no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 
beschreibung des bereichs

deportatiNO

Deportationen sind eine tödliche Praxis. Weltweit regt sich Widerstand gegen (das Geschäft mit) Abschiebungen.



deportatiNO handelt vom alltäglichen Widerstand gegen Internierung und Deportationen, von Kämpfen für Aufenthaltstitel, von Kampagnen gegen Fluggesellschaften und Firmen, die mit Abschiebungen Geld verdienen und von Aktionen gegen Grenzen und Grenzregime. Bewegungsfreiheit für alle - überall!

deportatiNO deals with everday resistance to detentions and deportations, struggles for residental and work permits, campaigns against airline carriers and companies that earn money through deportations, and actions against borders. Freedom of movement for anyone - everywhere!

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76

Aktionstag am Samstag, 10. November 2012. Demonstration 12:00 Uhr, Treffpunkt beim Marcus Omofuma Stein, Kundgebung ab 14:00 - 17:00 Uhr beim Marcus Omofuma Stein, Ecke Mariahilfer Straße, Museumsquartier, 1070 Wien.

 
 

Wegen eines Statements am Tag des Flüchtlings, zum Straftatbestand 'einem Fremden den unbefugten Aufenthalt [...] wissentlich erleichtern', wurde gegen einen Innsbrucker Aktivist ein Strafverfahren begonnen. Prozess am 15.11.2012 um 08.30, BG Innsbruck

 

Interview of a man arrested at the airport of Brussels and imprisoned in the closed centre "Caricole" and then in the closed centre of Vottem. His asylum request was rejected in spite of all the evidence of persecutions he was the subject of in his country of origin. He finally got deported after two other attempts on August 18 2012.

zum thema 125 grenzregime belgien

 
 

Demo-Reihe gegen China geht in zweite Runde: Zum zweiten Mal demonstrieren koreanische Gemeinden in über 35 Ländern gegen die Abschiebung nordkoreanischer Flüchtlinge aus China. In Wien: 1. November 2012, 12:00 Uhr, Parlament.

 
 

Im März 2012 begannen in Würzburg Proteste von Flüchtlingen, die sich über ganz Deutschland ausbreiteten. Am 6. Oktober 2012 kam ein Protestmarsch in Berlin an. Seither gab es in der Hauptstadt mehrere Aktionen. Um ihren Forderungen Nachdruck zu verleihen, sind am 24. Oktober ca. 20 Flüchtlings- Aktivist_innen in Hungerstreik getreten.
Aktuell :: Livestream vom Brandenburger Tor

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Presse- erklärung der Plataforma der Flüchtlinge und MigrantInnen Berlin und von The VOICE Refugee Forum zum Vorgehen der Polizei gegen eine Besetzung der nigerianischen Botschaft in Berlin.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

73 Menschen, die in geschlossenen Zentren für Migrant_innen in Białystok, Biała Podlaska, Przemyśl und Lesznowola untergebracht sind, haben sich entschlossen, gleichzeitig in Hungerstreik zu gehen.

 
 

Like refugee movements in Germany and in the Netherlands, also in Austria more and more refugees are going on the streets to protest for their rights. From 10th to 12th of October 2012, Somalian refugees protested in front of the parliament.

zum thema 36 eurodac, dublin und sichere drittstaaten

 
 

Salzburg, 10. Oktober 2012 - Tag des Bleiberechts: 200 Menschen haben ihren Protest öffentlich gemacht! Eine menschenwürdige Bleiberechtsregelung ist dringend notwendig. Presseaussendung der Plattform für Menschenrechte vom 11. Oktober 2012.

 
 

Dublin II-Ab- schiebungen, fehlende Flüchtlings- anerkennung, willkürliche Asylentscheide, soziale Ausgrenzung - Flüchtlinge protestieren 2 Tage und Nächte vor Parlament in Wien. Kundgebung von 10. bis 12. Oktober 2012.

zum thema 36 eurodac, dublin und sichere drittstaaten

 
 

Nehmt euch ein bisschen Zeit für diese Geschichte - sie zeigt die Misere des österreichischen Fremdenwesens mit einer geradezu elektrisierenden Klarheit auf.

 

[08. Nov 2012]

zum artikel 4241 Hunger Strike on Nauru

The mass hunger strike of over 300 people detained on Nauru continues. The people are asylum seekers who have all been taken to Nauru to be 'processed', despite having asked for asylum in Australia.

zum thema 46 grenzregime australien

 
 

Two Afghan asylum seekers have been on hunger strike in Helsinki since the 10th of September 2012. For the first two weeks they were three hunger strikers. They have been refused asylum. By going on hunger strike they are opposing deportation to Afghanistan.

 
 

In Solidarität mit den hunger- streikenden Flüchtlingen vor dem Brandenburger Tor in Berlin und gegen Polizeiterror versammelten sich unangemeldet über 50 Personen vor der Universität Wien um ihrer Wut und Solidarität Taten folgen zu lassen.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

In the "Zhuravychi Migrant Accom- modation Centre" in Ukraine mainly Somali detainees started a hunger strike in the beginning of 2012 and called for their immediate release. According to a report from September, 98 persons are still imprisoned.

zum thema 111 grenzregime ukraine (de/en)

 
 

We women, involved in United African Women Organization, Greece, express our deep concern, protest and anger for any type of clean - up actions that are in progress in the centre of Athens and other Greek regions.

zum thema 114 grenzregime griechenland

 
 

73 people detained at Immigration Detentions Centres in Bialystok, Biala Podlaska, Przemysl and Leszowola decided on beginning a hunger strike together. It is not the first protest of detained refugees, but for the first time information about a strike reaches the public.

 
 

Press release, Oct 20, 2012 - Since 6 am, about sixty people are blocking the entrance of the closed center "le Refuge" in Bruges, Belgium. By means of this action, they want to stop the expulsions from this center, show their opposition to the asylum and migration policies, and express their solidarity with the emprisonned migrants.

zum thema 125 grenzregime belgien

 
 

Dauerkund- gebung somalischer Flüchtlinge erfolgreich beendet - Abschluss- erklärung an Bundesasylamt und österreichisches Parlament.

 
 

Seit Mittwoch, 10. Oktober 2012 protestieren somalische Flüchtlinge vor dem Parlament in Wien und machen die Öffentlichkeit auf ihre Situation aufmerksam. Die Kundgebung dauert noch bis heute Freitag, 12. Oktober um 15:00 Uhr. Nutzt die letzte Gelegenheit und kommt vorbei!
:: Zur Bildergalerie

 
 

Dublin II- Abschiebung, fehlende Flüchtlings- anerkennung, willkürliche Asylentscheide, soziale Ausgrenzung - Flüchtlinge wollen 2 Tage und Nächte vor Parlament protestieren.

zum thema 36 eurodac, dublin und sichere drittstaaten

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76