no-racism.net logo
 
pfeil zeigt auf no-racism.net logo activism

 
beschreibung der rubrik

activism

Aktivitäten gegen die Regierung, für eine andere Welt, Demoberichte und -verfahren, mit Rechtshilfe.

Berichte zu antirassistischen Protesten finden sich in den Bereichen :: Rassismus und :: deportatiNO.

Aktuelle Projekte:
:: noborderlab

weitere rubriken
links zur rubrik

powered by / running on spunQ

design. development. hosting.

Press release from the Coordination des Groupes Anarchistes, an organization member of Anarkismo in France about the recent shut down and ban on the German-speaking website Linksunten Indymedia and the house raids that followed.

thema indymedia

 
 

Zu Indymedia gibt es viele unterschiedliche Positionen. In Europa entstand die Plattform Anfang des 3. Jahrtausends und stellte eine Revolution in der Berichterstattung dar.

thema indymedia

 
 

[27. Aug 2017]

artikel imc linksunten verboten

Seit 25. August 2017 ist das IMC linksunten in Deutschland verboten. Wir, als IMC germany, wollen hiermit unserem Schwester-IMC unsere Solidarität aussprechen. Der Angriff hat das IMC linksunten getroffen, aber gemeint sind wir alle!

thema indymedia

 
 

Mitten im Wahlkampf verkündet das Innenministerium das Verbot der linken Plattform. Fraglich ist dabei nicht nur die rechtliche Grundlage und die Einstufung der Webseite als Verein. Auch wurde die Löschung einzelner strafrechtlich relevanter Artikel offenbar nicht versucht, sondern gleich die ganze Plattform verboten.

thema indymedia

 
 

Die online-Plattform #aufstehn hat eine Initiative gestartet, die sich dafür einsetzt, dass jugendliche Flüchtlinge weiter in die Schule gehen dürfen. Denn: Trotzt all dem Gerede von 'Integration' wird ihnen ein freiwilliges 10. Schuljahr verwehrt!

 
 

Wettbewerb mit dem Motto 'Österreich genießen'
Einsendeschluss: 21. August 2016.

 
 

Kritnet Conference 2016: May 26th-29th, Vienna, VHS Ottakring
Online registration until May 17th

 
 

kritnet Konferenz 2016: 26.-29. Mai, Wien, VHS Ottakring
Treffen des Netzwerks Kritische Migrations- und Grenzregimeforschung, Online Registrierung bis 17.05.

 
 

On 22nd of April, in the morning, activists and refugees joined action to squat an abandoned hotel in the northern center of Athens. Info and call for donations.

thema grenzregime griechenland

 
 

Am Vormittag des 22. April haben AktivistInnen gemeinsam mit Geflüchteten ein leerstehendes Hotel in der nördlichen Athener Innenstadt besetzt. Info und Spendenaufruf.

thema grenzregime griechenland

 
 

[29. Apr 2016]

artikel MAYDAY 2016 Wien

MAYDAY 01. MAI 2016 - 14h Thelemangasse 4 - Demonstration - gemeinsam laut und wild sein. Statt vereinzelt frustriert ärgern! Dem Alltagsscheiß vernetzte Perspektiven entgegensetzen.

thema euromayday

 
 

Interaktiver Stadtplan soll Flüchtlingen Orientierung und Ankommen in Wien erleichtern

 
 

ÖFFIS für ALLE! - Offener Brief an den FSW (Fond Soziales Wien) und die Wiener Linien von der IG DaF/ DaZ/ Basisbildung.

 
 

Montag 15.2.2016 um 15 Uhr am Westbahnhof, gemeinsames U-Bahn Fahren, Kundgebungen vor dem Fonds Soziales Wien und bei den Wiener Linien

 
 

Eine Sammlung von links zur Unterstützung von Refugees.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Stadterforschung zu den Themen sozialer Wohnbau und Gemeindebau in Wien - gemeinsam mit der Initiative "Mietenwahnsinn stoppen!". Treffpunkt: Freitag, 24. Juli 2015, 16 Uhr, Zur Spinnerin 9 (Hofer-Parkplatz), 1100 Wien, beim Terrassenhaus Buchengasse. Die Stadterforschung soll per Rad durchgeführt werden - es kann aber auch eine Zu-Fuss Gruppe gebildet werden.

thema stadterforschung

 

Eine historische Wanderung auf die Hohe Mandling. Samstag, 27. Juni 2015, Treffpunkt: 8:35 Uhr Hauptbahnhof Wien (beim Löwen in der Eingangshalle), Abfahrt 8:55 nach Wr. Neustadt/Miesenbach. Rückkehr: 18:04 Hauptbahnhof Wien.

thema stadterforschung

 

Stadterforschung in das "Smart Urban Lab Aspern". Treffpunkt: Freitag, 15.05.2015, 16.30 Uhr, U2 Seestadt (südlicher Ausgang in Fahrtrichtung) - am besten mit Fahrrad, Teilnahme aber auch ohne Fahrrad möglich.

thema stadterforschung

 
 

Am Donnerstag, 30.04.2015, schließen in Wien die Winter Notquartiere und 500 Menschen verlieren ihren Schlafplatz. Die Initiative "Solischlafen Wien - Recht auf Schlaf" ruft aus diesem Grund für 30.04.2015 zu einem Solischlafen im Wiener Stadtpark auf, ab 17 Uhr.

thema recht auf stadt

 
 

Am 02.08.2014 wurde Cafer I. tot in dem Haus in Wien-Mariahilf aufgefunden, in dem er über 30 Jahre eine Mietwohnung bewohnte. Er war der letzte Mieter im Haus das generalsaniert wird. Am Freitag, 17.04.2015, veranstaltet die Stadtteilinitiative Mariahilf eine Gedenkkundgebung für Cafer I.

thema recht auf stadt

 
 

Presse- aussendung der Gruppe "Zwangs- räumungen verhindern" zur Räumung einer Wohnung in Wien Ottakting in den Morgenstunden des 5. Dezember 2014 und Richtigstellung einiger Faschlmeldungen in den Medien.

thema recht auf stadt

 
 

Der Termin der Zwangsräumung von Monika R. wurde offensichtlich vorverlegt. Es wird dazu aufgerufen, am Freitag, 05.12.2014, um 6 Uhr früh zu dem Haus zu kommen, in dem die Delogierung stattfinden soll.

thema recht auf stadt

 

Die Arbeitsgruppe "Mietenwahnsinn stoppen!" des Recht auf Stadt Netzwerks Wien veranstaltet Ende November eine Diskussion und einen MieterInnen-Ratschlag rund um das Thema Wohnen in Europa.

thema recht auf stadt

 
 

Am Samstag, 29.11., findet in Wien eine Demonstration unter dem Motto "Verdrängung? Nein Danke! Wir fordern Wohnraum für alle!" statt. Am Mittwoch, 10.12., soll eine Zwangsräumung verhindert werden.

thema recht auf stadt

 
 

Für Montag, 06.10.2014, wird in Wien zum Widerstand gegen die zwangsweise Delogierung einer Frau aufgerufen. Treffpunkt: 8 Uhr, Schnellbahn Station Hernals (Strassenbahn 43), 1170 Wien.

thema recht auf stadt

 
 

Aufruf zu einem Treffen für Aktionen gegen die viel zu hohen Mieten, Delogierungen und Verdrängung in Wien. Freitag, 03.10.2014, 19 Uhr, Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien.

thema recht auf stadt

 
 

Am Montag, 28.07.2014, soll die Pizzeria Anarchia, ein besetztes Haus in Wien, geräumt werden. Ein Aufruftext um rund um den 28.07. gegen Räumung, Miete und Gentrifizierung zu demonstrieren.

thema recht auf stadt

 
 

Kritische Begehung historischer Wohnanlagen des Roten Wien.
Treffpunkt: Straßen- bahnstation 6 bzw. 18 "Arbeitergasse", Montag, 09. Juni 2014, 15 Uhr. (Zu den einzelnen Stationen der Erforschung geht es mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder auch mit dem Fahrrad.)

thema stadterforschung

 
 

Fünf Wanderungen an fünf Sonntagen im Mai und Juni 2014 rund um Wien. (Stadt-) Erforschungen der Ränder der Stadt.
Mit Updates zu den jeweiligen Wanderungen.

thema stadterforschung

 
 

Aufruf zur achten Mayday - Parade in Wien. Treffpunkt: 13 Uhr, Columbusplatz, 1100 Wien.

thema euromayday

 
 

[10. Apr 2014]

artikel Amerlinghaus bleibt!

Eine Stellungnahme des Kulturzentrums im Amerlinghaus in 1070 Wien: zum wiederholten Male macht die Stadt Wien Probleme bezüglich der Finanzierung dieses für Wien unverzichtbaren Kulturzentrums.

thema recht auf stadt

 
 

[19. Mar 2014]

artikel Recht auf Stadt!

In Wien und Graz haben sich Leute unter dem Label "Recht auf Stadt" organisiert um einen kollektiven Prozess zum Aufbau einer ganz anderen urbanen Gesellschaft mitzugestalten.
Seit kurzem ist die website online, no-racism.net dokumentiert den ersten Aufruftext.

thema recht auf stadt

 
 

Offizieller Start der Kampagne Fluchthilfe & Du in der Wiener Secession am 20.02. um 19 Uhr. Sie thematisiert die Kritik am EU-Grenzregime und an dessen Migrationspolitik, welche von der selbstorganisierten Refugee-Protestbewegung in Wien aufgeworfen wurde.

 
 

Der langjährige und streitbare Obmann und Rechtsberater von Asyl in Not, Michael Genner, wird von der Wiener Staatsanwaltschaft nach einem Online-Beitrag wegen "Gutheißens strafbarer Handlungen" angeklagt. Der Prozess findet Donnerstag, 06.02.2014 um 09:30 statt, um 19:00 Diskussion und Nachlese im Republikanischen Club.

 
 

[30. Jan 2014]

artikel Miete? Räumung? PizzA!

Die Pizzeria, das teilweise besetzte Haus in der Mühlfeldgasse 12 im 2. Wiener Bezirk ist akut räumungsbedroht. Aus diesem Grund findet am Mittwoch, 5. Februar 2014, eine Demo statt. Treffpunkt: 16 Uhr, Pizzeria Anarchia, Mühlfeldgasse 12, 1020 Wien.

thema recht auf stadt

 
 

Samstag, 16. November 2013, Treffpunkt 12.30 Uhr mit Fahrrad beim Fluc/ Praterstern, 1020 Wien, oder 14.30 Uhr ohne Rad Endstation U2 Seestadt.
Stadterforschung per Fahrrad und zu Fuß zur neuen WU, ins Viertel Zwei und zu Fuß und per Rad in den 22. Bezirk, Stadtentwicklungsgebiet Aspern "Seestadt".

thema stadterforschung

 
 

Sie überfallen Gruppen im EKH - und meinen uns alle: Kundgebung am Montag, den 28.10.2013 um 17 Uhr am Victor-Adlermarkt im 10. Bezirk in Wien.

thema ekh

 

Am Abend des Donnerstag, 31.10.2013, wird es in Wien eine Nacht-Tanz-Demo geben. Hier der vorläufige Aufruf dazu.

thema recht auf stadt

 
 

Unter dem Motto "Wohnungen für Menschen - nicht für den Profit" veranstalten zahlreiche Gruppen und Organisationen am 19. Oktober in mehreren Städten Europas parallele Aktionen für das „Recht auf Wohnen und die Stadt“.

thema recht auf stadt

 
 

Die Zeit nach dem Verlassen des Platzes in der Baldgasse war gezeichnet von Besetzungen, Räumungen, Festnahmen, gewohnt ignorante Behörden, Wohnen am Straßenrand, Protesten, einer Demo mit 200 Leuten durch die Wiener Innenstadt und: einer neuerlichen Besetzungen am 6. September 2013 in der Guglgasse in Wien Simmering.

thema wagenplaetze

 
 

Am 31. August 2013 übersiedelte der Wagenplatz im Rahmen des Festes zum 4jährigen Bestehen auf ein neues Grundstück, wurde aber zwei Tage später geräumt. Die Polizei beließ es aber nicht dabei und verfolgte die Leute mit ihren Wägen weiter. Diese befinden sich derzeit neben dem Gaswerk Leopoldau in der Petritschgasse am Rande Wiens.

thema wagenplaetze

 
 

Mit Mitte Juli 2013 stellt das Moderations-Kollektiv n3tw0rk.org seine Arbeit ein :-(
no-racism.net dokumentiert ihr Abschluss statement.

