no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

Operation Spring is a documentary thriller about how Austria recently tested its new laws and methods of investigation. It is a step by step unravelling of the actual events and a meticulous study of the core incriminating evidence as seen from different angles. (Screening: Sun, 2nd of Oct 2005, Vienna)

 
 

Am 29. August 2005 wurden zwei Migranten durch Angehörige der spanischen Guardia Civil ermordet. Die beiden versuchten gemeinsam mit anderen die Grenze zwischen Marokko und der spanischen Enklave Melilla zu überqueren. Hier eine Klarstellung zu den Ereignissen aus Marokko.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Am Freitag, 23. September 2005, wird im Landesgericht Klagenfurt der Prozess gegen Ebhomhenya Otohaguahmen fortgesetzt.
Dokumentation einer Aussendung der Arge Wehrdienstverweigerung und Gewaltfreiheit.

zum thema 83 kärnten / koroska

 
 

Heute, am 17. August 2005, fand im Landesgericht Klagenfurt der erste Verhandlungstag gegen den Mann statt, der in Kärnten um ein Glas Wasser gefragt hatte und nun wegen "Widerstand gegen die Staatsgewalt" angeklagt ist.

zum thema 83 kärnten / koroska

 
 

Der Verwaltungsgerichtshof hat die Rechtswidrigkeit der Amtshandlung bestätigt, bei der Seibane Wague 2003 zu Tode kam. Damit wurde dem Spruch des Wiener Unabhängigen Verwaltungssenats (UVS) Recht gegeben.

 

Mittwoch, 27. Juli 2005, 20:00 Uhr im EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien: Diskussions- und Informationsveranstaltung zum Prozess gegen die zehn Angeklagten wegen der Tötung von Seibane Wague.

 

Die Flughäfen in London und Paris waren Schauplatz von Sammeldeportation nach Afghanistan. Mittels Charterflugzeug wurden am 26. Juli 2005 40 Leute, denen Asyl verweigert wurde, nach Kabul geflogen.

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 
 

Mitschrift der Prozessbeobachtung vom zweiten Verhandlungstag, 20. Juli 2005, 8.30 Uhr - 15.10 Uhr.
Die fehlenden Teile werden nachgereicht.

 

Mitschrift des 1. Verhandlungstages am Landesgericht Wien. (Mit Links zu weiteren Berichten.)

 
 

And a vision appeared to Paul in the night: a man of Macedonia was standing beseeching him and saying, "Come over to Macedonia and help us." - Acts of the Apostles 16:9.

 
 

Von 19. bis 21. Juli 2005 findet in Wien der Prozess wegen des gewaltsamen Todes von Seibane Wague in der Nacht von 14. auf 15. Juli 2003 statt. Wegen fahrlässiger Tötung unter besonders gefährlichen Verhältnissen - angeklagt sind sechs PolizistInnen, drei Sanitäter und ein Notarzt.

 
 

Ende Juni 2005 besuchte eine Delegation der Konföderalen Fraktion der Vereinten Europäischen Linken/Nordische Grüne Linke (GUE/NGL) im Europäischen Parlament das Auffanglager für Flüchtlinge auf Lampedusa, zu Italien gehörende Mittelmeerinsel zwischen Tunesien und Malta.

zum thema 119 grenzregime italien

 
 

Der Prozess rund um den Tod von Seibane Wague wird am 28. Oktober 2005 im Wiener Straflandesgericht fortgesetzt. Vier weitere Verhandlungstage sind vorgesehen.

 

Die sozialistische Regierung hat am Montag eine neue maßnahme gestartet, um Sans Papiers mit gültigen Papieren auszustatten. Viele Menschen die derzeit illegalisiert in Spanien leben werden trotzdem leer ausgehen.

zum thema 37 grenzregime spanien

 

Am 10. August 2005 findet in Wien eine solidaritätskundgebung für Oto statt. 19 Uhr vor dem Innenministerium, Herrengasse 7, 1010 Wien.
Dokumentation einer Aussendung der Arge Wehrdienstverweigerung & Gewaltfreiheit

zum thema 83 kärnten / koroska

 

On 8 July 2005, the inquest into the death of Kabeya Dimuka Bijoux, at Haslar removal centre on 1 May 2004, recorded a verdict of death by natural causes despite concerns raised that his death might have been connected to injuries sustained at another immigration centre.

 

Oto X., der in Kärnten um ein Glas Wasser bittet, ist der Gerichtsbarkeit auszusetzen. Prozess am 17. August in Klagenfurt

zum thema 83 kärnten / koroska

 
 

Mitschrift der Prozessbeobachtung vom dritten Verhandlungstag, 21. Juli 2005, 8.30 Uhr - 13.40 Uhr (vor der Mittagspause). Die fehlenden Teile werden nachgereicht.
Der Prozess wurde auf den 28. Oktober 2005 vertagt.

 

Aussendung anlässlich des Prozesses am Landesgericht Wien. Darin wird u.a. kritisiert, dass Polizeibeamte und SanitäterInnen ihre Berufstätigkeit uneingeschränkt ausueben dürfen. Gefordert wird die Suspendierung der angeklagten PolizistInnen, SaniTäter und des Notarztes.

 
 

[19. Jul 2005]

zum artikel 1309 Dubs V Seibane

Verhandlung - Video - Vienna, 19. bis 21. Juli 2005, jeweils ab 17:00 Uhr im WUK Projektraum, Währingerstr. 59, 1090 Wien ( Bildergalerie)

 
 

Am 14. Juli 2005 fanden eine Demonstration und eine Kundgebung in Gedenken an Seibane Wague, der zwei Jahre zuvor im Zuge eine Polizei- und Rettungseinsatzes umgebracht worden war, statt. Mindestens 150 Leute beteiligten sich an den Aktionen. ( Bildergalerie)

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65