no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 
beschreibung des bereichs

deportatiNO

Deportationen sind eine tödliche Praxis. Weltweit regt sich Widerstand gegen (das Geschäft mit) Abschiebungen.



deportatiNO handelt vom alltäglichen Widerstand gegen Internierung und Deportationen, von Kämpfen für Aufenthaltstitel, von Kampagnen gegen Fluggesellschaften und Firmen, die mit Abschiebungen Geld verdienen und von Aktionen gegen Grenzen und Grenzregime. Bewegungsfreiheit für alle - überall!

deportatiNO deals with everday resistance to detentions and deportations, struggles for residental and work permits, campaigns against airline carriers and companies that earn money through deportations, and actions against borders. Freedom of movement for anyone - everywhere!

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77

9.-12.10.2008, Atelierhaus der Akademie der bildenden Künste Wien, Lehárgasse 8, 1060 Wien

 
 

[03. Oct 2008]

zum artikel 2689 Brücken, keine Mauern

Paris, 17. und 18. Oktober 2008: Proteste gegen den "Europäischen Pakt zu Einwanderung und Asyl". Zweite regierungs- unabhängige Europa-Afrika Konferenz am Freitag. Demonstration und Open Air Festival am Samstag.

zum thema 117 konferenzen zu migration, paris 2008

 
 

Call for action:
For the abolition of borders of state and capitalism.
Day of action for freedom of movement and residence.

 
 

[08. Sep 2008]

zum artikel 2676 Actions

Taken at the Dikili noborder-camp.




 
 

Von 15. - 24. Aug 2008 fanden in Hamburg gemeinsam ein Antirassistisches Camp und ein Klimacamp statt. Die Aktivist_innen teilten bei den Aktionen Infrastruktur, Räume und Zeit.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Um den 30. August 2008 wurde in ganz Deutschland protestiert, demonstriert und blockiert, um Abschiebungen zu verhindern und für Bewegungsfreiheit zu kämpfen. Der Protest richtete sich gegen das System der Migrationskontrolle, gegen die Selektion von Einwanderern und gegen die Brutalität des Abschiebsystems. Eine Aussendung zum erfolgreichen Aktionstag.

zum thema 116 tag ohne abschiebungen

 
 

[30. Aug 2008]

zum artikel 2665 camp adress

exact adress of the camp and some hints how to come to Dikili

 

Die landesweiten Aktivitäten zum Tag des Bleiberechts am 10. Oktober 2008 vorzubereiten, das war das Ziel einer Mobilisierungs- konferenz am 29. August 2008 in Wien.

 
 

Es soll ein "Tag ohne Abschiebungen" werden. Antirassistische AktivistInnen aus ganz Deutschland haben den 30. August 2008 zu einem dezentralen Aktionstag erklärt und planen in mindestens 14 Städten Informations- und Protestaktionen gegen Abschiebung, Abschiebehaft und für Bewegungsfreiheit. Presseerklärung vom 28. August 2008.

zum thema 116 tag ohne abschiebungen

 
 

Unrest has broken out at a refugee detention camp on the outskirts of Brussels. Inmates set fire to a rubbish bin in the toilet which spread quickly and damaged two wings of the building before being brought under control. Others set fire to mattresses.

zum thema 125 grenzregime belgien

 

Beginning with June 8, police and coastguards of the coastal area of Didim, Turkey, arrested within 10 days a total of 250 people without documents coming from Palestine, Iraq, Mauritania and Somalia. On the grounds that it is too hot and that the streets are blocked, these people, including 4 women and two children, were retained in the stadium of Didim. On June 14 an escape attempt was averted.

 

Mittlerweile sind zahlreiche Aktivitäten bekannt. Um sich noch einmal vor dem Aktionstag zu koordinieren, sind alle Interessierten zum letzten lokalen Vorbereitungstreffen am Di, 07. Okt 2008 in Wien eingeladen.

 
 

"Bleiberecht"? Weg mit allen Fremden- gesetzen, weg mit diesen Grenzen! 10. Oktober 2008, Day of Action. Kein Friede mit der herrschenden Ordnung, für Bewegungsfreiheit und Bleibefreiheit. Die Realität ändern. Aufbruch.

 
 

Vom 8. bis 14. Sep 2008 fand in der Schweiz die Kampagne "ohne uns geht nichts - woche der migrant_innen" statt. Es gab zahlreiche Aktionen und eine Großdemonstration in Bern. Am 10. Okt 2008 wird in Österreich protestiert!

zum thema 61 schweiz

 
 

[04. Sep 2008]

zum artikel 2674 News from the border

The first two days at the Dikili noborder camp
(Pic: Banner of the camp at the main square)

 
 

Der 30. August 2008 wurde von AktivistInnen in Deutschland zum Tag ohne Abschiebungen erklärt. Mit unterschiedlichen Methoden wurde das Abschiebesystem ins Visier genommen. Eine Übersicht über die Proteste und viele :: Bilder.

zum thema 116 tag ohne abschiebungen

 
 

Der Antrag auf humanitäres Bleiberecht für die von Abschiebung bedrohte Familie aus Gallneukirchen wird neuerlich geprüft

 
 

Hier finden sich Plakate und andere nützliche Materialien für den dezentralen Aktionstag für Bleiberecht und Bewegungsfreiheit am Freitag, 10. Oktober 2008 zum Downloaden und selber machen.

 
 

[29. Aug 2008]

zum artikel 2660 Dikili Anfahrtswege

einige wege nach dikili und die genaue adresse des camps

 

From 15 to 24th August 2008 anti-racists and environmentalists pitched their tents in Hamburg, in a joint camp with shared infrastructure, spaces and time.

 
 

Gegen die Grenzen von Staat und Kapitalismus - dezentraler Aktionstag am Freitag, 10. Oktober 2008. Beteiligt euch mit eigenen Aktionen!

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77