 
 

Aufruf zu einer Demo für ein Recht auf Stadt für alle! Die Nacht-Demo findet am Donnerstag, 27.06.2013, statt. Treffpunkt: 20 Uhr, U2 Taborstrasse, 1020 Wien.

thema recht auf stadt

 
 

Unter dem Motte "Alle die hier sind, sind von hier" veranstaltet das Refugee Protest Camp Vienna zwei Tage vor dem zwangsweisen Auszug aus dem Servitenkloster ein Nachbarschaftsfest mit Essen, Performances und Musik: Freitag, 28.06.2013, ab 17 Uhr, Servitenkloster, Müllnergasse 6, 1090 Wien.

thema refugee protest camp vienna

 
 

Werbefahrt mit Präsentationen!
Stadterforschung per Rad und zu Fuß zu selbst- organisierten und unabhängigen Archiven und Bibliotheken in Wien. Treffpunkt: Samstag, 22.06.2013, 13.30 Uhr, bibliothEKH, Wielandgasse 2 - 4, 1100 Wien.

thema stadterforschung

 
 

Stadterforschung per Fahrrad gemeinsam mit dem Cit-Collecitve zum ehemaligen Gaswerk Leopoldau. Treffpunkt: Samstag, 01.06.2013, 13 Uhr, U1 Endstation Leopoldau. Das Gaswerk ist per Fahrrad 10 min entfernt.

thema stadterforschung

 
 

A banner in solidarity with the refugee movement was dropped from Votiv church on May 6th.

Ein Transparent in Solidarität mit der Refugee-Bewegung wurde am 6. Mai von der Votivkirche heruntergelassen.

thema refugee protest camp vienna

 
 

Am Dienstag, 14.05.2013, wurde die Landbesetzung in Wien 21 von der Polizei geräumt. SoliLa! kritisiert Stadtrat Ludwig und den Wohnfonds Wien, gefordert wird mehr Mitsprache bei der Stadtentwicklung.

thema recht auf stadt

 
 

Einladungstext zur Pressekonferenz auf dem besetzten Land in Wien Floridsdorf am 10.05.2013: Landgrabbing auch in Wien? Wohnfonds droht SoliLa! mit Räumung des besetzten Stück Lands. Presskonferenz zu Landkonflikten, Versiegelung landwirtschaftlicher Flächen und Widerstand in Europa und Wien

thema recht auf stadt

 
 

Am Samstag, 04.05.2013, wurde ein Stück Land in Wien 21 besetzt. Nun droht der Wohnfonds Wien, Besitzer der Fläche, mit einer Räumung des Grundstücks heute (07.05.) nachmittag. SoliLa! ruft zur Unterstützung auf.

thema recht auf stadt

 
 

Presse- aussendung zur Landbesetzung im 21. Wiener Bezirk, Drygalskiweg 49, Nähe U1 Station Kagran. Am Samstag, 04.05.2013, wurde ein Stück Land von Aktivist_innen besetzt, eine solidarische Stadtlandwirtschaft wird aufgebaut und Stadtplanung wird selbst in die Hand genommen.

thema recht auf stadt

 
 

Vollständiger Aufruf zur siebenten Mayday-Parade in Wien. Treffpunkt: Mittwoch, 01.05.2013, 14 Uhr, Yppenplatz, 1160 Wien.

thema euromayday

 
 

SOLI (Solidarische Linke) ruft am Tag der Arbeitslosen (30. April) und Vorabend des Tages der Arbeit zur Demo für eine uneingeschränkte ­Arbeitserlaubnis und den Kampf gegen Jugendarbeitslosigkeit auf. Treffpunkt: Dienstag, 30.04.2013, 17:30 Uhr, Yppenplatz, 1160 Wien.

thema arbeit und migration

 
 

Samstag, 20. April 2013, Treffpunkt 12.30 Uhr beim Fluc/ Praterstern, 1020 Wien.
Stadterforschung per Fahrrad in den 22. Bezirk, Stadtentwicklungsgebiet Aspern "Seestadt" und Wagenplatz Gänseblümchen.

thema stadterforschung

 
 

Am Mittwoch, 01. Mai 2013, findet zum siebenten Mal in Wien eine Mayday-Parade statt. Treffpunkt: 14 Uhr, Yppenplatz, 1160 Wien.

thema euromayday

 
 

Stadter- forschung zum G3 Shopping Resort Gerasdorf, dem "Shopping-Center mit Wohlfühlfaktor" vor den Toren Wiens.
Treffpunkt: Samstag, 12.01.2013, 12:30 Uhr, Abfahrtsstelle des G3-Shuttlebus, Franz-Jonas-Platz, 1210 Wien (U6/S-Bahn Floridsdorf).

thema stadterforschung

 
 

Presse- aussendung des Bündnis Wilder Wohnen: "Weil Wiener Wohnen auch nicht die Lösung ist, geht Wilder Wohnen auf die Strasse". :: Aktionstage von 05.-08.12.2012 in Wien.

thema recht auf stadt

 
 

Anlässlich des 90. Jahres- tages der Verab- schiedung des Mietengesetzes in Österreich organisiert das :: "Bündnis Wilder Wohnen" rund um den 7. Dezember 2012 Aktionstage in Wien (05.-08.12.2012) und will eine dauerhafte neue Mieter_innen- bewegung ins Leben rufen.

thema recht auf stadt

 
 

Die Stadter- forschung 27 findet im Rahmen des urbanize! -Festivals statt und führt zu Orten autonomer Selbstorganisation in Wien.
Samstag, 6. Oktober 2012, 12:30 bis etwa 16.30 Uhr, Treffpunkt: Aegidigasse 13, 1060 Wien.
Fortbewegungsmittel: Fahrrad. Die Stadterforschung findet bei jedem Wetter statt. Bei (heftigem) Regen Alternativroute zu Fuß. Aktuelle updates: www.urbanize.at

thema stadterforschung

 
 

Stadter- forschung per Fahrrad entlang des Marchfeld- kanals. Treffpunkt: 12.30 Uhr, Betriebshof Marchfeldkanal, Franz Mair-Strasse 47, 2232 Deutsch Wagram (gut erreichbar mit Schnellbahn S1 bis Deutsch Wagram, ab z.B. Floridsdorf)

thema stadterforschung

 
 

Am Samstag, 18. August 2012, findet in Wien zum zweiten Mal nach dem 21.07.2012 eine Demo unter dem Motto "Die Scheiß Miete ist zu hoch" statt.
Treffpunkt: 16 Uhr, Agora am Donaukanal (gegenüber Schwedenplatz / Urania, zwischen Schweden- und Aspernbrücke)

thema recht auf stadt

 
 

Ein Artikel über das Haus in der Mühlfeld- gasse 12 in 1020 Wien und die Methoden der Eigentümer - Spekulation, "Bestandsfreimachung" und "Aufwertung".

thema recht auf stadt

 
 

Presse- aussendung des "Wagenplatz Ausschußware" zur Besetzung von öffentlichem Parkraum bei der zukünftigen "Seestadt Aspern", dem großen Stadtentwicklungsgebiet im Nord-Osten Wiens. Ab Freitag, 13.07.2012, wird dort eine mehrtägige Kundgebung für die Entstehung neuer Wagenplätze abgehalten.

thema wagenplaetze

 
 

Stadter- forschung zu Fuss vom Feuer- werksladen durch das Verkehrsbauwerk zum Matzleinsdorfer Hochhaus und zur 'Spinnerin am Kreuz'.
Treffpunkt: Samstag, 23. Juni 2012, 17 Uhr, Feuerwerksladen, Gudrunstraße 196b, 1100 Wien.

thema stadterforschung

 
 

Chancen- losigkeit ist nicht unsere Politik!
JA zum Zugang zu Lehre und Arbeitsmarkt für Asylsuchende!

 
 

The right of access to EU documents is under great threat again. Aufgrund einer neuen Verordnung über Rechte des öffentlichen Zugangs zu Dokumenten der EU ist ihr öffentlicher Zugang gefährdet

 

[24. Apr 2012]

artikel NoBorder goes Blockupy

Krise - Grenze - Transnati- onale Kämpfe: Aufruf antirassis- tischer Netzwerke zu den Aktionstagen im Mai 2012 in Frankfurt.

 
 

Heraus zur Romaria 2012! Wallfahrt in Solidarität mit Flüchtlingen am Samstag, 28. April 2012

 
 

Am Dienstag, 1. Mai 2012, findet zum sechsten Mal in Wien eine Mayday-Parade statt. Treffpunkt: 14 Uhr, Bruno Kreisky Park (bei U4 Margaretengürtel, 1050 Wien).

thema euromayday

 
 

Die Stadter- forschung zum Thema Erinnerungs- und Gedenk- kultur in Wien führt zu Orten, die in der öffentlichen Wahrnehmung sehr unterschiedlich mit der jüngeren österreichischen Geschichte verbunden sind. Treffpunkt: 12.30 Uhr, Denkmal gegen Krieg und Faschismus, Albertina, Helmut Zilk Platz, 1010 Wien.

thema stadterforschung

 
 

[17. Nov 2011]

artikel Occupy Christkindlmarkt

Ein im Auftrag der Stadt Wien handelnder Unternehmer verbietet den Verkauf der Straßenzeitung Augustin auf insgesamt acht Wiener Weihnachtsmärkten. Für kommenden Samstag wird zu einer Protestaktion am Rathausplatz aufgerufen.

thema soziale frage

 
 

Kaisermühlen, eine Insel zwischen Neuer und Alter Donau, beherbergt einige raumplanerisch und stadtgeschichtlich interessante Gebiete und Orte. Zu Fuß werden diese erforscht. Treffpunkt ist am Samstag, 26.11.2011, um 12:30 Uhr bei der U1-Station Donauinsel, Ausgang Nord -Hubertusdamm.

thema stadterforschung

 
 

Aussendung des Epizentrums vom 07. November 2011.
Am 08. November 2011 wurde es leider geräumt.

 
 

[19. Oct 2011]

artikel Komm ins Epizentrum!

Seit Freitag, 14.10.2011, ist das Haus im 7. Bezirk, Lindengasse 60-62, besetzt. Gemeinsam wird hier ein permanenter und frei zugänglicher Ort geschaffen. Ein selbstverwaltetes, soziales und kulturelles Zentrum ist im Aufbau und wächst durch viele Hände kontinuierlich.

 
 

International support for Dale Farm residents as hundreds march in protest at their threatened eviction, planned to begin from the 19th September 2011.

thema roma

 
 

Vor genau hundert Jahren, am 17. September 1911, demonstrierten etwa 100.000 Menschen vor dem Rathaus in Wien und am angrenzenden Ring gegen die zuvor seit Monaten anhaltende enorme Teuerung von Nahrungsmitteln und Wohnraum. Es kam zu Auseinandersetzungen mit Polizei und Militär, die sich schließlich bis nach Ottakring verlagerten.

 
 

Zigtausende Menschen erinnerten am 23. Juli 2011 in Genua an den Tod von Carlo Giuliani, den Sturm der Diaz-Schule und all die andere gewalttätige Repression gegen Anti-G8-Demonstrierende vor 10 Jahren. Ein Audiobericht.

 
 

Vor genau 10 Jahren, am 20. Juli 2001, wurde Carlo Giuliani während einer Demonstration gegen den G8-Gipfel in Genua von einem Polizisten erschossen. Am 20. Juli 2011 findet ab 15 Uhr beim Omofuma-Denkmal vor dem Museumsquartier in Wien ein Fest in Erinnerung an ihn statt.

