Ottakringer HTL-Schüler wurde nach Protesten überraschend aus der "Unterkunftnahme" im PAZ Rossauer Lände entlassen. Die geplante Charterabschiebung am 18. November 2010 um 0:20 findet - ohne Code E. - trotzdem statt.

zum thema 54 schubhaft

 
 

Information und Diskussion zum No Border Camp in Brüssel und Perspektiven am Donnerstag 2.12.2010, ab 20.00 Uhr, mit veganer Volxküche im Politdiskubeisl in der Medienwerkstatt im EKH, 2. Stock, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien. (:: Flyer als pdf)

zum thema 125 grenzregime belgien

 
 

Eine Petition von augenauf fordert die Behörden auf, keine Zwangs- Ausschaf- fungen mehr zu vollziehen. Diese wurden nach einer tödlich endeten Ausschaffung am 17. März 2010 vorübergehend ausgesetzt und werden seit Juni 2010 wieder unter Anwendung massiver Gewalt durchgeführt.

zum thema 61 schweiz

 
 

Die LehrerInnen des borg3 in Wien sprechen sich gegen die Abschiebung ihrer SchülerInnen aus und fordern das Überdenken der momentan geltenden Asylgesetze. Sie wünschen sich Menschlichkeit statt bloßem Gesetzesvollzug.

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76