no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64

Am Donnerstag, 02.07.2015, findet in Linz eine Demonstration mit dem Titel "Asyl ist Menschenrecht - Gemeinsam für eine menschenwürdige Unterbringung!" statt. Treffpunkt: 18:30 Uhr - Volksgarten Linz.

 
 

Mit Zelten für schutzsuchende Flüchtlinge lässt sich die Unterbringungsmisere nicht lösen. Das Innenministerium erwartet eine weitere Zunahme neuankommender Flüchtlinge. Einige NGOs und Wohlfahrtsverbände präsentierten am 1. Juni 2015 den 6 Punkte umfassenden Sofortmaßnahmenkatalog.

 

Politische Aktion in Wels (Oberösterreich) - Der Kulturverein Infoladen Wels und der Linke Stammtisch Wels setzten am 30. Mai 2015 in Wels ein Zeichen der Solidarität mit allen Flüchtlingen.

zum thema 8 antirassistische arbeitspraxis

 
 

Kurz nach dem Besuch des Innenministers Cazeneuve am 4. Mai 2015 dokumentiert erneut ein Video die Polizeigewalt gegen Migrant_innen in Calais. Nicht zum ersten mal, doch gab es diesmal zahlreiche kritische Stimmen aus der Öffentlichkeit.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 
 

Bakary J., der im April 2006 von WEGA-Beamten schwer misshandel und gefoltert wurde, bekam im April 2015 "Besuch" von vier Männern, die sich als Polizisten ausgaben und seine Wohnung durchwühlten. Ein Einschüchterungsversuch?

 
 

The Death At The Borders Database was created by researchers of VU University Amsterdam and is based on official death records of migrants who died at the Southern European borders in the years 1990-2013.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Übersetzung der Presse- aussendung von Watch the Med Alarm Phone vom 23.04.2015 zu einem 10 Punkte Plan vom 20.04.2015, veröffentlicht von der EU.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Am 20. April 2015 fand am Wiener Minoritenplatz eine Trauer- kundgebung unter dem Titel "Gegen Unrecht: Stoppen wir das Massensterben im Mittelmeer" für die tausenden toten Flüchtlinge und Migrant_innen statt. Im Anschluss daran zog eine Spontandemo durch die Wiener Innenstadt. Bericht und Kommentar.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Press Release of Watch the Med Alarm Phone, 19.04.2015.
Last night at least 650 people drowned about 73 nautical miles north of the Libyan coast when seeking to reach Italy. They were on board of a 30 meter long boat that capsized when the container vessel King Jacob approached them for assistance. There were only 28 survivors.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

[26. Mar 2015]

zum artikel 4709 Rassismus Report 2014

Der Rassismus Report 2014 von ZARA - Zivilcourage und Anti-Rassismus Arbeit - wurde veröffentlicht. Rassismus, der sich auf bestimmte soziale Gruppen bezieht, etwa antimuslimischer Rassismus, nimmt zu.

 
 

Khaled Idris Bahray, ein Asylwerber aus Eritrea, wurde am 12. Jänner 2015 in Dresden ermordet. Bis heute ist nicht klar, was genau geschehen ist. Verschiedene Gruppen fordern eine lückenlose Aufklärung der Tat.
Dokumentation einer Aussendung von The Voice Refugee Forum Germany.

 
 

Since 1993 UNITED has been monitoring the deadly results of the building of 'Fortress Europe' by making a list of the refugees and migrants, who have died in their attempt of entering the 'Fortress' or as a result of Europe's immigration policies. The list is updated and presented to the public every year around the International Refugee Day.

zum thema 45 europaeische politik zu migration und unsicherheit

 
 

Om 10. May 2015, Human Rights Watch (HRW) published a report on Saudi Arabian policy against migrants. With raids in homes and working places, mass controls on check points the authorities are hunting undocumented migrant workers. Hundreds of thousands were catched during the first year and a half of this violent and racist operation.

zum thema 90 arbeit und migration

 

Ein Interview aus der Zeitschrift "ak - analyse & kritik" mit zwei AktivistInnen von Watch the Med Alarm Phone und borderline-europe.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 

Just after Interior Minister Cazeneuve visit Calais on 4th May 2015, the police continues wiht their violence against migrants and refugees. A video documenting the every day police violence raised awareness in France.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 

In Österreich soll am 20. und 21. Mai 2015 die Asylnovelle im Nationalrat abgesegnet werden, mittels derer vermehrte Schubhaft, beschleunigte Abschiebung, weitere Demontage der Inanspruchnahme des Grundrechts auf Asyl, sowie die Obdachlosigkeit von tausenden Geflüchteten drohen.

 
 

'Deaths at the Borders database' dokumentiert 3.188 Tote der Jahre 1990 bis 2013 an den südlichen EU-Grenzen unter www.borderdeaths.org

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Press release of Watch the Med Alarm Phone from 23.04.2015 on a ten point action plan released on April 20 by the Joint Foreign and Home Affairs Council of the EU.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Presse- aussendung von Watch the Med Alarm Phone, 19.04.2015.
Gestern Nacht sind mindestens 650 Bootsflüchtlinge ca. 73 Seemeilen nördlich der libyschen Küste auf dem Weg nach Italien ertrunken. Sie waren an Bord eines 30 Meter langen Kutters, der kenterte, als sich das Frachtschiff King Jacob näherte, um Hilfe zu leisten. Es gibt nur 28 Überlebende.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Ein Bericht aus der taz über die Initiative "Watch the Med Alarm-Phone", dank deren Einsatzes etwa 600 Bootsflüchtlinge am vergangenen Freitag vor der libyschen Küste gerettet wurden.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

A report by 'Watch the Med Alarm Phone' about a case from January 8th 2015. Refugees on a boat in the Central Mediterranean Sea called the Alarm Phone to be rescued.
The Alarm Phone is working - see the report.

zum thema 38 fluchtweg mittelmeer

 
 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64