 
 

Am 14. Juli 2011 wurde das autonome Zentrum im besetzten Lobmeyrhof in Wien Ottakring von der Polizei geräumt. Das für 15. Juli 2011 um 15:00 geplante Fest in Erinnerung an den kürzlich verstorbenen Dieter Schrage findet nun vor dem Haus in der Lorenz- Mandl- Gasse, Ecke Wernhardtstraße statt.

 
 

Seit Anfang Juli 2011 ist der seit Jahren leerstehende Lobmayr-Hof in Wien-Ottakring besetzt. Der in Besitz der Gemeinde befindliche Bau wird als Autonomes Zentrum Ottakring genutzt - die BesetzerInnen brauchen Unterstützung!

 
 

Presse- aussendung der BesetzerInnen des Lobmeyr-Hofs in Wien-Ottakring vom 10.07.2011. Der Hof ist seit Freitag, 08.07.2011, besetzt und wird nun als selbstverwaltetes Autonomes Zentrum Ottakring genutzt.

 
 

Sonntag, 3. Juli 2011, Treffpunkt 12.30 Uhr beim Fluc/ Praterstern, 1020 Wien.
Erforschungsreise per Fahrrad in den 22. Bezirk, Stadtentwicklungsgebiet Flugfeld Aspern "Seestadt".

thema stadterforschung

 
 

Eine Aussendung der ÖH Uni Wien zu den Ereignissen nach der Budapest Pride. Bei der Abreise von rund 50 Aktivist_innen kam es zu einem Übergriff von Neonazis. Die Polizei unterstützte letztere, schikanierte die Pride Teilnehmer_innen und nahm zwei Aktivist_innen fest.

 

Diskriminierung wird (wieder einmal) in der Verfassung festge- schrieben. Der Aufruftext zur Demo am Mittwoch, den 15. Juni 2011, in Wien.

 
 

Einladung zur Veranstaltungs- reihe Amandla Awetu / Die Macht der Armen in Südafrika - am 26.05 und 29.05.2011 im EKH, am 30.05.2011 im BOEM.

 
 

Von 7. - 9 Juni 2011 findet in der Wiener Hofburg das Regionalform des WEF statt. Am 7. Juni wird eine Auftakt-Demo gegen dieses Treffen abgehalten. Treffpunkt: 15 Uhr, Yppenplatz, 1160 Wien. 8.- 9. Juni: Aktionstage gegen die Herrschafft des Kapitals!

 
 

Stadterforschung zu Fuß durch den 1. Wiener Bezirk zu den Themen Armut, Armutsgefährdung und deren Ursachen, Auslösern und Auswirkungen.
Treffpunkt: Sonntag, 15. Mai 2011, 14 Uhr, Stephansplatz (neben dem Haupteingang des Stephansdoms Riesentor - 05), 1010 Wien.

thema stadterforschung

 

Am Samstag, 4. Juni 2011, findet von 11 - 18 Uhr im TÜWI, Peter-Jordanstrasse 76, Ecke Dänenstrasse, 1190 Wien, die Auftaktveranstaltung für den Solidarische-Ökonomie-Kongress 2012 statt.
InteressentInnen sind herzlich eingeladen!

 
 

Alles hat heutzutage ihre lange Nacht - Museen, Partys, Kirchen und die U-Bahn. Worauf Ihr bisher aber vergeblich warten musstet, findet nun endlich und erstmals statt: die lange Nacht der Anarchie.

 
 

Stadt- erforschung per Fahrrad zuerst zum Islamischen Friedhof in Wien-Liesing, dann zum Stadtent- wicklungsgebiet Rothneusiedl, darauf folgend zur leerstehenden ehemaligen AUA-Zentrale in Oberlaa und schließlich über den Laaerberg vorbei an den Radio Austria-Gründen.
Treffpunkt: Samstag, 16.04.2011, 12.30 Uhr, Reumannplatz vor dem Amalienbad, 1100 Wien

thema stadterforschung

 
 

Stadter- forschung per Fahrrad entlang des Wiental- highways.
Treffpunkt: 12 Uhr bei der Abfahrt zum Wientalhighway, Nähe U-Bahn-Station Hietzing.

thema stadterforschung

 
 

Am Sonntag, 1. Mai 2011, findet zum fünften Mal in Wien eine Mayday-Parade statt. Treffpunkt: 14 Uhr, Wallensteinplatz, 1200 Wien.

thema euromayday

 
 

Ten years ago hundreds of thousands people of all ages and genders, from all over the world, gathered in Genova to denounce the risks of globalization within neoliberalism. They joined together in protest against G8 leaders' seeking to convince the world that commoditising everything would bring about welfare for all.

 
 

Vor 10 Jahren haben Hundert- tausende von Personen, Jugendliche und Erwachsene, Frauen und Männer, aus der ganzen Welt sich in Genua getroffen, um die Gefahren der neo-liberalen Globalisierung aufzuzeigen und die Mächtigen des G 8-Gipfels anzufechten, die die Welt überzeugen wollten, dass das Wohlbefinden der Menschheit davon abhängt, alles in "Ware" umzuwandeln.

 
 

Die Karawane wird nun aufgelöst, das volXtheater harrt neuer Aktivitäten und beehrt sich zum Fest am Freitag, 4. Februar 2011, ins Ernst-Kirchweger-Haus einzuladen.

 
 

Der ORF hat ein Problem mit im Fernsehen wahrnehm- baren Protesten und verlegt deshalb die Polit-Talkshow "Im Zentrum", die bisher live aus dem Haas-Haus in der Wiener Innenstadt übertragen wurde, in das am Stadtrand gelegene ORF-Zentrum. Es ist nicht das erste mal, dass der ORF so agiert.

 
 

Nachdem sich mehr als 1000 Personen der Stellungnahme 'Ausschluss Basta!' angeschlossen haben, ist es auch Zeit, gemeinsam Perspektiven politischen Handelns zu erarbeiten.

thema begriffsdiskussion zu 'integration'

 
 

Die Wagentruppe Treibstoff hatte am 30. November 2010 zu einer Diskussion geladen, "um baldigst politische Verhandlungen aufnehmen zu können". Das Interesse war groß - aber die geladenen Politiker_innen blieben fern.

thema wagenplaetze

 
 

Aktionstage vom 3. - 6. Dezember 2010 für Wagenleben in Wien und überall. Dokumentation des Aufrufs.

thema wagenplaetze

 
 

Die Geschichte von Wiens Wagenplätzen ist vielfältig. Zahlreiche Grundstücke wurden besetzt und vorübergehend belebt - zuletzt am 29. November 2010. Mit :: Aktionstagen Anfang Dezember wird die Entkriminalisierung des Wagenlebens gefordert.

thema wagenplaetze

 
 

Dokumentation eines Appells von Personen, die aufzeigen wollen, dass bereits das ständige Sprechen über Integration ein angebliches Anderssein reproduziert und Teile der Gesellschaft unter Generalverdacht stellt

thema begriffsdiskussion zu 'integration'

 
 

Stadter- forschung per U-Bahn und zu Fuß entlang der neuen Stationen der U-Bahnlinie 2.
Treffpunkt: 13 Uhr, U2-Station Donaumarina, Ausgang Wehlistrasse.

thema stadterforschung

 
 

ENARA, das österr. Netzwerk gegen Rassismus, startet die Wahlwechsel- Kampagne. So kann jenen Menschen, die bei der Wien Wahl vom Wahlrecht ausgeschlossen sind, also alle ohne österreichische noch eine EU- StaatsbürgerInnenschaft, ermöglicht werden, dennoch ihre Stimme abzugeben.

 
 

Vor der Gemeinde- ratswahl 2010 findet in Wien von 10. September bis 10. Oktober ein Aktionsmonat Rassismusfreie ZoneN statt.
Der folgende Text ist eine Einladung zur Beteiligung an dem Aktionsmonat.

 
 

Das Bündnis gegen die Räumung des Karlsplatzes ruft am Samstag, 17. juli 2010 ab 15:00 Uhr zu einer Kundgebung samt Straßenfest am Karlsplatz (Resselpark) in Wien auf.

 
 

Kundgebung, Freitag, 16.7.2010, 14:00 Uhr
Franz Jonas Platz (U6 Floridsdorf)

 

[10. Jul 2010]

artikel We are not amused!

Wir dokumentieren eine Stellungnahme des Kaleidoskop zu einer polizeilichen Durchsuchung am 06.07.2010.

 

Seit einem Jahr rollt die Wagentruppe Treibstoff durch Wien auf der Suche nach einem Grundstück für einen urbanen Wagenplatz. Sieben Grundstücke wurden seither besetzt. Am Freitag, 2. Juli 2010, findet am derzeitigen Platz in der Simmeringer Hauptstraße 101 ein Fest statt.

thema wagenplaetze

 
 

Das IST sollte das Prestigeprojekt der ehemaligen schwarz-blauen Regierung werden. Eine "Eliteuni", in der Naturwissen- schafterInnen aus der ganzen Welt Spitzenforschung betreiben sollen. Die ehemalige "Landesnervenheilanstalt Gugging" wurde aus diesem Zweck bis 2009 umgebaut, am 29.05. ist 2. Tag der offenen Tür.
Treffpunkt: 13 Uhr U4 Heiligenstadt, Bushaltestelle.

thema stadterforschung

 
 

Der Wagenplatz Treibstoff ist nach der Überwinterung beim Prater seit Anfang April 2010 wieder auf Reise. Wann ein längerfristiges Grundstück gefunden wird, bleibt abzuwarten. Aussendung der Wagentruppe Treibstoff vom 21. Mai 2010.

thema wagenplaetze

 
 

Aufgrund der rassistischen Politik der SPÖ wollten mehrere Menschen eine künstlerische Intervention beim Maiaufmarsch durchführen. Es folgte eine Festnahme und mehrere Perlustrierungen.

 
 

Einladung zum PrekärCafé am 4. Mai in der W23 und Aufruf zu antirassis- tischen Aktivitäten in den nächsten Tagen.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Wir dokumentieren einen Aufruf zu einer antirassistischen Aktion beim traditionellen Maiaufmarsch der SPÖ in Wien.

Treffpunkt: 8:45, Unirampe

 
 

Der Film "Die Strategie der Strohhalme" wird am 21. April 2010 in Wien gezeigt. Er setzt sich kritisch mit den Bedingungen auseinander unter denen zwischen vier und fünf Millionen ArbeiterInnen in der Industrie rund um Delhi leben und Arbeiten.

 
 

Sonntag, 11. April 2010, Treffpunkt 13 Uhr Endstation der Straßenbahn Linie 62 (Lainz, Wolkersbergenstraße). Die Werkbundsiedlung ist in ca. 10 min zu Fuß erreichbar.

thema stadterforschung

 
 

Aufruf zur Demo für mehr Raum für selbstverwaltete Projekte am Fr, 05.03.2010, Beginn 13:00 Praterstern
+ Infos zu Wohnungspolitik

 
 

Das Bahnhofs- gebäude des Südbahnhofes in Wien wird am 13. Dezember 2009 gesperrt und danach abgerissen. Ein paar Tage davor gibt's noch eine Stadterforschung genau dort: Samstag, 5. Dezember 2009, Treffpunkt: 13 Uhr in der Bahnhofshalle.

thema stadterforschung

 
 

Die Libertäre Initiative Sozial Arbeitender (LISA) ruft am Tag des zivilen Ungehorsams am Freitag dem 13. November 2009, zu einer Demonstration zu den Kollektivvertrags- verhandlungen im Sozial- und Gesundheitsbereich in Wien auf

 
 

Im folgenden findet sich der Aufruf der AG "Antikapitalistischer Block" zum bildungsweiten Aktionstag am Donnerstag dem 5.11. Treffpunkt 15:30 - Grillparzerstraße / Ecke Ring.

