no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

Sitgmatisierung von Flüchtlingen als Kriminelle, Reproduktion rassistischer Vorurteile und Stereotype.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Herr Abuschachid ist 24 Jahre alt und sitzt trotz psychischer Erkrankung in Schubhaft. PA von Asyl in Not.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Following the two deaths in Immigration Removal Centres last week, there will be a series of demonstrations this weekend across the UK to highlight the treatment of immigration detainees. (Press release - 29th July 2004)

zum thema 42 grenzregime grossbritannien

 

Die Richtlinien der Europäischen Union gegen Diskriminierung werden von der Republik Österreich und anderen EU-Staaten noch immer nicht umgesetzt. Deshalb könnte es nun zu einer Klage vor dem Europäischen Gerichtshof kommen.

 
 

[10. Jul 2004]

zum artikel 878 Gedenken an Seibane Wague

Aufruf der "Plattform Gerechtigkeit für Seibane Wague" zu einer Gedenk Zusammenkunft am 15. Juli 2004 im Wiener Stadtpark.

 
 

Bislang beobachteten die Mitarbeiter von Football Against Racism in Europe (FARE) rund um mehrere Spiele der Vorrunde zur Euro 2004 in Portugal rassistisches Verhalten einiger Fans. Massive Probleme gab es am 17. Juni, als Kroatien gegen Frankreich spielte.

 
 

Websingles.at ist die größte Singlebörse Österreichs und wendet sich an UserInnen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Meldungen an ZARA zur Folge, wird das Portal in letzter Zeit verstärkt von Neo-Nazis genutzt. Die BetreuerInnen der Seite sind untätig.

zum thema 110 websingles

 
 

Im April 2004 starb John William, ein Flüchtling, der ins Abschiebelager Halberstadt, BRD, eingewiesen worden war, unter bisher ungeklärten Umständen. Erst auf massiven Druck eines Anwaltes auf die AusländerInnenbehörde wurde Ende Juni 2004 der Tod bestätigt.

 

WLB KontrollorInnen attackierten in den Zügen der Badener Bahn mehrfach AfrikanerInnen. Seit April 2004 wurden ZARA vier fälle von ZeugInnen gemeldet.

 
 

Am Donnerstag 24. Juni 2004 wird der Film von Patrick L"©on Bongola: "Chronologie eine Todes, Natalies Geschichte" in Anwesenheit des Filmemachers im Infoladen 10 im EKH gezeigt.

 

[16. Jun 2004]

zum artikel 831 Operation Spring Prozesse

Nur zwei Wochen nach dem Tod Seibane Wagues wurde ein Afrikaner am südtirolerplatz in Wien von der Polizei brutal angehalten, geschlagen und festgenommen.

 

In Graz ist ein Mann aus Nigeria am Montag, 02.08.2004, gegen 21 Uhr von drei Unbekannten zusammen geschlagen und mit einem Messer attackiert worden. Von den Tätern fehlt jede Spur.

 
 

Vor der Südküste Spaniens sind mindestens vier afrikanische Flüchtlinge ertrunken. Die Zahl der Toten könne sich noch erhöhen, weil noch ein Säugling vermisst werde, teilten Rettungskräfte in der südspanischen Provinz Cadiz mit.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Noch immer befinden sich zahlreiche rechtsextreme und zum Teil sogar strafrechtlich relevante Userprofile auf der Österreichischen Singlebörse websingles.at.

zum thema 110 websingles

 
 

Seit 1. Mai 2004 findet ein beschleunigtes und verschärftes Asylverfahren für Flüchtlinge statt über das AsylwerberInnen mittels ministerieller Informationsblätter informiert werden sollen. Die übersetzungen sind zum Teil mangelhaft und irreführend und für ihre Zielgruppe weitgehend nicht verständlich.

zum thema 74 asylgesetznovelle 2003

 

Im folgenden finden sich die Empfehlungen des Menschenrechtsbeirates (MRB) zum Thema Hungerstreik (in Schubhaft), die zusammengefasst und kommentiert wurden. Die einzelnen Dokumente finden sich auf den Internetseiten des MRB, die Links sind jeweils angegeben.

zum thema 77 menschenrechtsbeirat

 

Trotz unstimmiger Aussagen der PolizistInnen wurde heute in Wien ein weiteres Urteil in der Tradition der Österreichischen TäterInnen-/Opfer Umkehr gefällt. Die anwältin des Verurteilten hat drei Tage Bedenkzeit erbeten.

 
 

Als der Ethnologe Nikolaj Girenko am Samstag Mittag nach einem Klingeln durch den Türgucker schaute, zerfetzten sieben Gewehrkugeln die HolzTür. Ein Geschoss traf den 64-Jährigen tödlich.

 
 

Die Operation Spring ist in den Köpfen der Menschen hängengeblieben, die Folgen für die Verhafteten sind jedoch kaum bekannt. Ebenso wenig bekannt ist, welche Auswirkungen die im Rahmen dieser Polizeiaktionen angewandten Methoden und deren juristisches und politisches Nachspiel auf die Praxis in österreich haben.

 
 

Information des Flüchtlingsrat Berlin:
Nach einer ersten Analyse der jetzt im Wortlaut vorliegenden Einigung
zum Zuwanderungsgesety ist eine politische Entscheidung über eine Bleiberechtsregelung für langjährig hier lebende geduldete und asylsuchende Flüchtlinge nunmehr überfÀllig.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Wegen versuchter schwerer NÃŒtigung "unter Ausnützung einer Amtsstellung" stand am Donnerstag ein 52-jähriger Polizist vor einem Salzburger SchÃŒffengericht.

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65