no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65

Der Privatprozess wegen "übler Nachrede" durch Gunnar Prokop gegen Michael Genner, Asyl in Not, fand am 25. Mai statt. Die Richterin befragte fast nur nach Bedeutungen von Begriffen und Formulierungen aus dem Artikel. Der Prozess wurde vertagt.

 

Gunnar Prokop, der Mann der verstorbenen "Ministerin für Folter und Deportation" klagt Michael Genner wegen "übler Nachrede". Der Prozess findet am 25. Mai 2007 um 9 Uhr am Straflandesgericht, 1080 Wien, Wickenburggasse 22, 3. Stock, Saal 305 statt.

 

+++ Objekte in Hamburg, Berlin und Bremen durchsucht +++
+++ Kommunikations- struktur der Anti - G8 - Bewegung soll gestört werden +++

zum thema 109 gute nacht g8 (de/en)

 
 

[29. Apr 2007]

zum artikel 2063 Platter gehts nicht

Auch nix Neues: österreichische Innen- ministerInnen meinen offensichtlich sich an migrantInnenfeindliche politische Strömungen automatisch anbiedern zu müssen. Günther Platter ist da keine Ausnahme.
Mit Dokumentation einer Aussendung von SOS Mitmensch.

zum thema 97 asyl- und fremdenrecht 2005

 
 

On the first part of the trial against two police officers in Dessau, 27th - 30th March, 2007. By Elliot Perkins, Member of the International Observer Delegation.

 
 

Wir dokumentieren den Bericht einer Person, die bei der "Kundgebung für strengeres Zuwanderungsgesetz" und der spontanen Gegenkundgebung anwesend war und von der Polizei festgenommenen wurde.

 
 

Mehr Abschiebungen, mehr Polizei auf Österreichs Straßen und weniger Zuwanderung wünscht sich eine Initiative aus Wien, die am 7. April 2007 zu einer "Kundgebung für Österreich" vor dem Parlament aufruft.

 
 

Dokumentation einer Aussendung der Antirassistischen Initiative Berlin, die seit 1993 rassistische Übergriffe dokumentiert. Seither kamen durch staatliche Maßnahmen der BRD mindestens 351 Flüchtlinge und MigrantInnen ums Leben.

zum thema 73 grenzregime deutschland

 
 

Erneut wurde in Oujda (Marokko) der Uni-Campus gestürmt. Die Polizei nahm 150 Flüchtlinge fest, die vermutlich abgeschoben werden, und beschlagnahmte bzw. zerstörte Hilfsgüter. Aber auch Hilfsorganisationen werden mittlerweile mit Repression überzogen.

zum thema 115 grenzregime marokko

 

Der Rassismus Report 2006 wurde am 21.03.2007 in Wien der Öffentlichkeit präsentiert. Es ist der siebente Report, den ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus Arbeit - vorlegt.

 
 

Kommt alle am 27. - 30. März und am 19. - 20. April 2007 nach Dessau, beobachtet den Prozess und beteiligt euch an den ständigen Aktionen, Veranstaltungen und Kundgebungen.

 
 

Susanne und Kennedy wollten am 23.5. heiraten, sie sind werdende Eltern. Doch Kennedy wurde in Schubhaft genommen und soll nach Nigeria abgeschoben werden.

 
 

Gegen BeamtInnen der Wiener Polizei gibt es wieder Prügelvorwürfe. PolizistInnen des PAZ Hernals sollen einen Schubhäftling verprügelt und rassistisch beschimpft haben.
Dokumentation einer Aussendung von SOS Mitmensch

zum thema 54 schubhaft

 
 

This article by a Human Rights activist and asylum seeker in the UK criticise the use of internment and detention of asylum seekers and immigrants.

zum thema 42 grenzregime grossbritannien

 

Der Prozess gegen zwei Polizisten, die wegen des qualvollen Todes von Oury Jalloh in Gericht stehen, geht am 19. und 20. April 2007 in die zweite Runde. Pressemitteilung der Initiative in Gedenken an Oury Jalloh.

 
 

Am 14. April 2006 wurde der 23jährige Dominique Kouamayo von der Polizei in Dortmund erschossen. Am 14. April 2007 fand dort eine öffentliche Gedenkkundgebung zum 1. Jahrestag seines Todes statt.

 
 

Vormals bei Schwarzen beliebter Innenstadt-Club betreibt neuerdings rassistische Türpolitik, Bericht von afrikanet.info, Aufruf zu Protestschreiben!

zum thema 71 rassistische türpolitik

 

Am 7. Jänner 2005 verbrannte Oury Jalloh - an Händen und Füßen gefesselt - in einer Polizeizelle. Am 27. März 2007 begann der Prozess gegen Andreas S. und Hans-Ulrich M. wegen "Körperverletzung mit Todesfolge" bzw. "fahrlässiger Tötung". Die Angeklagten wiesen die Vorwürfe im Wesentlichen zurück. Begleitend zum Prozess kommt es zu Protesten.

 
 

Am 21. März 2007 demonstrierten in Wien mehr als 200 Leute gegen staatlichen Rassismus. Anlass für den Protest waren einmal mehr fehlende Konsequenzen nach einem rassistischen Polizei- und Rettungseinsatz. (:: Bildergalerie)

 
 

23-jährigem Flüchtling aus Guinea wird medizinische Versorgung verweigert. Er stirbt im Essener Krankenhaus. Flüchtlinge berichten über die Repressalien in der Stadt Remscheid und über ihre Erfahrungen. Diese widersprechen den Aussagen des Sozialdezernten.

 

Come to Dessau on March 27th - 30th and April 19th-20th of 2007. Observe the trial and participate in the permanent vigils, events and rallies during this time.

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65