 

Am 20.10.2009 wurde die Akademie der bildenden Künste in Wien von Studierenden und Lehrenden besetzt! Bis Donnerstag, 22.10. bleibt die Akademie vorerst im Streik. In der Aula finden Veranstaltungen und Aktionen statt.
Am 22.10.2009 findet in Wien eine Demonstration für freie Bildung statt: 12 Uhr, Sigmund Freud Park (vor der Votivkirche).

 
 

Informations Veranstaltung zum Klimagipfel in Kopenhagen am Montag, 26. Oktober 2009, 19:00 Uhr im Amerlinghaus, Stiftgasse 8, 1070 Wien.

 
 

Das Hausprojekt ist gekommen, um zu bleiben. Damit diese Vision Wirklichkeit werden kann, schreibt Mails an die Verantwortlichen der Stadtpolitik.

 
 

Mutiger Bürgermeister von Billère erinnert mittels eines Mauer-Denkmals an Grundrechte - und wird juristisch von konservative Lokalpolitikern attackiert und von Rechtsextremen mit Mord bedroht

 
 

Die volksnahe Partei hat ihre Wähler bei der letzten Kundgebung vor der Wahl in OÖ vor den Kopf gestoßen. Die von der Künstlergruppe 'Heimatdichter' verteilten Kappen wurden von der Polizei abgenommen, obwohl sie großen Gefallen fanden.

 
 

"Fuer was geht ihr auf die Strasse, jedes Jahr zum Ende des Ramadans und schreit wie ferngesteuert 'Freiheit fuer Palastina'? Geht es darum, sich zu solidarisieren mit denen, die geschlagen, gepeinigt, gefoltert, getoetet, kollektiv unterdrueckt, erniedrigt, ihres Selbbewusstseins beraubt werden; die ihrer Freiheit beraubt, der Herrschaft preisgegeben sind? ...

 

Eine Gruppe von ImmigrantInnen leben im Wald in der Nähe von Ceuta, nachdem sie aus einem Abschiebe- gefängnis geflohen sind, und sie laden von 19. bis 20. September 2009 zum gemeinsamen Zelten ein, um Solidarität zu zeigen.
ACHTUNG: Das solidarische Zeltlager wurde auf unbestimmte Zeit verschoben!

 
 

[02. Sep 2009]

artikel weiß, weiß, edelweiß

18.09.2009 - 10.10.2009 in Innsbruck
Rauminstallationen gegen eine monokulturelle Langeweile

 

KünstlerInnen und AnrainerInnen machen sich für das Casino Baumgarten in der Linzer Straße 297 in Penzing stark und wünschen sich eine öffentliche Kunst-, Kultur- und Begegnungsstätte.

 
 

Samstag, 26.09.2009, Treffpunkt 14:00 am Europaplatz (Westbahnhof), Wien

thema wagenplaetze

 
 

4 Motive zu den Themen Sicherheitsrisiko, Ausnützung des Sozialsystems, Überfremdung und Armut, illustriert mit Comics und ergänzt durch Texte mit Hintergrundinformationen.

 
 

09.09. - 03.10.
Teilnehmende KünstlerInnen: Songül Boyraz, Petja Dimitrova, Alban Muja
Open Space im Zentrum für Kunstprojekte, Lassingleithnerplatz 2, 1020 Wien

 
 

In Sulukule, a Romani settlement of Istanbul, after heavy public pressure it seems that the responsible housing administrations department now give the solidarity groups the chance to propose a reconstruction plan. We urgently need international support!

thema roma

 
 

Foto Wettbewerb zum Thema Integration, Vielfalt und interkultureller Dialog in der Gesellschaft, Einsendungen bis 15. September 2009

 
 

Eine für Di, 28. Juli 2009, befürchtete Räumung des Wagenplatzes in der Baumgasse in Wien ist zumindest aufgeschoben. Am Mittwoch wird es Gespräche zwischen Delegierten vom Wagenplatz, Mediator_innen der Gemeinde Wien und Eigentümerin, der Baufirma Porr, geben.

thema wagenplaetze

 

Am 21. bzw. 22. Juli 2009 wurden zwei neue Wagenplätze in der Hafenzufahrt- straße und der Baumgasse in Wien besetzt. Am 23. Juli starteten die Wagentage - zum ersten mal in Wien. Übersicht über die Ereignisse und die mögliche Räumung des Platzes in der Baumgasse am 28. Juli 2009.

thema wagenplaetze

 
 

Stellung- nahme des Wagenplatz Baumgasse vom 24. Juli 2009. Die Baufirma Porr fordert als Besitzerin der Grundstückes die Räumung bis Dienstag, 28. Juli 2009, 9:00 Uhr.

thema wagenplaetze

 
 

Am neuen Wagenplatz in der Hafenzufahrt- strasse läuft alles wunderbar. Das Grundstück ist perfekt geeignet, AnrainerInnen stören wir keine, mit unseren Nachbar_innn verstehen wir uns bestens. Vermutlich haben wir sogar schon ein soziales Projekt im Bezirk für unsere "Miete" gefunden.

thema wagenplaetze

 
 

Die Politik redet von Zwischen- nutzung? Wir tun es! Stellung- nahme des Wagenplatz Wien vom 22. Juli 2009 zur Zwischen- nutzung von Wagenplätzen im Sommer 2009.

thema wagenplaetze

 
 

Stellung- nahme zur Besetzung des Wagenplatz in der Baumgasse in Wien am 22. Juli 2009.

thema wagenplaetze

 
 

Stellung- nahme des Wagenplatz Wien zur Besetzung des Platzes in der Hafenzufahrts- straße am 21. Juli 2009 und zur Zwischennutzung im Sommer 2009.

thema wagenplaetze

 
 

Nach vier Tagen Besetzung beschloss das Kommando Fredrik Reinfeldt das "Kodakhuset" zu verlassen. Vielleicht um in naher Zukunft wiederzukommen oder vielleicht um weiter Widerstand gegen Bullenschweine und den Nationalstaat Schweden zu leisten.

 
 

Informelles Treffen der EU-Innen- und Justiz- Minister_innen in Stockholm - 500 demonstrieren dagegen - Haus besetzt! - Aufruf der Besetzer_innen

 
 

Extended clashes broke out in Athens on Friday 22/5, during the second protest march in two days against police racism, after a cop tore the Koran and brutalised Muslims during anti-immigrant sweeping operations.

thema grenzregime griechenland

 
 

Im Anschluss an die Demo anlässlich gegen die Rechten der Dammstrasse kam es zu einer auf youtube nachzusehenden Szene, die einen falschen Eindruck vermittelt. Mehr Info über die 'Justizwachebeamte außer Dienst' in 3 Akten.

 

Samstag, 9. Mai 2009, Treffpunkt 14 Uhr beim Fluc/Praterstern, 1020 Wien.
Forschungsspaziergang zu Fuß im 2. Wiener Bezirk - Nordbahnhof, Stuwer-Viertel.

thema stadterforschung

 
 

Sonntag, 5. April 2009, Treffpunkt 12.30 Uhr beim Fluc/Praterstern, 1020 Wien.
Forschungsreise per Fahrrad in den 22. Bezirk, "Stadtentwicklungsgebiet" Flugfeld Aspern Seestadt - mit Baustellenparty.

thema stadterforschung

 
 

Proteste in Innsbruck, Graz, Villach, Salzburg und Wien.
Wien: 13 Uhr: Treffpunkt Wien Westbahnhof

 
 

[22. Mar 2009]

artikel Ute Bock Cup

Großes Benefiz-Fußballturnier am 7. Juni 2009 am Wiener Sport-Club Platz; Verbreitung und vielfältige Unterstützung erwünscht!

 
 

Samstag, 28.03.2009, Wien-Westbahnhof, 13 Uhr: Antikapitalistischer Block bei der Grossdemonstration "Wir zahlen nicht für eure Krise! Für eine demokratische und solidarische Gesellschaft".

 

Schritt für Schritt Anleitung, um zu erfahren, welche Daten das Innenministerium und die Polizei über dich speichert.

 
 

Am 20.2. für Erwachsene, 21.2. für Kinder im Albert Schweitzer Haus

 
 

Stadterforschung im Rahmen des ":: Solidarische Ökonomie - Kongresses".
Treffpunkt: Sonntag, 22. Februar 2009, 11 Uhr, Universität für Bodenkultur, Peter Jordan Strasse 82, 1180 Wien (in der Aula des Schwackhöfer Hauses).

thema stadterforschung

 
 

Von 20. - 22. Februar 2009 findet an der BOKU in Wien der "Solidarische Ökonomie-Kongress" statt. Über 120 Programmpunkte finden im Rahmen dieses Kongresses statt.

 
 

Blackaustria, bekannt geworden vor allem durch preisgekrönte Plakat- kampagnen gegen rassistische Vorurteile, beendet seine Aktivitäten: Aus Mangel an Geld für die Kommunikationsarbeit.

 
 

1943 gründete der Nationalsozialist Heinz Kindermann das "Zentralinstitut für Theaterwissenschaft" an der Uni Wien. Seit einigen Monaten ist in den Institutsräumlichkeiten eine Ausstellung zur Geschichte des Instituts zu sehen.

thema stadterforschung

 
 

[16. Jan 2009]

artikel BETTELN in Wien

Die Bettel Lobby Wien beschäftigt sich mit der Lebenssituation von Bettlerinnen (und deren Kindern) in Wien. DolmetscherInnen, ForscherInnen, AktivistInnen, PatInnen gesucht

 
 

Aufruf zur Demo gegen die Teuerung bei Strom und Gas am Sa, 17. Jan 2009, 13 Uhr Yppenplatz , 1160 Wien.

 
 

'Es sind auch unsere Tage!'
Migrantische Jugendliche (aus Albanien, aber auch aus Afghanistan, afrikanischen Staaten usw.) spielen in der Sozialrevolte in Griechenland eine große Rolle und sehen in ihr eine großartige Perspektive, endlich ihre eigenen Anliegen vorzubringen.

thema grenzregime griechenland

 

Ein Text der Vollversammlung der besetzten Theaterschule von Thessaloniki / Griechenland, der nachvollziehbar macht, warum die Tötung von Alexandros Grigoropoulos in Athen zu derart massiven Protesten geführt hat.

thema grenzregime griechenland

 
 

MigrantInnen müssen im ORF endlich den Platz erhalten, der ihnen zusteht! Möglichkeit des Online Protests mit 3 Mausklicks.

 
 

Wien war Ort zahlreicher Erkenntnisse auf den Gebieten der Mathematik und der Physik. Welche Entsprechung finden diese klugen Köpfe im Wiener Stadtbild? Wer wird geehrt, wer wird gemieden, wer wird verschwiegen und warum?

thema stadterforschung

 
 

In der Nacht vom 25. auf den 26. Oktober versuchten zehn vermummte Neonazis das W23 zu stürmen und prügelten in die Menge der Anwesenden.

 

Neue Fensterpolitik - Kampagne.
Wahlen stehen vor der Türe und ein wesentlicher Teil der Bevölkerung bleibt von ihnen ausgeschlossen.

 
 

Stadterforschung per Fahrrad zur vom Abriss bedrohten und vorübergehend besetzten "Stadt des Kindes" im 14. Wiener Bezirk.
Treffpunkt: Samstag, 13. September 2008, 13 Uhr, Hietzing/Kennedybrücke, 1130 Wien (U4 Hietzing).

thema stadterforschung

 
 

Ute Bock steht vor dem Aus, das darf nicht passieren. Unterschreibt die Petition zu Ihrer Unterstützung, damit die Stadt Wien die Schulden übernimmt, aber spendet auch selbst!

