no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66

Am Vormittag des 27. Sep 2004 verstarb in der JVA Büren, Deutschland, ein Abschiebegefangener aus dem ehemaligen Jugoslawien nach offiziellen Angaben an Lungenembolie.

 

Seit einigen Wochen führt die Caritas Österreich eine Kampagne unter dem Titel "Aids macht Waise" durch. Der Aktivist Sidy Wane trat mit der Caritas in kritische Diskussion.

 
 

IAIA, Thursday 16 September 2004: Since the death on 19 August 2004 of Mr. Edwin Ndupu in the Stein prison facility little has been heard about the remains of the deceased Nigerian inmate.

 

Gestern mobilisierte eine rassistische Anti-Prostitutions bürgerinitative abermals zu einer Demonstration in Wien. Dieses mal waren sowohl Demo als auch die Schlusskundgebung erfreulicher Weise von lautstarken und kreativen Gegenaktionen begleitet.
Bilder von der Demo

 
 

Communique on the death of Mr. Edwin Ndupu in the Stein penitentiary by International Association for intergrative Action (IAIA)

 
 

Nachdem der Marcus Omofuma Stein nun neuerdings wüst beschmiert wurde entschloß sich die Künstlerin zu einer temporären "Verpackungsaktion"

zum thema 53 omofuma aktionsberichte

 
 

Das Denkmal für Marcus Omofuma wurde erneut rassistisch beschmiert. no-racism.net dokumentiert eine Aussendung der GAJ Wien.

 
 

[18. Aug 2004]

zum artikel 1639 Nicolai J.

Die Amtshandlung, bei der im Jänner 2004 der Lkw-Fahrer Nicolai J. von einem Polizisten erschossen wurde, war rechtswidrig. Der Waffengebrauch war unzulässig.

 

[07. Aug 2004]

zum artikel 911 10.000 Euro

"Sterbevorgang" nach Ansicht der Anwälte der Republik Österreich zu kurz um angemessenes Schmerzensgeld zu rechtfertigen.

zum thema 57 omofuma urteile

 
 

In Graz ist ein Mann aus Nigeria am Montag, 02.08.2004, gegen 21 Uhr von drei Unbekannten zusammen geschlagen und mit einem Messer attackiert worden. Von den Tätern fehlt jede Spur.

 
 

Vor der Südküste Spaniens sind mindestens vier afrikanische Flüchtlinge ertrunken. Die Zahl der Toten könne sich noch erhöhen, weil noch ein Säugling vermisst werde, teilten Rettungskräfte in der südspanischen Provinz Cadiz mit.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Die Ministerin Miklautsch ehrte die an dem Einsatz beteiligten Beamten, bei dem Edwin Ndupu am 19.08.2004 unter bis jetzt ungeklärten Umständen starb.

 
 

Mit dabei war auch Reiner Judt von der Kronen Zeitung, der die Razzia medial in das gewünschte Licht rückte.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Aamir Ageeb wurde am 28.05.1999 bei seiner Abschiebung von Frankfurt am Main in den Sudan durch "massives Niederdrücken" erstickt. Die drei mutmaßlichen Täter, drei BGS-Beamte, stehen ab 22. Sep 2004 vor Gericht.

 
 

Seit einigen Wochen gehen im 15. Bezirk in Wien BürgerInnen gegen Prostituierte auf die Strasse. In bekannter rassistischer Manier richtet sich der Protest vor allem gegen Asylwerberinnen, die ausschließlich diesen Job legal ausüben dürfen.

zum thema 90 arbeit und migration

 
 

Am 24. August 2004 überfielen Neonazis in Polen ein Camp, in dem Flüchtlinge aus Tschetschenien untergebracht sind.

 
 

Stellen Sie sich vor: Sie haben eine Auseinandersetzung mit einem Mann. Ein
anderer kommt dazu und versucht, sie zu trennen. Sie sind total frustriert
und fuchteln mit einem Brotmesser herum, so einem mit Wellenschliff und
abgerundeter Spitze ....

 

Franz Gartner (SPÖ) hatte in einem Schreiben an Minister Platter gefordert, für die "Absicherung" des Flüchtlingslagers in seiner Gemeinde Soldaten heranzuziehen.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Die Wiener Integrations konferenz ruft dazu auf, ein mail an SP Vorsitzenden Gusenbauer zu schicken, um Konsequenzen gegen den Traiskirchner Bürgermeister zu fordern.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Sitgmatisierung von Flüchtlingen als Kriminelle, Reproduktion rassistischer Vorurteile und Stereotype.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Herr Abuschachid ist 24 Jahre alt und sitzt trotz psychischer Erkrankung in Schubhaft. PA von Asyl in Not.

zum thema 1 traiskirchen

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66