no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

Ein Österreicher stach in der Nacht vom 15. auf den 16. Juli einen Afrikaner nieder. Der Mann kam mit leichten Verletzungen davon. Der Täter ist in Haft.

 

Gelungener Auftakt der Kampagne zur Errichtung eines Denkmals
für die durch rassistische Polizeigewalt Getöteten.

zum thema 53 omofuma aktionsberichte

 

Am 9. April ereignete sich ein "Vorfall" an der Grenze zwischen der Slowakei und Österreich. Ein 8 jähriges Kind ertrank beim Versuch die Grenze zu überwinden. Nach Angaben des Kurier wurden der "Vorfall" erst jetzt von den slowakischen Behörden gemeldet.

 

Artikel aus dem Standard zur Entscheidung des VfGH über Ansprüche der Hinterbliebenen und Menschenrechtsverletzungen

zum thema 57 omofuma urteile

 

Volltext der VfGh-Entscheidung

zum thema 57 omofuma urteile

 

In den letzten Wochen sind einige neue Details rund um den Tod von Marcus Omofuma bekanntgeworden. Die Todesursache ist nach der Fertigstellung des Österreichischen Gutachtens plötzlich nicht mehr so klar. Niederländische ZeugInnen berichteten in einem Interview über ihre Einvernahme bei Gericht und ihre Beobachtungen im Flugzeug.

zum thema 63 omofuma medienberichte

 

On may 27nd of 1999 a slow spring morning, the austria police department (across the contry) stormed the streets and homes of Black African Asylum Seekers and arrested majority of "us". an investigation, code name operation spring , a joint operation was launched on trail basis.

 

[20. Dec 2000]

zum artikel 291 Licence to kill

It has happened again: another deportee has died in Europe
The deaths of Ageeb and Omafuma bring to six the tally of deaths in Europe during deportation since 1991 although there may well have been more ....

 

[08. Dec 2000]

zum artikel 1923 Arumugasamy Subramaniam

Am Morgen des 8. Dezember 2000 erhängte sich in der Abschiebungshaftanstalt Langenhagen (Deutschland) der tamilische Flüchtling Arumugasamy Subramaniam an seinen Schnürsenkeln. Drei Tage später sollte er abgeschoben werden.

 
 

Charles Ofoedu lebt und arbeitet seit 10 jahren in wien. er studierte in nigeria publizistik und arbeitete unter anderem als lehrer, als medienverleger und als beamter.

zum thema 27 charles ofoedu

 
 

Kurzinfo - Die Presse berichtete am 28.6., dass auf eine von AusländerInnen bewohnte Unterkunft im Salzburger Stadtteil Schallmoos in der Nacht auf Dienstag, den 27.6.2000 ein Brandanschlag verübt wurde.

 
 

Das rechtsmedizinische Gutachten zur Frage nach der Todesursache Marcus Omofumas von Obergutachter Prof. Dr. med. B. Brinkmann (Münster) bestätigt einen Tod durch Ersticken.

 

Samson Chukwu, der zweite Mann, der in der Schweiz bei der Ausschaffung gestorben ist, erstickte jämmerlich. Der Autopsiebericht bestätigt: Die Polizeibeamten haben zur Fesselung des Nigerianers eine Methode angewandt, die lebensgefährlich ist und vor deren Anwendung in der Fachliteratur gewarnt wird.

zum thema 61 schweiz

 
 

Mit einer symbolischen Aktion soll am Dienstag, dem 1. Mai 2001 die Forderung nach Errichtung eines Denkmals für die durch rassistische Polizeigewalt Getöteten ein erster Nachdruck verliehen werden. Gleichzeitig wird ein Wettbewerb unter KünstlerInnen zur Gestaltung eines solchen Denkmals ausgeschrieben, das am 1. Mai 2002 formell enthüllt werden soll.

Treffpunkt für die symbolische Aktion: Dienstag, 1. Mai 2001, 11.00 Uhr vor dem Burgtheater in Wien

 

Gestorben am 15. März 1998, auf dem "Platz der Menschenrechte" in Graz.

zum thema 68 graz

 
 

Zustand in Schubgefängnissen wird massiv kritisiert.

zum thema 54 schubhaft

 
 

Am 05. 02. 2001 wurde die Suspendierung der drei Polizeibeamten, die Marcus Omofuma im Flugzeug gefesselt und geknebelt hatten - und daher vermutlich für seinen Tod verantwotlich sind - aufgehoben. (1) Anwalt Farid Rifat argumentierte mit der langen Verfahrensdauer. Das Disziplinarverfahren gegen die Verdächtigen bleibt aber aufrecht, erklärte der Pressesprecher des Generaldirektors für die öffentliche Sicherheit, Erik Buxbaum. (APA-Meldung vom 5.2.2001 und Aussendung der Grünen).

zum thema 57 omofuma urteile

 

Im Februar vor einem Jahr ging fast gleichzeitg mit der Regierungsbeteiligung der FPÖ in Österreich noch eine andere schlechte Nachricht um die Welt: die rassistische Massengewalt gegen ImmigrantInnen im süden Spaniens.

zum thema 90 arbeit und migration

 

[18. Dec 2000]

zum artikel 1073 Christian Ecole Ebune

* Cameroonian asylum seeker
* Aged 31
* Died 18 December 2000, Hungary
Official cause of death: natural causes as a consequence of chronic cardiac hypertrophy. (An alternative report commissioned by the Hungarian Helsinki Commission suggests that death was most probably due to a combination of heart failure, panic and stress.)

 

[30. Aug 2000]

zum artikel 2447 Altankhou Dagwasoundels

Am 30. August 2000 stürzt Altankhou Dagwasoundels bei der Flucht aus der Abschiebehaft Berlin-Köpenick in den Tod.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 

[14. Jul 2000]

zum artikel 1925 N'deye Mareame Sarr

N'deye Mareame Sarr wurde am 14. Juli 2000 im Haus ihres Ex-Mannes in Aschaffenburg (Bayern/Süd Deutschland) von einem Polizisten erschossen.

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65