 
 

Aufruf an alle solidarischen und fussball- interessierten Menschen zur Unterstützung des FC Sans Papiers - Die Bunten.
Erstes Spiel der Saison 2008/2009 am Samstag, 30. August 2008, 14 Uhr, gegen des 1. SC Kalksburg/Rodaun.
Treffpunkt für Interessierte: 13 Uhr Bahnhof Liesing, 1230 Wien.

thema sans papiers

 
 

Bericht der Aktionsgruppe 'Bittere Ernte' über Flugblätter und weitere Aktivitäten bei den Saison- arbeiterInnen in den Erdbeerfeldern des niederösterreichischen Machfelds

 
 

Am 11. Juli 2008 wird in Wien anlässlich der Roma- feindlichen Politik der italienischen Regierung demonstriert. Kundgebung Freitag, 11.7.2008, um 10 Uhr in 1060 Wien, Rahlgasse 3, Demo folgt danach.

thema roma

 

Stadterforschung per Fahrrad zu Orten in Wien, die an Menschen erinnern, die der restriktiven Asyl- und Fremdenrechtspolitik in Österreich ausgeliefert sind oder bei Polizeieinsätzen getötet wurden:
Freitag, 04.07.2008, Treffpunkt 17 Uhr, Marcus-Omofuma-Denkmal, Mariahilfer Straße 2, Ecke Museumsquartier, 1070 Wien.

thema stadterforschung

 
 

Am Samstag, 05.07.2008, um 14 Uhr startet die "FREE PARADE" in Wien vom Westbahnhof / Europaplatz, 1070 Wien.

 
 

[22. Jun 2008]

artikel Wir alle sind §278a!

Die U-haft der zehn Tierrechts- aktivistInnen wurde am 6. Juni um weitere vier Wochen verlängert. IG Kultur Österreich und ORANGE 94.0 rufen auf zu dezentralen Verschlüsselungstagen von E-Mails mit PGP/GnuPG

 
 

Freitag, 20.6.2008, 9-12 Uhr
vor der OeKB (Österr. Kontrollbank), Am Hof 4, 1011 Wien

 
 

Das Tüwi-Festival im Türkenschanz- park (1190 Wien), wurde heuer erstmals als politische Kundgebung angemeldet. Am 26. Mai wurde es von der Versammlungs- behörde untersagt. Am 27. Mai wurde es dann doch genehmigt!

 
 

Stadterforschung per Fahrrad zu Orten in Wien, die an Menschen erinnern, die der restriktiven Asyl- und Fremdenrechtspolitik in Österreich ausgeliefert sind oder bei Polizeieinsätzen getötet wurden:
Samstag, 31.05.2008, Treffpunkt 12.30 Uhr, Marcus-Omofuma-Denkmal, Mariahilfer Straße 2, Ecke Museumsquartier, 1070 Wien.

thema stadterforschung

 
 

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Sektion International (S.I.) am Mai-Aufmarsch der SPÖ. Bringt Blaskapellen mit!

 
 

Stadterforschung per Fahrrad zu einem peripheren Gebiet nördlich der Donau: Großfeldsiedlung, Mülldeponie-Begehung, Schuttdeponie-Aussicht, Stadtentwicklungsgebiet.

thema stadterforschung

 
 

Die spanische Gewerkschaft für Arbeits- immigrantInnen ruft nach dem Erfolg der "Sans Papiers" in Frankreich zu einer "friedlichen Rebellion der Armen" auf.
Text übernommen von Telepolis.

thema arbeit und migration

 
 

In Oaxaca sind am 7. April 2008 zwei AktivistInnen und ModeratorInnen des indigenen community Radios "Die Stimme, die das Schweigen bricht" (La Voz que Rompe el Silencio) ermordet worden.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

MayDay! MayDay! From Milano to Helsinki, from Malaga to Berlin, MayDay Parades have spread throughout Europe and beyond.

thema euromayday

 
 

Die Polizei ging bei der Räumung des besetzten Hauses zum Teil brutal vor. Von zahlreichen Personen wurden die Personalien aufgenommen, Fotos gemacht und sie mit einem Platzverweis belegt. Eine Person wurde festgenommen und auf die Polizeistation Fuhrmanngasse gebracht. Ein Solidemonstration forderte dort seine Freilassung.

 

Wir dokumentieren ein Communique vom Plenum der Hausbesetzung in der Spitalgasse 11 in Wien.

 
 

Zum vierten Mal findet am 1. Mai 2008 die MayDay-Parade in Wien statt, mit der auf die fortschreitende Prekarisierung der Lebens- und Arbeitsverhältnisse aufmerksam gemacht werden soll.

thema euromayday

 
 

Der Verein Helping Hands - seit Jahren durch die MA 17 subventioniert - erhält keine weiteren Förderungen mehr und muss seine Arbeit einstellen. Dringender Aufruf zur Solidarität und zu Protestmails!

 
 

Zu Fuß wollen wir uns auf eine Forschungsreise durch den Wiener Zentralfriedhof und den angrenzenden Urnenhain begeben.

thema stadterforschung

 
 

Wir dokumentieren den Aufruf zum internationalen anarchistischen Sommercamp 2008, das auch diesen Sommer eine Woche lang in Österreich stattfinden wird.

 

Ein Kinderbuch, dass sich kritisch mit Religion beschäftigt, soll in Deutschland als Kinder gefährdende Schrift verboten werden. Die Giordano Bruno Stiftung und der Alibri Verlag starten deshalb eine Kampagne gegen die Indizierungspläne des deutschen Familienministeriums.

 
 

Protestkundgebung am Donnerstag, 06.12.2007, 10 Uhr, vor dem AMS Redergasse 1, 1050 Wien (U4 Pilgramgasse - Hinterausgang, 14a, 12a + 59a Bezirksamt Margareten). Seid kreativ!

thema soziale frage

 

Forschungs- begehung per öffentlichen Verkehrsmitteln und zu Fuß in den äußersten Osten Wiens - zum Alberner Hafen und zum Friedhof der Namenlosen. Danach Film "Angeschwemmt" in der i:dA.

thema stadterforschung

 
 

Kunst- und Recherche projekt über afrikanische und afrikanisierte (Handlungs-) Räume in - und in Relation zu - Wien
Ausstellung 08.11.2007 bis 08.12.2007 im WUK, Kunsthalle Exnergasse, Eröffnung am 7.11. um 19h

 
 

Forschungsreise per Fahrrad entlang des nur noch zum Teil bestehenden Wiener Neustädter Kanals und der Aspangbahn auf der ehemaligen Trasse des Wiener Neustädter Kanals.

thema stadterforschung

 
 

Am Freitag, 05.10.2007, wurde in Graz erneut ein Haus besetzt, um ein autonomes Kulturzentrum aufzubauen. Die letzte Besetzung im Juli und anschließende Gespräche mit der Grazer Stadtpolitik hatten nicht die erwünschten Ergebnisse gebracht.

thema graz

 
 

[20. Sep 2007]

artikel Critical Mass am 21.09.

Am Freitag, 21. September 2007, finden in Wien und Linz wieder die monatlichen Critical Mass statt. Treffpunkt in Wien: 16.30 Uhr, Margaretenplatz (Motto diesmal: 500+)
Treffpunkt in Linz: 16.30 Uhr, Hauptplatz

 
 

Am Freitag, 21. September 2007 findet in Wien ein Aktionstag für Erhalt und Ausbau von autonomen Räumen sowie gegen soziale Ausgrenzung, Überwachung und Kontrolle statt. Alle sind aufgerufen, sich mit eigenen Aktionen zu beteiligen.

 
 

Black Austria tritt gegen Vorurteile gegenüber in Österreich lebenden Schwarzen Menschen auf. Leiberltausch und Party am Do, 06. Sep 2007, 20.00 Uhr im Volksgarten Pavillon, 1010 Wien

 
 

Nach der Anti EU Außen- ministerInnen Demo im März 2006 in Salzburg wurde einer der DemonstrantInnen, Jan, festgenommen. Er wurde wegen Sachbeschädigung und Widerstand gegen die Staatsgewalt sowie tätlichem Angriff auf einen Beamten angeklagt.

thema EU 2006

 
 

Die CriticalMass radelt seit 16 Monaten immer am 3. Freitag des Monats durch Wien. Bei der CM am Freitag, 17.08.2007, versuchte die Polizei jedoch die RadlerInnen mit Schikanen einzuschüchtern. Die nächste CriticalMass in Wien findet übrigens am Freitag, 21.09.2007, 16.30 Uhr am Margarentenplatz, 1050 Wien, statt.

 
 

Forschungsreise per Rad in den 22. Bezirk, "Stadtentwicklungsgebiet" Flugfeld Aspern.
Samstag, 25. August 2007, Treffpunkt 14 Uhr beim Fluc/Praterstern, 1020 Wien; bei Schlechtwetter wird das ganze auf Sonntag, 26. August, verschoben, same time, same station.

thema stadterforschung

 
 

[31. Jul 2007]

artikel Neuigkeiten aus Oaxaca

Am Montag, 30. Juli 2007, fand während fünf Stunden eine Marcha der APPO und der LehrerInnen (insgesamt ca. 10.000 ManifestantInnen) in Oaxaca-Stadt statt, die sich auch dem Hügel mit den Festivitäten der Guelaguetza näherte.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Von 11. - 15. Juli 2007 findet in Casalecchio di Reno (Bologna) / Italien die 11. Mondiali Antirazzisti statt. Gespielt wird vor allem Fussball, aber auch andere Sportarten stehen am Programm.

 
 

Smash fascism! Fight homophobia!
Kundgebung vor der russischen Botschaft: Mi, 11.07.07 um 16 Uhr

 
 

Am Mo, 09. Jul 2007 um 19:00 begann die Polizei mit der Räumung des seit drei Tagen besetzten Hauses in der Grenadiergasse in Graz. Dabei kam es zu Verletzten. Presseaussendung der SquatterInnen.

thema graz

 
 

Stellt euch vor: Es ist Samstag, der 30. Juni 2007, Abends und wunderschönes mildes Sommerwetter. Wir befinden uns im Zentrum des 10. Wiener Gemeindebezirks, auf dem Platz vor dem Viktor- Adler- Markt in Wien Favoriten, hier ist Fußgängerzone und außerdem ein traditionell heiß umkämpfter Ort für politische Kundgebungen.

 
 

[06. Jul 2007]

artikel Hausbesetzung in Graz

Am Fr, 6. Juli 2007 um 22:50 Uhr besetzte eine für Graz sehr große Gruppe Menschen das Haus in der Grenadiergasse 2, Ecke Kernstockgasse. In der ehemaligen St. Andrä Schule, die sich im Besitz des Magistrats Graz befindet, soll die Idee eines sozialen Zentrums in der Steiermark verwirklicht werden. Am Mo, 09. Jul 2007 um 19:00 startete die Polizei mit der Räumung.
Hier findet ihr zwei Pressemitteilungen und ein Communiqué der SquatterInnen von vor der Räumung.

 

Nach Repression und Spaltungs- versuchen hat die soziale Bewegung, ein Jahr nach ihrer Entstehung, wieder an Mobilisierungskraft gewonnen. Für die zweite Julihälfte sind energische Aktionen angekündigt, im August sind Lokalwahlen.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Eine türkische Frau wurde am 26.6.2007 untertags von einem Mann beschimpft und brutal zusammen geschlagen.

 
 

Dieses neue Logo für Julius Meinl wurde entworfen und als Postkarte gedruckt. Erstmals wurden die Karten am 29. Juni vor dem Julius Meinl Store am Graben verteilt. Was der Leitung des "Traditionshauses" nicht gefiel.

 
 

Folgender Bericht von der Critical Mass - Fahrraddemo am 15. Juni 2007 in Wien wurde no-racism.net mit der Bitte um Veröffentlichung zugeschickt.

 
 

Aufruf zu einer Demo gegen Vertreibung und Kapitalismus in Innsbruck am Samstag, 23. Juni 2007; Treffpunkt: 12 Uhr, Landhausplatz!

