no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo deportatiNO

 
beschreibung des bereichs

deportatiNO

Deportationen sind eine tödliche Praxis. Weltweit regt sich Widerstand gegen (das Geschäft mit) Abschiebungen.



deportatiNO handelt vom alltäglichen Widerstand gegen Internierung und Deportationen, von Kämpfen für Aufenthaltstitel, von Kampagnen gegen Fluggesellschaften und Firmen, die mit Abschiebungen Geld verdienen und von Aktionen gegen Grenzen und Grenzregime. Bewegungsfreiheit für alle - überall!

deportatiNO deals with everday resistance to detentions and deportations, struggles for residental and work permits, campaigns against airline carriers and companies that earn money through deportations, and actions against borders. Freedom of movement for anyone - everywhere!

rubriken dieses bereichs
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75

Kundgebung am Do, 21. August 2008, 18.30 in Gallneukirchen, OÖ, Unterschriften- aktion und Fensterpolitik

 
 

Day of Action für Bewegungs- und Bleibefreiheit; lokales Treffen zur Vorbereitung am Mo, 11. Aug 2008 um 19:00 Uhr im 'Kuku', 1060 Wien.

 
 

Der 10. Oktober wurde von mehreren Organisationen zum offiziellen Tag des Bleiberechts erklärt. Die Öffentlichkeit wird aufgerufen, zu einer Debatte über eine Bleiberechtsregelung beizutragen. Dieser Beitrag versteht sich als Anregung für diese Debatte.

 
 

Endgültiger Termin noborder-camp 3.-7. September 2008

 

Im Lager der Insel Mitilini in Griechenland sind 58 minderjährige Flüchtlinge, aus Somalia und Afghanistan in Hungerstreik getreten.

zum thema 114 grenzregime griechenland

 
 

Am 20. Juni 2008 fanden sich ca. 50 TeilnehmerInnen zur Open Space Konferenz Bleiberecht zusammen. Ziel war die Vorbereitung von Aktivitäten für den Tag des Bleiberechts am 10. Oktober 2008 (:: Plakat :: Kopiervorlage).

 
 

Jetzt ist es amtlich: Austrian Airlines ist in das Geschäft mit Abschiebungen in den Irak eingestiegen.


zum thema 50 abschiebefluglinien

 
 

On June 5-6, activists from many different countries came to Warsaw to protest against the deadly policies of Frontex, the EU agency which conducts migrant hunting operations, trains border guards and special units to hunt down people crossing so-called "national borders" and which helps to coordinate and implement EU immigration policy. Frontex has its headquarters in Warsaw.

 
 

In Anschluss an die Konferenz Bleiberecht Jetzt! im April in Linz findet am Fr, 20. Juni 2008 ab 13.00 Uhr im Albert-Schweitzer Haus, Schwarzspanierstraße 13, 1090 Wien eine Open Space Konferenz statt. Am Abend wird in einer feierlichen Veranstaltung der Ute Bock-Preis an Bleiberechtsinitiativen aus OÖ verliehen. Dokumentation des Aufrufes von SOS Mitmensch.

 

Im "Gästehaus" von Gaziosmanpasa bei K?rklareli leistete eine Gruppe gegen die drohende Abschiebung Widerstand. Sicherheitskräfte griffen ein.

zum thema 39 detention centers außerhalb der schengengrenzen

 

Dezentraler Aktions- Tag ohne Abschiebungen: Am 30. August 2008 wollen wir gemeinsam stören, blockieren, verhindern - gegen Abschiebesystem und Migrationskontrolle, für das Recht auf Bewegungsfreiheit!
Vorbereitungstreffen in Wien am Fr, 30. Mai 2008 um 18 Uhr im EKH.

zum thema 116 tag ohne abschiebungen

 
 

Plakataktion von IG Bildende Kunst und Ehe ohne Grenzen:
Von 31.7. bis 2.9.2008 an verschiedenen zentral gelegenen Fassaden und Schaufenstern Wiens.

zum thema 97 asyl- und fremdenrecht 2005

 
 

Im Kampf um Bleiberecht wird es ernst! Familie Pacolli aus Gallneukirchen und Familie Shala aus Putzleinsdorf sind akut von Abschiebung bedroht. Informationen und Aufforderung zum Protest.

 

The definite date of the no-border camp in Dikili/Turkey is:
3rd - 7th of September 2008

 

Aufruftext zur Demo in Berlin am 5.7.2008, anlässlich des 15. Jahrestags der Grundgesetz- änderung bzgl. Asyl. Doch es reicht längst nicht mehr, das deutsche Grundrecht auf Asyl zurückzufordern. Alle Menschen müssen die Möglichkeit haben, dort zu leben, wo und wie sie möchten. Mit allen Rechten, die dazugehören.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

In Folge der Revolte in Vincennes bei Paris, im Zuge der das Abschiebegefängnis vollständig niederbrannte, kam es zum zahlreichen Solidaritätbekundungen mit den aufständigen Sans Papiers. Zwei von ihnen wurden mittlerweile wegen "Brandstiftung" angeklagt, wohl um mit der Meuterei abzurechen. Update vom 25. Juni 2008.

zum thema 54 schubhaft

 

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat in einem Entscheid vom 24. Juni 2008 den Schutz von AusländerInnen vor einer Abschiebung in Kriegsregionen verbessert.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 

Am Sonntag, 22. Juni 2008 wurde das Abschiebe- gefängnis von Vincennes, die größte Abschiebe- haftanstalt Frankreichs, durch mehrere vorsätzliche Brände vollständig zerstört. Auslöser war der Tod eine der Gefangenen, dem laut Medienangaben ärztliche Hilfe verweigert wurde. Einige Gefangene nutzen die Gelegenheit zur Flucht.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 
 

Anfang Juni 08 nahmen Polizei, Gendarmerie und Küstenwache des Küstenortes Didim, Türkei innerhalb von 10 Tagen insgesamt 250 illegale Personen aus Palästina, dem Irak, Mauretanien und Somalia fest. Mit der Begründung, es sei zu heiß und die Straßen verstopft, wurden sie, darunter 4 Frauen und 2 Kinder, im Stadion von Didim festgehalten. Ein Ausbruchversuch am 14.6.08 wurde verunmöglicht.

 

Am 15.6.08 kam es in Wien Ottakring zu einer spontanen Kundgebung mit der zentralen Forderung "Bleiberecht für alle!".

 
 

Humanitärer Aufenthalt sei "Gnadenrecht" - Öffentliche Verhandlung am Freitag, aber noch keine Entscheidung

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75