no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo rassismus

 
beschreibung des bereichs

rassismus

Wir dokumentieren auf diesen Seiten institutionalisierten rassistischen Staatsterror sowie den rassistischen Konsens der Mehrheitsbevölkerung in Österreich und anderswo. Denn wir lehnen - wie viele andere auch - Rassismus in jeglicher Form ab.

Artikel zum Widerstand gegen Schubhaft und Abschiebungen im :: Bereich deportatiNO und zur Diskussion um Antirassismus :: im Bereich Debatte.

rubriken dieses bereichs

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64

Am 16. Jänner 2003 starb Mariame Getu Hagos, (25 Jahre, undokumentierter Somalischer Staatsbürger) nachdem er trotz Erkrankung an Board eines Flugzeuges gebracht wurde, mit dem er vom Roissy-Charles de Gaulle Flughafen in Paris nach Johannesburg deportiert werden sollte.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 

Die Arbeitsgruppe "Menschenrechte für KinderFlüchtlinge" der Asylkoordination Österreich kritisiert neuerlich die Vorgehensweise der Grazer Drogen-Sonderkommission.

zum thema 68 graz

 
 

On the 30th of December 52 year old, Ricardo Barrientos died on flight AF 416 while he was being deported from France.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 
 

Operation Winter I = Operation Spring IV

Simon Inou setzt sich in einem offenen Brief mit der rassistischen Hetze auseinander, die tagtäglich von diversen Österreichischen Medien ausgeht und ein Klima desses Hasses gegen AfrikanerInnen schört.

zum thema 102 rassismus in medien

 
 

Eine von Radio Afrika International, der Österreichischen HochschülerInnenschaft, SOS Mitmensch und ZARA (Verein für Zivilcourage und Anti-Rassismus-Arbeit) durchgeführte Aktion bei zwölf Lokalen in Wien ergab, dass zahlreiche der getesteten Diskotheken und Bars ihre Gäste nach Hautfarbe und Herkunft selektieren.

zum thema 71 rassistische türpolitik

 

Die rassistische Klassenjustiz schlägt wieder einmal zu
Begründung für die hohe Strafe: die innere Einstellung des Angeklagten.
Oder: Bist du nicht geständig, sondern widerständig und hältst nicht dein Maul, bist du auf jeden Fall schuldig.

zum thema 28 prozesssberichte: operation spring

 

Toter wurde in der Früh in der Zelle gefunden.

zum thema 54 schubhaft

 

Nach dem "Quasi-Freispruch" fuer die drei Fremdenpolizisten zieht der als Reaktion auf den Tod Marcus Omofumas gegründete :: Menschenrechtsbeirat nach 3 Jahren des Bestehens Bilanz. Eingerichtet wurde der Beirat 1999 angesichts des Berichtes des Anti-Folter-Komitees des Europarates über das "ernsthafte Risiko der Misshandlung" für in Österreich angehaltene Personen Anfang der 90er-Jahre unmittlebar nach dem Tod Marcus Omofumas. Heute spiele dies "Gott sei Dank keine Rolle, wir haben nichts vorgefunden".

zum thema 77 menschenrechtsbeirat

 

Heute am 15.4.2002, dem angekündigten Tag der verkündung des Urteils über die Fremdenpolizisten fand um 9 h eine rituelle Opferungszeremonie vor dem Landesgericht Korneuburg statt.

zum thema 53 omofuma aktionsberichte

 
 

Im Resumee der ersten beiden Prozesswochen am Landesgericht Korneuburg geht es um Opfer-Täter-Umkehr, Knebelungen, "unabhängige ZeugInnen", den rechten Anwalt Harald Ofner und Abschiebungen als alltägliches Geschäft.

 
 

In Korneuburg begann der Omofuma Prozess. Einer der drei angeklagten Polizisten hat einen Verteidiger besonderen Zuschnitts gewählt: Harald Ofner, Justizsprecher und Abgeordneter der FPÖ.

 
 

Offener Protestbrief der ARGE Jugend gegen Gewalt und Rassismus gegen die rassistische Wahlpropaganda der FPÖ Graz im Grazer Gemeinderats Wahlkampf

zum thema 68 graz

 
 

Am 30. Dezember 2002 wurde der 52-jährige Ricardo Barrientos im Zuge einer Deportation von Frankreich nach Argentinien getötet. Er wehrte sich gegen seine Deportation und wurde gewaltsam in Flugzeug gebracht, wo ihm der Kopf zwischen seine Beine gedrückt wurde. Die später herbeigerufenen SaniTäterInnen konnten nur noch seinen Tod feststellen.

zum thema 70 grenzregime frankreich

 

Rassistische Selektion in der "Nachtschicht".

zum thema 71 rassistische türpolitik

 

Dem Tanzpalast in Baden wird schon seit längerer Zeit eine rassistische Türpolitik vorgeworfen. Ein Opfer, dass mit den Worten "Ausländer haben hier nichts verloren" abgewiesen wurde, schaffte es nun diesen Vorfall an die mediale Öffentlichkeit zu bringen.

zum thema 71 rassistische türpolitik

 
 

Nur durch eine hauchdünne Mehrheit von 50,1 Prozentpunkten wurde die "Initiative gegen Asylmissbrauch", ausgehend von Christoph Blochers rechtsextremer "Schweizer Volkspartei" (SVP) am 24.11.2002 abgelehnt.

zum thema 61 schweiz

 
 

Razzia am Montag, 5.8.,2002

 

Das Justizministerium hat das schriftliche Urteil des Landesgerichtes Korneuburg gegen die Fremdenpolizisten geprüft und entschieden, dass ein "vorsätzliches Quälen eines Gefangenen" im Verfahren nicht nachweisbar gewesen sei.

zum thema 57 omofuma urteile

 
 

[20. Apr 2002]

zum artikel 333 Rassenjustiz

Stellungnahme von M.Genner, Asyl in Not, zum Urteil gegen die drei Fremdenpolizisten

zum thema 57 omofuma urteile

 

Ein 32-jähriger Mann starb wahrscheinlch nach der Verabreichung einer überdosis Methadon (oder anderer Beruhgungmittel) am Samstag, dem 23. März. 2002 in einem "Empfangszentrums für AsylbewerberInnen", dem Zentrum 127bis von Steenokkerzeel in Belgien. Er bakam, anderen HeimbewohnerInnen zufolge, trotz der Bitte darum keine ärztliche Hilfe.

zum thema 125 grenzregime belgien

 

Am 19.3.2002 wurde beobachtet, wie am Viktor Adler Markt afrikanischer Mann von 4 "normal" uniformierten Polizisten auf die Motorhaube eines weissen Opel Astra gedrückt und offensichtlich misshandelt wurde.

 

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64