 
 

Ca. 200.000 Leute nahmen an der Megamarcha vom 14. Juni 2007 in Oaxaca/Mexiko teil, die Demo war 10 km lang, die Stimmung so gut "wie zu den besten Zeiten der APPO", so eine Beobachterin ... Seit über einem Jahr wehren sich die Menschen im südlichen Bundesstaat Oaxaca gegen Korruption und Repression.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Erstes Resümee aus den Beobachtungen der Demonstrationen während der Proteste gegen den G8-Gipfel im Juni 2007 in Heiligendamm.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

[08. Jun 2007]

artikel G8 Soliaktionen in Wien

Am Do, 07. Jun 2007 demonstrierten ca. 150 Leute durch die Wiener Innenstadt unter dem Motto "g8 geht baden". Am Fr, 08. Jun forderten ca. 10 AktivistInnen die Freiheit der Gefangenen vor der deutschen Botschaft in Wien.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

Spontane Demonstration - G8 geht baden! Do, 07. Jun 2007, 17:00 Uhr (PÜNKTLICH!!!) beim Kunsthalle Cafe Karlsplatz/ TU-Wien (Eule) / 1010 Wien

thema gute nacht g8 (de/en)

 

Demo gegen Sicherheits- und Überwachungswahn am 7. Juni, Treffpunkt 19:00 Universität Wien

 

Am 07.07.2007 um 14:00 startet die "FREE PARADE" in Wien vom Westbahnhof / Europaplatz.
Aufruf in deutsch, englisch und französisch.

 
 

[31. May 2007]

artikel G8 - Info-Point Wien

Von 04. - 08. Juni 2007 täglich ab 17:00 in der Wipplingerstrasse 23, 1010 Wien

thema gute nacht g8 (de/en)

 

Spaces already forming in Berlin, Mataro(Cat), Sao Paulo, Vienna ...

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

Wien, 23. Mai 2007: Den Staatsbesuches des russischen Präsidenten Wladimir Putin nutzen die Authoritäten in Österreich für einen pompösen Empfang. Als wäre es eine Ehre, wenn dieser Politiker auf Besuch kommt...

 

Am 10. Mai 2007 protestierten in Wien ca. 150 AktivistInnen gegen die am Vortag inszenierte massive Repressionswelle gegen linke G-8 Strukturen in Deutschland und gegen die am 8. Mai 2007 stattgefundene Versteigerung der Köpi in Berlin.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

In den Morgenstunden des 9. Mai 2007 begann ein massives Polizeiaufgebot im Auftrag der Bundesanwaltschaft mit einer Durchsuchungswelle gegen linke Strukturen in Deutschland. Die Durchsuchungen sind zum Teil am späten Nachmittag noch nicht beendet! Betroffen sind Projekte und Privatpersonen, die sich gegen den G8-Gipfel engagieren - oder für solche gehalten werden. Als Reaktion kommt es zu zahlreichen spontanen Demonstrationen.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

In vielen Städten Europas gab es auch heuer wieder Paraden zum Euromayday 2007. Etwa 1.500 Menschen (Fluktuation nicht einberechnet) beteiligten sich am 1. Mai 2007 an der Mayday-Parade in Wien.
:: Zur Bildergalerie

thema euromayday

 
 

Veranstaltung zum Zusammenhang von kapitalistischer Zerstörung, Flucht und Migration am Fr, 4. Mai 2007 ab 19:00 Uhr im EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien + weitere Veranstaltungen der Anti-G8 Koordination Vienna.

thema gute nacht g8 (de/en)

 
 

Die spontan gegründete Sektion unterwanderte den SPÖ Maiaufmarsch mit Transparenten und Fähnchen! mit Bildbericht

 
 

Seit einigen Tagen verschärft sich die ohnehin angespannte Situation in Oaxaca. Während die Regierung Ulises Ruiz alles unternimmt, um den TouristInnen ein heiles Stadtbild zu presentieren, verstärken sich die Angriffe und Einschüchterungen gegen AktivistInnen und MenschenrechtsverteidigerInnen.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Aufruf zur Demonstration zum Tag der Arbeitslosen am 30. April 2007, Treffpunkt: 17 Uhr Rapoldipark, Innsbruck.

 
 

[25. Mar 2007]

artikel Kein Friede in Oaxaca

Zwei Berichte zur derzeitigen Situation in Oaxaca. Am 23.3. wurden ein paar politische AktivistInnen in der Nähe von Oaxaca-Stadt festgenommen, am 20.3. wurde in Mexico-City eine Platzbesetzung der APPO geräumt.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Von 19. bis 22. März 2007 findet eine Aktionswoche statt, bei der es darum geht, den Protest der Studierenden gegen die Politik der SPÖVP Koalition zu reflektieren, zu vernetzen, zu verbreitern und Perspektiven zu entwickeln. Zentral ist die Frage: Wie weiter? Ein Eindruck von der Auftaktveranstaltung.

 
 

Zum dritten Mal findet am 1. Mai 2007 die MayDay-Parade in Wien statt, mit der auf die fortschreitende Prekarisierung der Lebens- und Arbeitsverhältnisse aufmerksam gemacht werden soll. Treffpunkt: 14 Uhr, Viktor Adler-Markt, 1100 Wien.

thema euromayday

 
 

Mehr als 100.000 Menschen beteiligten sich am 8. März 2007 an der 10. Megamarcha in Oaxaca, die von APPO und LehrerInnengewerkschaft organisiert wurde.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

[06. Mar 2007]

artikel Let's Organize!

Tagung zu (Selbst-) Organisierungs- praxen im Kontext gegenwärtiger Prekarisierungs- prozesse. Für den Kampf um gleiche soziale Rechte für alle! 29. und 30. März 2007, Wien.

thema euromayday

 
 

Samstag, 3. März 2007, 16 Uhr; Treffpunkt: Europaplatz (Westbahnhof), 1060 Wien

 
 

Am 01. März um 7 Uhr begann die dänische Polizei das Ungdomshuset in Kopenhagen zu räumen. Es gab viele Verletzte, einige unter ihnen auch schwer. Die Polizei spricht von 160 Festnahmen. Europaweit gab es Solidaritätskundgebungen, so auch in Göttingen, Marburg, Wien, Potsdam, Leipzig, Olso, Stockholm und Göteborg.

 
 

Mit einer Bewährungsstrafe endete ein Gerichtsverfahren am 27. Dezember 2006 in Salzburg gegen einen Aktivisten, der in Folge der Proteste gegen den EU-Vorsitz Österreichs wegen Widerstand gegen die Staatsgewalt, Sachbeschädigung und tätlichem Angriff gegen einen Beamten angeklagt worden war.

thema EU 2006

 
 

Die "Initiative Pankahyttn" besetzte heute Freitag, 23.02.2007, ein Haus in der Neilreichgasse 13 im 10. Wiener Bezirk. Das Haus war ca. 3 Stunden besetzt, gegen 19 Uhr zogen die BesetzerInnen wieder ab.

 
 

Am 31.1.2007 wurde das Movimento ohne Vorankündigung gerichtlich geräumt. Am Dienstag den 13.2. findet ab 14 Uhr eine Kundgebung statt, um gegen die Räumung zu protestieren.

 
 

Am Montag, 29.01.2007, tagte an der Veterinärmedizinischen Universität die Rektoren(sic!)konferenz der österreichischen Universitäten. Am Programm stand der seit langem von diesem Gremium propagierte Ausbau der Zugangsbeschränkungen. Gleichzeitig protestierten an der Universität Wien Studierende unter dem "Motto: 363 Euro sind zu wenig!". Die Elite tanzte Walzer...

 

Folgender Bericht über die Demonstration in Wien vom 17.01.2007 gegen Studiengebühren und diverse politische Vorhaben der SPÖVP-Regierung wurde no-racism.net mit der Bitte um Veröffentlichung freundlicherweise zugeschickt.

 
 

Die staatliche Repression gegen die breite soziale Bewegung im Bundesstaat Oaxaca im Süden Mexikos geht weiter. Am 13.01.2007 wurde eine Mahnwache vor dem Gefängnis in Miahuatlan von über 100 Polizisten gewaltsam aufgelöst.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Am 17. Jan 2007 demonstrierten mehrere Frauen bei der Wächterin, einem Denkmal dass im Jahr 2000 in Folge der Regierungskoalition aus FPÖVP aufgestellt worden war. Diesmal richtete sich der Protest gegen die Koalition aus SPÖVP.

 

Studierende hatten im Zuge der Proteste gegen die neue Regierung in Österreich für Do, 17. Jan 2007 zu Protesten gegen die Nicht-Abschaffung der Studiengebühren aufgerufen - protestiert wurden diesmal aber gegen mehrere Themen aus dem SPÖVP-Koalitionspakt. Weitere Proteste in Graz und Linz.

 
 

Am 11. Jänner 2006 protestierten 2-3.000 Leute gegen die Angelobung der Regierungskoaltion aus SPÖ und ÖVP in Wien. Im folgenden Berichte, die no-racism.net zur Veröffentlichung zugesandt wurden.

 
 

Eine Aussendung der Rechtshilfe zu den Kundgebungen anlässlich der Regierungsangelobung am 11. Jänner 2007.

 

Seit den frühen Morgenstunden am Do, 11.01.2007 finden in Wien zahlreiche Proteste statt. Bei der Kundgebung am Ballhausplatz beteiligten sich mindestens 2.000 Leute. Im Anschluss kam es zu einigen spontanen Aktionen. Eine 9-stündige Besetzung der Ringstraße wurde um ca. 22:00 von der Polizei aufgelöst.

 
 

Aus Protest gegen die Regierungs Vereinbarung zwischen SPÖ und ÖVP und der Nichtabschaffung der Studiengebühren, einem zentralen Wahlversprechen der SPÖ, besetzten AktivistInnen am 08. Jan 2007 die SPÖ-Zentrale in der Wiener Löwelstrasse. Die Besetzung wurde am Do, 11.01.2007 um 08:00 Uhr in der früh beendet. In diesem Beitrag findet ihr Informationen zur Besetzung und den Protesten gegen die Angelobung der Regierung am Do, 11.01.2007.

 
 

AktivistInnen besetzten am 08.01.2007 die SPÖ-Zentrale in der Wiener Löwelstrasse um gegen den Umfaller der Sozis bezüglich Studiengebühren zu protestieren. Die Besetzung dauerte bis zum 11.01.2007.

 
 

Die Widerstands - Bewegung gegen den Gouverneur von Oaxaca Ulises Ruiz gibt sich nicht geschlagen.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Beginn der Kundgebung in Wien: Freitag, 22.12.2006, 17 Uhr Ballhausplatz.
Abschließender Film "Los últimos Zapatistas - Die letzten Zapatisten" - Mexico 2000 - OmdU im EKH, Wielandgasse 2-4, 1100 Wien.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

We call for these actions to come together in a worldwide mobilization for Oaxaca on December 22, 2006 - Communiqué of the Indigenous Revolutionary Clandestine Committee, General Command of the Zapatista Army of National Liberation.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Oaxaca Stadt befindet sich in einem nicht erklärten Ausnahmezustand. Mit scharfer Munition ausgerüstete Spezialeinheiten der Bundespolizei kontrollieren die Stadt. Doch der Widerstand geht weiter...

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Angesichts weiterer Festnahmen wurde zu DRINGENDEN Eilaktionen in Mexiko und dem Rest der Welt aufgerufen, um die Sicherheit der Dialogkomission der APPO zu garantieren, die in den nächsten Tagen Verhandlung mit der Regierung Mexikos führen wird.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Die Budgetkürzungen des AMS für das Jahr 2007 betreffen auch das Zentrum für MigrantInnen in Tirol.
Online unterzeichnen!!!

 
 

Elitetruppen übernehmen die Kontrolle über die gesamte Polizei von Oaxaca - 200 Haftbefehle sollen ausgeführt werden - Radio Universidad sieht sich von Räumung bedroht - wieder Verletzte, Verhaftungen und Verdacht auf Folter

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

16.30 Uhr: SPONTANKUNDGEBUNG VOR DEM SOZIALMINISTERIUM, Stubenring 1, 1010 Wien.
19 Uhr: KUNDGEBUNG GEGEN EINE VERANSTALTUNG VON 'JUGEND FÜR DAS LEBEN' IM NIG, Universitätsstrasse 7, 1010 Wien.

 

[28. Nov 2006]

artikel Videoclip 'Ich will'

Ein im November 2006 entstandener Kurzfilm (ca. 6 Min) über wollen dürfen und dürfen wollen.
Zum Anschauen und Downloaden auf kanalB

 
 

Am Samstag, 25. November 2006, fand die siebte Megamarcha in Oaxaca Stadt statt. Das Ziel der Megamarcha war, nach einem acht Kilometer langen Marsch in Richtung Stadtzentrum dort die PFP-Einheiten einzukreisen und diesen Kordon während 48 Stunden aufrecht zu erhalten.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Gegen Folter, Mord und Repression!
Aufruf zu einer Demonstration in Wien am Freitag, 1. Dezember 2006, Treffpunkt: 17 Uhr Stephansplatz.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Die "Initiative Pankahyttn" besetzte heute das Landesbüro der Wiener Grünen im Grünen Haus in der Lindengasse 40. Ziel war es "eine klare & öffentliche Stellungnahme zu einem legitimen gesellschaftspolitischem Anliegen einzufordern".

 
 

Kundgebungen gegen staatliche Repression in Mexiko und Solidarität mit der betroffenen Zivilbevölkerung am Montag, 20.11.2006, in Wien und Salzburg.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Seit Samstag, 11.11.2006, ist die APPO ("Versammlung der Bevölkerung Oaxacas") daran, mit 600 Delegierten aus den über 300 Organisationen ihren offiziellen Gründungskongress abzuhalten.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Deutsche Übersetzung eines Textes von Neil Harvey, der am 4.11.2006 in der linken mexikanischen Tagenzeitung La Jornada publiziert wurde.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Einige Veranstaltungen von und mit Libertad: Vorträge, Filme & Diskussionen - 6. Nov. Graz - 9. Nov. Salzburg - 10. Nov. Innsbruck - 24. Nov. Wien

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Am 2. November griffen PolizistInnen Radio Universidad (Radio APPO) in Oaxaca an. Nach mehreren Stunden Auseinandersetzungen mussten sie sich zurückziehen!
Solidaritätsdemonstration mit der Basisbewegung in Oaxaca am Montag, 6.11.2006 in Wien: Treffpunkt 16.30 Uhr Ballhausplatz, danach Demo zu mexikanischen Botschaft (Operngasse 17 - 21).

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Dieser Artikel bietet einen Überblick über den Aufstand in Oaxaca vom Mai bis zum 29. Oktober 2006, dem Tag an dem sich die staatlichen Truppen offiziell in Bewegung setzten, um den Aufstand niederzuschlagen.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Die Situation in Oaxaca wird immer prekärer. Gestern, Freitag, wurden wieder mindestens 3 Leute von Paramilitärs erschossen. Die Mexiko-Plattform Österreich ruft für Montag, 30. Okt. und 6. Nov. 2006, zu Solidaritätsdemonstrationen mit der Basisbewegung in Oaxaca auf. Treffpunkt: jeweils 16.30 Uhr, Ballhausplatz/Wien.

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

Kundgebungen Montag, 30. Oktober und Montag, 6. November 2006.
Treffpunkt: Jeweils 16.30 Uhr Ballhausplatz / Wien - anschließend Demonstration zur Botschaft von Mexiko (Operngasse 17-21)

thema aufstand in oaxaca / mexiko

 
 

24.8. bis 3.9.2006
Per 1.1.2006 sind Niederlassungsbewilligungen für KünstlerInnen abgeschafft. Früher oder später müssen alle KünstlerInnen ohne EU/EWR-Pass Österreich verlassen. Nur mehr ein vorübergehender Aufenthalt ist möglich.

thema asyl- und fremdenrecht 2005

 
 

The next European People's Global Action conference will take place in France from August 19th to September 3rd 2006. During the first part from August 19th to August 27th, 2006 in Lyon, one of the topics will be on post-colonialism and migration issues.

 
 

Die GAJ Wien nahm die "20 Jahre Grüne im Parlament" Feier zum Anlaß, um mit einer Protestaktion auf das grüne Einwanderungsmodell zu reagieren.

 
 

Der Klub slowenischer StudentInnen in Wien ruft zu einer Solidaritäts- kundgebung in Wien auf. Treffpunkt: Samstag, 10. Juni 2006, 14.30 Uhr, 1070 Wien, Siebensternplatz.

thema kärnten / koroska

 
 

Rechtsanwalt Lennart Binder und Kunstperformer Sidy Mamadou Wane auf Fahrradtour.
Am Freitag den 26. Mai 2006 von 17 bis 19 Uhr.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

++ Rassismus - Paparazzi gegen Schmierereien
++ Appell an Bürgermeister Häupl unterstützen
++ Aktionstag am 11. Mai

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Am 1. Mai 2006 beteiligten sich europaweit mehrere 100.000 Menschen an den Mayday Paraden. In Paris gingen 30.000 auf die Straße, 120.000 waren es in Milano, 4.000 protestierten in London, 5.000 in Berlin, 2.000 in Hamburg und 1.500 in Wien.

thema euromayday

 
 

[23. Apr 2006]

artikel Rassismus streichen!

Eine Aktion gegen rassistische Schmierereien in Wien von SOS Mitmensch gemeinsam mit ZARA, Wiener Integrations- konferenz, afrikanet.info.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Aufruf und Einladung zum anarchistischen Sommercamp, das von 14.07. - 23.07.2006 in Ostösterreich stattfinden wird.

 
 

[03. Apr 2006]

artikel 'Tribunal der Völker'

"Tribunal der Völker" gegen die transnationalen Konzerne Europas und gegen ihr Herrschafts- system in Lateinamerika und der Karibik. In Wien von 10. - 13. Mai 2006.

thema EU 2006

 
 

Am 21./22. April 2006 findet in Graz das EU - MinisterInnen - Treffen für Wirtschaft, Bildung und Infrastruktur statt. Am 21. und 22. April gibt es antikapitalistische Aktionstage gegen das Treffen: Demo am 22.04., Treffpunkt: 11.30 Uhr, Hauptbahnhof Graz.

thema EU 2006

 
 

Scheinbar unaufhaltsam schreitet die Prekarisierung in Arbeits- und Lebenswelt voran - doch auch die Kämpfe für das Recht auf soziale Rechte gewinnen immer mehr an Bewegung. Es folgt der Aufruf zur Euromayday Parade 2006 in Wien.

thema euromayday

 
 

Für ein ein Theaterprojekt zum Thema Flucht und Migration werden sowohl Asylwerberinnen und Asylwerber als auch andere Menschen mit Migrationserfahrung gesucht.

 

Am 31. März 2006 feiert die website :: afrikanet.info ihr einjähriges Bestehen. no-racism.net gratuliert und wünscht noch weiter viel Erfolg und Muse.

 
 

Neuigkeiten und Wissenswertes rund um die Gegenveranstaltungen zum EU-AußenministerInnentreffen in Salzburg 8. - 11. März 2006.

thema EU 2006

 

Am Fr., 10. März 06 hat Strache wieder mal einen seiner hetzerischen Auftritte am Viktor Adler Markt angekündigt.
Lassen wir uns nicht mundtot machen!

 
 

Der Verein Vienna Lit. gibt einen Sammelband mit Beiträgen von in Wien lebenden Menschen, die nicht hier aufgewachsen sind und in englisch über ihre Wien Erfahrungen schreiben wollen, heraus. Einsendeschluss 31.3.2006

 
 

Am 6. und 7. März 2006 treffen sich die EU - Verteidigungs- ministerInnen in Innsbruck. Am 11. und 12. März 2006 suchen die EU - AußenministerInnen Salzburg heim.

thema EU 2006

 
 

Eine unabhängige Plattform verschiedener kultureller Initiativen hat am 24. Feb 2006 das Gelände der alten ARGE Nonntal in Salzburg besetzt.

 
 

Am 8. April 2006 findet das dritte border|cross Festival statt. Der Erlös kommt dem Verein ZARA zu gute.

 
 

Am Mittwoch den 22.2.06 beginnt ein Prozess wegen der Entfernung von FPÖ Plakaten während des Wiener Wahlkampfs. Die Summe des Sachschadens soll zwischen 1000 und 1300 Euro betragen. Angeklagt ist die Entfernung von sechs Wahlpakaten. Ein Plakat müsste demnach über 150 Euro Wert sein.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Seit Jahren kämpft das Netzkulturinstitut Netbase um Fördergelder die es ermöglichen ihre Strukturen aufrecht zu erhalten. Seit geraumer Zeit nicht nur gegen die Stadtverwaltung und den Bund. ...

 

[08. Feb 2006]

artikel Aufruf zur Solidarität

Am 17. Februar 2006 findet im Bezirksgericht Josefstadt in Wien eine Verhandlung gegen zwei Menschen statt, die rassistische Schmierereien in Wien nicht einfach so stehen lassen wollten.

thema antirassistische arbeitspraxis

 

"Bilder gegen Feindbilder" sucht kreative Gruppen und Einzelpersonen die kurze Videos zum Thema Flüchtlinge und ihre Situation in Österreich zur Verfügung stellen können. Die gesammelten Arbeiten sollen im April 2006 auf Monitoren in ganz Österreich gezeigt werden, und an unterschiedlichsten Orten für Diskussion sorgen.

thema asyl- und fremdenrecht 2005

 
 

Let's kick their ideals to MOVE our ideas into practice! 4. / 5. / 6. März 2006 Innsbruck | 10. / 11. März 2006 Salzburg.

thema EU 2006

 
 

Aufruf nach Wien zu Aktionen gegen das Gipfeltreffen der EU-Staaten und der Länder Lateinamerikas und der Karibik im Mai 2006 in Wien. Nächstes Vorbereitungstreffen am Mittwoch, 25.01.2006.

thema EU 2006

 
 

Am 15. Mai 2005 kam es in Folge einer Demonstration und anschließender Hausbesetzung in Wien zu einem Zwischenfall, der zu einer Verurteilung führte.

 
 

Info zum Prozess gegen Teilnehmer der Eat the Rich-Demo beim Wiener Kongress 2005 wegen "tätlichen Angriff auf einen Beamten". Nächste Verhandlung am 19. Dezember 2005.

 
 

Am 19. Oktober 2005 wurde der Prozess gegen vier AktivistInnen des VolXtheaters zuende verhandelt.
Ein Kommentar.

thema biometrie

 
 

Prozess gegen Teilnehmer der Eat the Rich-Demo beim Wiener Kongress 2005 wegen 'tätlichen Angriff auf einen Beamten'.

 
 

[01. Nov 2005]

artikel VOLXTHEATER.FEST

Samstag, 19. November 2005, ab 21 Uhr
1100 Wien, EKH, Wielandgasse 2-4
Das VolXtheater braucht Soli-Kohle!
Weitersagen, hinkommen!

 
 

Elfriede Jelinkes Stück gespielt im ehemaligen jüdischen Theater im Nestroyhof.
Achtung! Die 3 Vorstellungen im EKH wurden abgesagt und finden an den jeweiligen Tagen im Nestroyhof statt!!!

thema roma

 
 

Am 19.10.2005 fand in Lambach/OÖ der letzte Prozesstag von insgesamt 3 Tagen in der Causa Volxtheaterkarawane/FDR statt.

thema biometrie

 
 

[09. Oct 2005]

artikel Aufruf nach Wien

Zum vierten Mal seit 1999 wird im Mai 2006 in Wien im Rahmen der EU-Präsidentschaft Österreichs ein Gipfeltreffen der Staats- und Regierungschefs der Europäischen Union (EU) und der Staaten Lateinamerikas und der Karibik stattfinden.

thema EU 2006

 

Das Gelände am Uni Campus in Wien wurde in der Nacht von 12. auf 13. Juli zum fünften Mal besetzt. Trotz mehrerer Versuche das Arreal zu räumen konnte bis 21.06. ein auf dem Arreal befindliches Baumhaus besetzt gehalten werden.

thema besetzungen altes akh

 
 

Bericht des Glasgow Independent Media Center (IMC) zu den Protesten gegen den G8-Gipfel, der von 6. - 8. Juli 2005 im Golfhotel Gleneagles in Schottland stattfinden wird.

thema G8 Scotland July 2005

 
 

AktivistInnen der "Freien Szene Linz" (freie Kunst-, Kultur-, Polit-Initiativen) erobern und besetzen von 13 - 15. Juni 2005 den Linzer Hauptplatz. Eine dreitägige Kulturfabrik im öffentlichen Raum soll die Situation der Freien Szene, vor allem deren Produktionsabläufe und Produktionsbedingungen, thematisieren und publik machen.

 
 

Alles für alle und zwar umsonst!
Der erste autonome Kost-Nix-Laden eröffnet am 4.Juni im V.E.K.K.S. (Zentagasse 26, 1050 Wien)
Das Eröffnungs-Fest beginnt um 20:00 am Samstag, 4. Juni

 

Metelkova City Cultural Centre is a former ex-Yugoslav military complex in the center of Ljubljana, squatted by artists, activists, cultural workers, etc. from Ljubljana / Slovenia in 1993.

 
 

3. Prozesstag im Bezirksgericht Lambach / OberÖsterreich am Mittwoch, 1. Juni 2005 ab 10 Uhr.
Prozess - Dokumentation im Web unter http://lambach.volxtheater.at

thema biometrie

 
 

The G8 are coming to Scotland in July 2005. There will be noborder related events, although there will be more at the G8 alternatives counter summit.

thema G8 Scotland July 2005

 
 

Am Mittwoch den 25.5.2005 wurde das 1400 Quadratmeter große Gelände hinter dem Narrenturm im alten AKH, dem Universitätscampus Wien, zum vierten mal besetzt. Freiraum fordert dieses zum großteil leerstehende Gebäude und den dazugehörigen Hof, um ein Selbstverwaltetes Zentrum einrichten zu können.

thema besetzungen altes akh

 
 

Zum mittlerweile vierten Mal haben viele verschiedene AktivistInnen das Gelände besetzt um dort ein autonomes soziales Zentrum zu errichten.

thema besetzungen altes akh

 
 

Im Strafverfahren gegen 4 Volxtheater - ArtivistInnen wurden am 1. Juni 2005 zwei Lehrerinnen des Stiftsgymnasium Lambach einvernommen. Die Verhandlung wurde vertagt auf 22. September 2005, 10 Uhr zur Vernehmung weiterer ZeugInnen.

thema biometrie

 
 

Zwischen 650 und 700 Menschen beteiligten sich am Sonntag an der ersten Euromayday Parade in Wien.
:: Zur Bildergalerie

thema euromayday

 
 

Ein Gespräch mit dem Friedensaktivisten Emanuel Matondo als mp3-download.

 

Im Strafverfahren gegen 4 Volxtheater - ArtivistInnen wurden am 7. April 2005 eine Angeklagte, eine Schülerin sowie ein Lehrer des Stiftsgymnasium Lambach einvernommen. nächster Verhandlungstermin: 1. Juni 05, 10 Uhr.

thema biometrie

 
 

Am 1. Mai 2005 findet in Wien zum ersten Mal eine EuroMayday - Parade statt. Treffpunkt: 14 Uhr, Mexikoplatz, 1020 Wien.
Ein überblick über Veranstaltungen zu den Themen EuroMayday und PrÀkarisierung.

thema euromayday

 
 

Utl.: "Festival der Regionen" - 2. Akt des Nachspiels am 07.04.2005 um 9:00 Uhr im Bezirksgericht Lambach.
Im Rahmen des Festivals der Regionen 2003 führte die VolxTheaterkarawane im Realgymnasium Lambach eine künstlerische AufFührung zwecks Erhebung biometrischer Daten von Schülerinnen und Schülern durch.

thema biometrie

 
 

In den letzten Jahren haben sich die Arbeits- und Lebensbedingungen für viele verschlechtert. Diese Verschlechterungen haben einen neuen Namen bekommen: Prekarisierung. Prekarisierung ist das Ergebnis eines weltweit voranschreitenden politischen Projektes zur Entsicherung aller Lebensbereiche, eine Entsicherung, die in anderen ländern schon lange Realität, aber auch in diesem Lande insbesondere für Frauen, Migranten und Migrantinnen nichts Neues ist.

thema euromayday

 
 

[28. Mar 2005]

artikel Euro MayDay 2005

Seit einigen Jahren wird in verschiedenen Europäischen Städten der traditionelle ArbeiterInnen- kampftag 1. Mai mit neuen Formen und Inhalten gefällt. Euromayday in Wien: Treffpunkt 14 Uhr Mexikoplatz, 1020 Wien.

thema euromayday

 
 

[14. Mar 2005]

artikel Euromayday Call

Precarity is now in Europe the most widely spread working and living condition. It affects everyone everyday in every part of life: chosen or forced, precarity is a generalised condition largely experienced by the majority of people.

thema euromayday

 
 

Die Agentur no_milk /// no_honey entwickelt unkonventionelle Methoden, um auf rassistische Übergriffe in Österreich aufmerksam zu machen. Gründungsversammlung in Wien am 5. April 2005.

 
 

[21. Mar 2005]

artikel Kunst und Revolution

Künstlerischer Aktivismus im langen 20. Jahrhundert
30. März: Präsentation des Buches von Gerald Raunig mit Abschlussparty, Diskussion, Vidoescreenings, Musik.

 

Zumeist geraten die Ereignisse in Afrika nur ins Blickfeld, wenn über Kriege, Flüchtlinge oder Hunger- katastrophen berichtet wird. Ein Menschen- rechtsaktivist und Kriegsdienst- verweigerer präsentiert in einer Informationstour vom 29. MÀr bis 12. Mai 2005 durch Europa ein anderes Bild.

 
 

[31. Mar 2005]

artikel Afrikanet New Look

Seit Juli 2003 ist Afrikanet als Internetseite zur Information über die Black Community online. Jetzt gibt es die Seite in neuem Look.

 

Bei unserer Release Party, die wir gemeinsam mit 10 Jahren Volxtheater am 18.12.2004 feierten, haben wir unser Webprojekt in einer Ausstellung präsentiert.

thema antirassistische arbeitspraxis

 
 

Utl.: "Festival der Regionen" - Nachspiel am 25.11. im Bezirksgericht Lambach

Im Rahmen des Festivals der Regionen 2003 führte die VolxTheaterkarawane im Realgymnasium Lambach eine künstlerische AufFührung zwecks Erhebung biometrischer Daten von Schülerinnen und Schülern durch.

thema biometrie

 
 

Aufruf der Plattform ausländische Studierende, der Gewerkschaft der Studierenden (GPA - StudentInnen), der Protestgruppe Psychologie, des Protestplenums Politikwissenschaft und der ÖH - Uni Wien an alle KollegInnen: Kommt alle zum BETTELZUG für BM Gehrer.

 
 

Im Strafverfahren gegen 4 Volxtheater - ArtivistInnen wurden am 25.11.04 drei Angeklagte, fünf SchülerInnen sowie der Direktor des Stiftsgymnasium Lambach einvernommen.

thema biometrie

 
 

Die Festplatten eines Servers von Indymedia UK wurden beim US-Provider Rackspace in GB beschlagnahmt. Durch den Ausfall sind 20 Indymedia-projekte betroffen.

thema indymedia

 
 

no-racism.net sucht Leute, die entweder redaktionell am Projekt mitarbeiten, sich an der inhaltlichen Arbeit beteiligen oder Texte übersetzen wollen.

 
 

Das Protest-Fest gegen die repressive Politik der Stadt Graz muss verschoben werden, da die Grazer ÖVP am gleichen Tag ein "Blumenfest" feiern will. "Reclaim the Hauptplatz" findet nun vorraussichtlich am 25.9. statt.

thema graz

 
 

[09. Sep 2004]

artikel GrafikerInnen gesucht!

no-racism.net sucht GrafikerInnen, die dabei helfen wollen Grafiken, Kartonkarten, Postkarten und Plakate in möglichst hoher Qualität für das Webprojekt no-racism.net zu realisieren.

 
 

In den letzten Monaten hat sich die Repression der Stadt Graz, vorallem des bürgermeisters, gegen Punks und andere unangepasste Gruppen verschärft. GegenAktivitäten sind geplant!

thema graz

 
 

Die Unileitung legt ihre Scheuklappen nicht ab. Sie ließ das Areal im alten AKH in Wien am 14. August 2004 um 14:00 erneut räumen.

thema besetzungen altes akh

 
 

Am Freitag den 13.08.04 wurde das leerstehende Areal hinter dem Narrenturm erneut besetzt. Auf dem Gelände wird ein offenes soziales Zentrum entstehen.

thema besetzungen altes akh

 

11.08.2004: Heute wird ein mobiles Einsatz- Kommando der Gruppe Freiraum in die räumlichkeiten der Uni- Verwaltung einsickern und auf Gesprächspartikel
durchsuchen. Bilder zur Aktion

thema besetzungen altes akh

 
 

In einem Offenen Brief wenden sich die BesetzerInnen an die Universität und fordern Raum sowie ein Gespräch über die weitere Nutzung des Gebäudes im Alten AKH.

thema besetzungen altes akh

 
 

Studierende und nicht Studierende nehmen sich Freiräume. 1400 m2 großes Areal besetzt.

thema besetzungen altes akh

 
 

Das für Samstag, den 19.6. von mayday 2000, GRAS (Grüne & Alternative StudentInnen), AGJ (Alternative Jugend Graz) und ÖH-Referaten geplante Protestfrühstück am Hauptplatz kann leider nicht stattfinden! Es wurde von der Bundespolizeidirektion Graz wieder untersagt.

thema graz

 

In den letzten Wochen hat sich die Repression gegen Punks und andere "unangepasste" Personen am Grazer Hauptplatz verschärft. Mehrer Gruppen rufen deshalb zu einem Protestfrühstück am kommenden Samstag auf.

thema graz

 
 

Montag, 12. Juli 2004, um ca. 19 Uhr wurde das besetzte Areal im Alten AKH von der Polizei (WEGA) geräumt. Im Anschluss daran kam es zu einer spontanen Demonstration durch den 9. Bezirk an der sich rund 90 Menschen beteiligten.

thema besetzungen altes akh

 
 

Heute besetzten Studierende räumlichkeiten im Hof 1 des Campus der Universität Wien. Die räume wurden durch den Auszug der Facultas Universitätsbuchhandlung frei.

thema besetzungen altes akh

 

Indymedia Vienna soll ein radikal demokratischer Nachrichtenkanal werden der den kritischen Umgang mit Informationen und Medien gezielt fürdert.

thema indymedia

 
 

Anlässlich des 100. Todestages von Theodor Herzl am 3. Juli benennt die Stadt Wien einen kleinen Platz im Stadtzentrum nach ihm. Neben der FPÖ machen auch linke antisemitische Gruppen gegen einen Theodor-Herzl-Platz in Wien mobil.

thema linker antisemitismus

 
 

Am 12. Jänner 2004 findet in Salzburg die UVS Verhandlung bezgl. WEF 2002 in Salzburg wegen angeblicher Verkehrsbehinderung und Vermummungsverbot statt. Nachfolgerepressionen bezgl. VolxTheaterPerformance.

thema vermummungsverbot

 
 

Sechs Monate nach den Protesten gegen das Welt Wirtschafts Forum (WEF) in Salzburg hat die Polizei ihre "Ermittlungen" abgeschlossen und will nun Anklagen gegen 79 Demonstrations-TeilnehmerInnen der Staatsanwaltschaft ?bergeben. Ihnen soll u.a. Landfriedensbruch, schwere K?rperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt vorgeworfen werden, wobei jetzt schon mit drakonischen Strafen gedroht wird. Auch die L?ge vom schwer verletzten Polizisten wurde u.a. vom ORF wieder aufgetischt. Inwiefern diese Geschichte bei den wahrscheinlich bevorstehenden Verfahren eine Rolle spielen wird, wird sich zeigen.